Header-Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit & Energie
Die Nachfrage nach klimafreundlichen Energietechnologien wächst rapide. Hier kann der Maschinen- und Anlagenbau als Anbieter und Nutzer von nachhaltigen Energiesystemen seine Schlüsselposition ausbauen. Das gelingt aber nur, wenn sich die Energiekosten nicht zum Standortnachteil entwickeln und Technologiepfade durch eine vorausschauende Gesetzgebung ausdrücklich offenbleiben.

Level 1 Themenwolke

leer

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
Konzepte für die Kreislaufwirtschaft

Die Kreislaufwirtschaft gilt als zentrale Lösung im Kampf gegen das globale Müllproblem und knapper werdende Rohstoffe. Doch wie lässt sie sich umsetzen und worauf kommt es dabei an?

Material Compliance – Herstellerpflichten kennen und erfüllen

Was sind die Herstellerpflichten im Bereich der Material Compliance und wie können sie erfüllt werden?

VDMA unterstützt auf dem Weg zur Klimaneutralen Produktion

Klimaneutral Produzieren ist eine Herausforderung entlang der gesamten Wertschöpfungskette und beschäftigt viele Unternehmen. Daher hat der VDMA nun einen Praxisleitfaden für den Maschinen- und Anlagenbau veröffentlicht.

Schwierige Materie

Zahlreiche Richtlinien und Verordnungen regeln im Detail, welche Stoffe zu meiden oder zu melden sind. Doch die Anforderungen sind komplex und in der Praxis häufig nur schwer umsetzbar.

Integration erneuerbarer Energien
in Stromsystem erfolgreich

Weniger Stromausfälle: Die Bundesnetzagentur hat die Zahlen zur Versorgungsunterbrechung in Deutschland im Jahr 2019 veröffentlicht

Energieträger der Zukunft?

Die Nutzung von Wasserstoff bietet auf dem Weg zu Defossilisierung und Klimaneutralität enormes Potenzial. Gleichzeitig entstehen mit Wasserstoff und Power-to-X neue Wertschöpfungsketten.

Update Wirtschaft und Menschenrechte: Lieferkettengesetz

Bundeskabinett hat Gesetzesentwurf für menschenrechtliche Sorgfaltspflichten von Unternehmen in Deutschland verabschiedet. Auf europäischer Ebene wird im Juni ein Gesetzesvorschlag der Kommission erwartet.

Marktaussichten in der On- und Offshore-Windenergiebranche

Windenergie gilt als Leistungsträger der Energiewende und des grünen wirtschaftlichen Wiederaufbaus nach COVID-19. Die politischen Rahmenbedingungen bremsen jedoch deutsche Anbieter aus.

Nachhaltige Verpackungen

Interview mit Peter Lökös, Vice President Sales bei Rovema, über nachhaltige Verpackungslösungen, deren Angebot Rovema seit Jahren konsequent ausbaut.

Ohne Energieeffizienz kein Klimaschutz

Energieeffizienz ist nicht nur eine zwingende Voraussetzung für die EU-weit geplante Energiewende, sondern auch ein wichtiger Innovationstreiber und Maßstab für künftige Wettbewerbsfähigkeit.

Klimaneutrale und energieeffiziente Gebäude - Geht da noch was?

Das seit November 2020 geltende Gebäudeenergiegesetz GEG wirkt mit Blick auf die definierten Klimaziele nicht ausreichend ambitioniert. Wie geht es jetzt weiter?

Keine Zukunft ohne Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit gilt längst als mitentscheidender Faktor im globalen Wettbewerb. Umso wichtiger ist eine klare Strategie bei der Umsetzung von aktuellen Nachhaltigkeitsanforderungen.

Blue Competence

Mit der Initiative Blue Competence fördert der VDMA die Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Lösungen im Anlagen- und Maschinenbau. Ökologie, Ökonomie und soziales Handeln gehen dabei Hand in Hand.

"Industrie leistet einen enormen Beitrag zum Klimaschutz"

Der Maschinen- und Anlagenbau bekennt sich klar zu den Pariser Klimazielen. Strittig ist der Weg dorthin. VDMA-Präsident Karl Haeusgen stellt zusammen mit VDA-Präsidentin Hildegard Müller im Interview klar: Technologieoffenheit ist essentiell für den Klimaschutz.

Nachhaltigkeit ist das entscheidende Thema der Zukunft

Für 82 Prozent der Unternehmen des deutschen Mittelstands ist Nachhaltigkeit entscheidend für die eigene Zukunftsfähigkeit und den Erhalt der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit.

Neue Bundesförderung Serielles Sanieren

Am 07. Mai 2021 startete das Förderprogramm „Bundesförderung Serielle Sanierung“. Das Bundeswirtschaftsministerium setzt damit weitere Impulse für die Energiewende im Gebäudebereich.

Klimaschutz nicht im Wahlkampf verheizen

Die Bundesregierung macht mit dem Klimaschutz-Gesetz Wahlkampf, indem sie immer stärker an der Zeitschraube dreht. Sie verschweigt dabei bewusst, welch hohe Transformationsleistungen von Bürgern und Unternehmen zu leisten sein werden.

eurammon Symposium 2021 – The natural path to net-zero

Der zentrale Treff der Kälte- und Klimabranche findet vom 14. bis 18. Juni in digitaler Form statt. Fortsetzung des virtuellen Formates mit hochkarätigen Sprechern.

Raul Corredera Haener ist neuer Präsident von EUROVENT

Das neue Eurovent-Board wurde im Rahmen der 65. Generalversammlung gewählt. Corredera folgt auf Sahin. VDMA durch Dr. Thomas Schräder im Board vertreten.

Wie auch Ihr Unternehmen klimaneutral produziert

Mit einer eigenen Klimastrategie können Unternehmen ihren Klima-Fußabdruck reduzieren. Schon heute gibt viele anwendungsbereite Instrumente, Hilfsmittel und Maßnahmen. Auch der VDMA-Leitfaden hilft.

Wasserstoff-Atlas Deutschland entsteht

Um die enormen Möglichkeiten, die Wasserstoff bietet, auch ausschöpfen zu können, hat die Bundesregierung die nationale Wasserstoffstrategie entwickelt. Sie wird flankiert durch Projekte mit Unterstützung etwa des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner von der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg entsteht dabei in Kooperation mit dem VDMA der Wasserstoffatlas Deutschland.

"Klimaschutz wird zum Schattenboxen"

Es wird eine Aufgabe der neuen Koalition sein, die demokratisch legitimierten Konzepte, die auch Zumutungen enthalten werden, in verbindliche und kalkulierbare Vorgaben zu bringen. Für eine solche Debatte steht der Maschinen- und Anlagenbau als Lösungsanbieter jederzeit zur Verfügung.

Kalte Dunkelflaute: 5 - 10 GW Backup zusätzlich notwendig

Klare Verhältnisse beim Strommarktdesign sind zwingend nötig, um die Refinanzierbarkeit von selten eingesetzten Backup-Kraftwerken zu gewährleisten. Kann der Energy-Only-Markt das noch leisten?

VDMA Online Seminar: Photovoltaik in Brasilien

Mit Experten des brasilianischen Solarenergieverbands ABSOLAR, der VDMA Mitgliedsfirma Stäubli do Brasil sowie dem Geschäftsführer von RCT Solutions GmbH diskutierten Dr. Jutta Trube und Thomas Ulbrich die aktuelle Marktsituation und die Perspektiven von Solarenergie in Brasilien.

"Klimaschutz braucht Innovation statt Verbote"

Politik und Industrie sind gleichermaßen gefordert, die Weichen für mehr Klimaschutz zu stellen. Es braucht echte globale Zusammenarbeit und es braucht ein internationales Treibhausgas-Preissystem. Die Treibhausgas-Reduktion muss technologieoffen erfolgen.

16. MiningForum: neuer Termin 2022

Machen Sie mit und präsentieren Sie Ihre Kompetenz am 19. und 20. Mai 2022 in Berlin.

Grüne Produktionstechnologien sind Innovationstreiber

Bis 2030 hat sich die EU verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen um 55 Prozent im Vergleich zu 1990 zu reduzieren. Dieses Ziel wird damit zu einer rechtlichen Verpflichtung für die EU-Mitgliedstaaten.

Verhandlungen zu neuen EU-Klimazielen abgeschlossen

Nach einem langwierigen Prozess wurden die Verhandlungen zum EU-Klimagesetz am 21. April abgeschlossen und somit höhere EU-Klimaziele für 2030 und 2050 beschlossen.

Sustainability – Aspekte für bayerische Unternehmen

Nachhaltigkeit wird zu einem zunehmend reglementierten Bestandteil des Wirtschaftslebens. Dabei sind die Konsequenzen gerade für den exportorientierten bayerischen Maschinenbau bisher oft ungeachtet.

Power Talk: Green Deal Update

Unsere Referentin für Klima und Energie, Anna Charlotte Feldman, informiert Sie über Maßnahmen, die überarbeitet werden sollen und welche aktuell im Fokus des VDMA European Office stehen.

bauma auf Herbst 2022 verschoben

Nach intensiven Gesprächen der Messe München mit Spitzenvertretern der Industrie und dem bauma Beirat findet die bauma nun vom 24. bis 30. Oktober 2022 statt.

Euro 7: Verhandlungen treten in entscheidende Phase ein

Die EU-Kommission wird in den nächsten Monaten einen finalen Vorschlag zur Euro 7 erarbeiten und damit das formelle Brüsseler Gesetzgebungsverfahren starten.

Wettbewerb für Klimaschutz-Technologien wird härter

Immer mehr Staaten geben sich deutlich schärfere Emissionsziele für 2030; EU und USA sind politisch auf dem gleichem Ambitionslevel. China will den Höhepunkt der Treibhausgas-Emissionen vor 2030 erreichen. Der VDMA sagt dazu: auch Klimaschutz braucht Wettbewerb und offene Märkte.

BMWi: Deutschland ist reich an Rohstoffen

Das BMWi will mit einer Broschüre mehr öffentliche Aufmerksamkeit für Rohstoffe erzeugen. Sie enthält eine gute Zusammenstellung der zahlreichen Vorteile heimischer Rohstoffgewinnung.

EEG-Entschließungsantrag: Umsetzung nimmt Fahrt auf

Die Koalitionsfraktionen haben sich zur Umsetzung von Teilen der Reglungen des EEG-Entschließungsantrages verständigt, um zusätzliche Mengen bei den Erneuerbaren Energien kurzfristig erschließen.

55 Prozent-Ziel ist ambitioniert, aber notwendig

Die Kommission ignoriert in ihrer Klimapolitik den Beitrag des Maschinenbaus zum Klimaschutz. Die EU-Taxonomie zur nachhaltigen Finanzierung muss den Maschinen- und Anlagenbau umfassend einbeziehen.

Dossiers BEG und Energiegesetzgebung für Heizungsarmaturen

Der VDMA hat die beiden Dokumente „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ und „Europäische und deutsche Energiegesetzgebung aus Sicht der Heizungsarmaturenindustrie“ vorgestellt.

Schlau kühlen - So senken Sie Ihre Kosten fürs Kühlen

Energieeffiziente Kältetechnik lohnt sich, für die Umwelt und den Betrieb der Kälteanlage. Hier finden Sie Informationen, wie Sie Ihre Kälteanlage energieeffizient planen, ausführen und betreiben können.

Förderung für LNG als Schiffskraftstoff

das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat jetzt den 3. Förderaufruf für LNG als Schiffskraftstoff publiziert.

VDMA 24247 „Energieeffizienz von Kälteanlagen“

VDMA-Einheitsblatt 24247-9:2021-06 „Energieeffizienz von Kälteanlagen – Teil 9: Sorptionskälteanlagen“ im Entwurf erschienen.

#btw21: Klimapolitik für mehr Innovationen

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau steht dafür, aus Megatrends ökonomische Chancen zu machen, vor allem auch beim Klimaschutz. Dazu gehören die Kreislaufwirtschaft, die Verfügbarkeit Erneuerbarer Energien, der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft sowie die Transformation in der Mobilität. Schon heute stehen die technischen Lösungen bereit, um Treibhausgasemissionen signifikant zu verringern.

Maritime Energiewende: eine Industrie auf Kurs

Der Kurs ist abgesteckt: Die Treibhausgasemissionen in der internationalen Schifffahrt sollen, verglichen mit dem Jahr 2008, bis 2050 um mindestens 50 Prozent sinken - ein ambitioniertes Ziel.

TELL Thermostatic Efficiency Label

Mit TELL reagiert die europäische Heizkörperthermostatventilindustrie auf das berechtigte Interesse des Verbrauchers nach Informations- und Orientierungshilfe.

Euro 7: VDMA setzt sich für bessere Luftqualität und verhältnismäßige Standards ein

Der VDMA begrüßt die Bemühungen der EU-Kommission, die Luftqualität in Europa weiter zu verbessern. Unsere Industrie stellt sich der Herausforderung, die Grenzwerte weiter abzusenken und die Messmethoden anzupassen.

Oil & Gas Indonesia 09/2021 Bundesbeteiligung – Frist 12.5.

Alle zwei Jahre findet die Oil & Gas Indonesia Exhibition, die wichtigste Messe für Petrochemie sowie Öl- & Gas-Fördertechnik, in Jakarta statt. Interessierte Unternehmen können sich jetzt anmelden.

VDMA-EurO-Newsletter: Jetzt anmelden!

mit speziellem Fokus auf die Politik – mit unserem VDMA-EurO-Newsletter informieren wir Sie per E-Mail über aktuelle Trends, Services...

Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht von Unternehmen in der Lieferkette

Nach langen Verhandlungen hat sich die Bundesregierung im Februar 2021 mit drei beteiligten Ministerien auf ein deutsches Lieferkettengesetz geeinigt und will Unternehmen stärker in die Pflicht nehmen.

Kreisläufe neu denken: Wie die Lücke bei Kunststoffen geschlossen werden kann

VDMA Diskussionspapier zu mehr Einsatz von Kunststoff-Rezyklaten veröffentlicht.

Klimaneutral Produzieren

Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, CO2-Neutralität und Klimaschutz gewinnen stetig und rasant an gesellschaftlicher, politischer und unternehmerischer Bedeutung. Europa hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu sein. Rahmenbedingungen und Fahrplan hierfür sind im European Green Deal detailliert.

VDMA: Sorgfaltspflichtengesetz muss grundlegend überarbeitet werden

Nicht der Schutz der Menschenrechte, sondern ein umfangreicher Sanktionskatalog gegen Unternehmen sind der Kern des geplanten Sorgfaltspflichtengesetzes. Der VDMA fordert deshalb den Bundestag auf, den Regierungsentwurf gründlich zu überarbeiten, den das Kabinett am Mittwoch verabschiedet hat.

Gesetzliche Anforderungen

Gesetzliche Anforderungen
CSR-Berichte zukünftig Pflicht für alle Nicht-KMUS?!

Am 21. April 2021 hat die EU-Kommission einen Vorschlag für die Überarbeitung der seit 2017 in Deutschland geltenden sogenannten CSR-Richtlinie (Non Financial Reporting Directive – NFRD) veröffentlicht, der den Anwenderkreis deutlich ausweiten würde.

EU-Kommission mit ambitioniertem Kreislaufwirtschaftspaket

„Closing the loop“ lautet das Motto des umfangreichen Kreislaufwirtschaftspakets der EU-Kommission. Es will weit mehr als ein wenig Ressourcensparen und ein bisschen mehr Recycling.

Ein Jahr später - ein Jahr grüner?

Green Deal: Das VDMA Europabüro wirft einen Blick auf einige der geplanten Maßnahmen und ihre möglichen Auswirkungen auf den Maschinenbausektor.

Bedrohung oder Chance für den Maschinen- und Anlagenbau?

Die Taxonomie-Verordnung der EU erschwert dem Maschinen- und Anlagenbau den Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten für die Entwicklung von energieeffizienten Zukunftstechnologien – bietet aber auch Chancen.

Update Wirtschaft und Menschenrechte: Lieferkettengesetz

Bundeskabinett hat Gesetzesentwurf für menschenrechtliche Sorgfaltspflichten von Unternehmen in Deutschland verabschiedet. Auf europäischer Ebene wird im Juni ein Gesetzesvorschlag der Kommission erwartet.

EU-Verordnung: Sorgfaltspflichten bei Konfliktmineralien

Seit Anfang 2021 gelten für Importeure von Konfliktmineralien wie Zinn, Tantal, Wolfram und Gold aus Risikogebieten in die EU verbindliche Sorgfaltspflichten.

CSR-RUG / CSR-Richtlinie in Revision

Die Richtlinie verpflichtet bestimmte Unternehmen in der EU zur Angabe von nicht-finanziellen Aspekten in oder zusätzlich zu ihrem Geschäftsbericht. Diese Richtlinie wird derzeit bis 2021 überarbeitet.

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat Nachhaltigkeit

„Die bestehende Lücke zur Erreichung der nationalen Klimaziele kann aus unserer Sicht nur mit marktwirtschaftlichen Ansätzen geschlossen werden.“

Karl Haeusgen, Präsident des VDMA

Auf den Punkt Zahl Nachhaltigkeit

53,3

Prozent der deutschen Unternehmen

erwarten, dass sie im Zuge der Energiewende neue Geschäftsfelder erschließen können.

Quelle: VDMA Energiewende-Barometer 2019

Auf den Punkt Zusammenfassung Nachhaltigkeit

Zusammenfassung
EU – Renovierungswelle
    Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick:
  • Bis Ende 2021 sollen verbindlicher Mindestnormen für die Gesamtenergieeffizienz vorgeschlagen werden
  • Digitale Gebäudelogbücher sollen bessere Voraussetzungen für eine stufenweise Renovierung schaffen
  • Bis Juni 2021 sollen Vorschläge für eine EED-Revision vorliegen

VDMA Fokus-Themen

VDMA Fokus-Themen

Fokus-Themen Teaser

Our topics slider 1

Klimaneutrale Produktion

Our topics slider 1

Kreislaufwirtschaft

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen
FAQ zum Thema Nachhaltigkeitsmanagement
Unsere FAQ gibt Antwort auf alle wichtigen Fragen zum Thema „Nachhaltigkeitsmanagement"
Leitfaden Klimaneutrale Produktion
Unser Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie klimaneutral produzieren können und ein Reporting über die Lieferkette umsetzen.
VDMA Datenbank Technische Regeln (DaTeR)
Technische Marktzugangsbedingungen, Japan RoHS oder Korea REACH: In der VDMA-DaTeR finden Sie internationale Regelwerke und Informationen aus über 70 Ländern.
Bleiben Sie auf dem Laufenden: unsere Newsletter zum Thema
Jetzt abonnieren: Der VDMA Newsletter Technik, Umwelt und Nachhaltigkeit und der VDMA Newsletter Forum Klima und Energie informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Neuerungen im Bereich Energie und Nachhaltigkeit.
CSR-Management: Software Angebot in Kooperation mit dem VDMA
In Kooperation mit dem Nachhaltigkeits-Startup Verso bieten wir Ihnen ein softwarebasiertes Steuerungs- und Reportingtool zur firmeninternen Steuerung Ihres CSR-Managements an.
Arbeitskreis Stoffpolitik
Der Arbeitskreis Stoffpolitik beschäftigt sich mit allen Fragen rund um das Thema der Stoffregulierungen und sich daraus ergebende Pflichten für den Maschinen- und Anlagenbau. Dabei spielen z.B. die CLP-Verordnung, die REACH-Verordnung, die POP-Verordnung oder die RoHS-Richtlinie eine wichtige Rolle.
Arbeitskreis Corporate Responsibility
Der Arbeitskreis setzt sich mit strategischen Themen der Nachhaltigkeit und einer ökosozial verantwortungsvollen Unternehmensführung auseinander.
Arbeitskreis Branchendialog Menschenrechte
Die Bundesregierung startet eine Unternehmensbefragung ("Monitoring") zum Thema Menschenrechte. Der VDMA erwartet eine Weichenstellung für künftige Vorgaben. Eine Beteiligung möglichst vieler Unternehmen ist also unerlässlich!

Ausschüsse

Ausschüsse
Nachhaltigkeit & Energie Ausschuss
VDMA-Ausschuss Umweltpolitik

Der VDMA-Ausschuss Umweltpolitik beschäftigt sich mit den umweltpolitischen Themen für den Maschinen- und Anlagenbau. Dazu gehören unter anderem die Themen Kreislaufwirtschaft, produktbezogener Umweltschutz, betrieblicher Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dabei behandelt der Ausschuss sowohl europäische und nationale als auch internationale Themen. Dabei geht es neben der Wissensvermittlung und umweltpolitischen Neuigkeiten auch um die Erarbeitung von Stellungnahmen. Der Ausschuss tagt zweimal jährlich und ist von der Anzahl der Plätze begrenzt.

Vorsitzender

Stefanie Grubert

Bosch Rexroth AG

Geschäftsführung

Brückner, Sarah Dr.

Nachhaltigkeit & Energie Ausschuss
Ausschuss Klima- und Energiepolitik
Die Aufgabengebiete des Ausschusses sind insbesondere: • Fragen der Klima- und Energiepolitik im Allgemeinen • Fragen zu den politischen Rahmenbedingungen für die Bereiche der Energieumwandlung und der Energieeffizienz im Besonderen Hierbei nimmt der Ausschuss sowohl eine nach außen (Politik, Ministerien, BDI, Öffentlichkeit, etc.) wie eine nach innen (VDMA-Organisation) gerichtete Perspektive der Aufgaben ein.

Vorsitzender

Daniel Chatterjee

MTU Friedrichshafen GmbH

Geschäftsführung

Zelinger, Matthias

Asset-Herausgeber

Partner des VDMA

Photo
Blue Competence
Photo
Pack4Sustainablilty

Ihr Kontakt

Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

Rund 3.300 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleitungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.