Level 1 header Gesellschafts- und Wirtschaftspolitik

Wirtschafts- & Gesellschaftspolitik
Die Wirtschaftspolitischen Positionen des VDMA leiten sich aus der Überzeugung ab, dass Wettbewerb, Eigenverantwortung und offene Märkte die Basis darstellen für den gesamtwirtschaftlichen Erfolg. Wir fordern eine ordnungspolitisch fundierte Wirtschaftspolitik, die einen guten, verlässlichen Rahmen für Investitionen und Innovationen schafft. So bieten wir technologische Lösungen, schaffen sichere Beschäftigung und sorgen dafür, dass es auch künftig attraktiv ist, Unternehmer in Deutschland und Europa zu sein.

Level 1 Themenwolke

leer

Empfehlung Wirtschaftspolitik

Empfehlung zu diesem ThemaTIPP
  • Informationen aus dem VDMA-Hauptstadtbüro
Die Bürgerinnen und Bürger haben einen neuen Bundestag gewählt. Bis zum Schluss rangen die Parteien um Programme und Positionen. Der VDMA begleitet den demokratischen Wettstreit unter #btw21 kritisch-konstruktiv, bis ein neuer Koalitionsvertrag unterzeichnet ist.

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
Die Ampel schafft das Wagnis nur mit der Industrie

Den Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP bewertet der VDMA als gute Grundlage für die anstehenden Herausforderungen. Der Maschinen- und Anlagenbau steht als technologischer Partner bereit.

Rohstoffe und Vorprodukte – Knappheiten in den Lieferketten

Knappheit und steigende Preise bei Vorprodukten sind ein bekanntes Phänomen, das regelmäßig im Aufschwung nach einem starken Einbruch zu beobachten ist. 2021 ist dieser Effekt aber stärker ausgeprägt als nach früheren Krisen.

VDMA erwartet von der kommenden Bundesregierung mehr Einsatz beim Bürokratieabbau

Gerade kleine und mittlere Unternehmen werden über Gebühr belastet, wenn sie sich ständig mit neuen Gesetzen und Verordnungen auseinandersetzen und diese Vorgaben finanziell und personell erfüllen müssen. Der VDMA fordert daher von der nächsten Bundesregierung ein Belastungsmoratorium.

Sorgfaltspflichtengesetz: Auswirkungen auf den Maschinenbau

Der überwiegend klein- und mittelständisch geprägte Maschinen- und Anlagenbau setzt sich weltweit für gute und sichere Arbeitsbedingungen und die Achtung und Einhaltung von Menschenrechten ein. Menschenrechte sind nicht verhandelbar und auch die unternehmerische Mitverantwortung wird anerkannt.

Wirtschaftspolitische Positionen des Maschinen- und Anlagenbaus 2021

Traditionell zum Jahresbeginn überarbeitet und aktualisiert der VDMA seine wirtschaftspolitischen Positionen.

Forschungszulage – Förderung sichern!

Der Aufwand für die Antragstellung? Machbar!

Corona: Hilfen für Betriebe und wirtschaftliche Entwicklung

Die Landesregierung hat die Verlängerung weiterhin erforderlicher Corona-Hilfsprogramme des Landes beschlossen. Die wirtschaftliche Entwicklung des Maschinenbaus im Land ist positiv, Materialengpässe und Fachkräftemangel belasten jedoch.

Umfassende Neuerungen in der Umsatzsteuer

Das Bundesfinanzministerium hat in diesem Jahr einige Verwaltungsanweisungen gestellt, die für den Maschinen- und Anlagenbau von zentraler Bedeutung sind.

BMF legt Anwendungsschreiben zur Forschungszulage vor

Am 11. November hat das Bundesfinanzministerium das lang erwartete Schreiben mit Detailregelungen zur Forschungszulage vorgelegt.

Klimaschutz beschleunigen: marktwirtschaftlich, sozial, global

Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Industrie plädieren für die marktwirtschaftliche Umsetzung des Klimaschutzes, VDMA-Präsident Karl Haeusgen gehört dazu.

Frankreich - Montageeinsatz möglich

Vollständig Geimpfte reisen ohne Quarantäne

Fachkräfte verzweifelt gesucht

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau zählt zu den Wirtschaftszweigen, deren Erfolg existenziell von gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abhängt.

Maschinenbau plant Stellenaufbau - Fachkräftemangel bremst

Die Mehrheit der Unternehmen des Maschinenbaus plant, die Stammbelegschaft zu vergrößern und zusätzliche Stellen zu schaffen. Auch das Angebot für Ausbildung und duales Studium soll ausgebaut werden.

Russland: Reisesituation und Maßnahmen vor Ort

Einreise nach Russland wird für immer mehr EU-Bürger möglich.

PFAS künftig ein wichtiges Thema auch für den Maschinenbau

Die EU will die Stoffgruppe der PFAS grundsätzlich verbieten und nur „wesentliche Verwendungen“ weiter erlauben. PFAS jedoch sind wichtiger Bestandteil vieler Komponenten im Maschinenbau.

Einreise und Quarantäne in Deutschland

Südafrika und Anrainerstaaten sind seit 28. November als Virusvariantengebiete ausgewiesen. Einreisende aus diesen Ländern müssen ohne Ausnahmen 14 Tage in häusliche Quarantäne.

Corona Krise in Kasachstan: Einreise und Maßnahmen vor Ort

Einreise mit Visum und PCR Test möglich.

Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen

Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen verfolgt das Ziel, Brennstofftechnologien erfolgreich in Deutschland zu etablieren und auf den weltweiten Märkten zu positionieren.

Usbekistan bleibt auf Kurs

Die Bestätigung von Shavkat Mirziyoyev im Amt sichert Kontinuität für Wirtschaft und Reformen.

Kurzarbeit: Erneut Corona-Sonderregelungen beschlossen

Am 24. November 2021 hat das Bundeskabinett die Verordnung über die Bezugsdauer und Verlängerung der Erleichterungen der Kurzarbeit (Kurzarbeitergeldverlängerungsverordnung- KugverlV) beschlossen.

Gute Basis für die anstehende Transformation

Der Koalitionsvertrag der künftigen Ampel-Koalition ist eine gute Basis für die anstehenden Transformationsprozesse. Ein kluges Zusammenspiel von Politik aller Ebenen und Wirtschaft wird darüber entscheiden, wie diese Aufgabe gelingt.

Die Sonderregeln zur Kurzarbeit sind nicht erforderlich

Die erneute Verlängerung der Sonderregelungen zur Kurzarbeit ist nicht erforderlich. Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt wirkt sich auch auf den Maschinen- und Anlagenbau aus.

Die Welt im Umbruch

Globalisierungsszenarien beschreiben Zukunftsmodelle für das Verhältnis von EU, USA sowie China und diskutieren Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft.

Corona: SARS-CoV-2- Arbeitsschutzverordnung verlängert

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung wurde verlängert und in wenigen Punkten überarbeitet.

VDMA Geschäftsklimaumfrage in den BRIC-Staaten – Herbst 2021

Die Lieferketten sind auch in den für den Maschinenbau wichtigen Märkten Brasilien, Russland, Indien und China (BRIC) extrem angespannt. Die aktuelle Herbstumfrage des VDMA gewährt Einblicke in diese Auslandsmärkte.

Die USA öffnen die Grenzen für Geimpfte

Nach 20 Monaten ist das US-Reiseverbot für die Schengen Länder aufgehoben. Jetzt müssen aber alle Reisende einen Impfnachweis vorlegen. NIE-Genehmigungen sind jetzt ungültig.

Corona: 3G am Arbeitsplatz und Home-Office Pflicht

In der vergangenen Woche haben Bundestag und Bundesrat weitreichende Änderungen zum Infektionsschutzgesetz und weiterer Gesetze beschlossen.

Stellenwert von Forschung und Entwicklung bleibt hoch

Im Jahr 2020 hat der Maschinenbau in Deutschland 6,9 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aufgewendet - 6,9 Prozent weniger als im Vorjahr.

Controlling zukunftssicher aufstellen

Von europäischer Ebene droht dem Maschinen- und Anlagenbau ein bürokratischer Mehraufwand – das Controlling kann mit Agilität, Vorbereitung und sogar bei der EU-Taxonomie entscheidend unterstützen.

Fast alle Zölle werden am 1. Januar 2022 ausgesetzt

Die USA und die EU haben ein großes Problem im transatlantischen Handel gelöst. Jetzt wollen sie den Stahl- und Aluminiumsektor auch dekarbonisieren.

Zahl der Woche

Die Zahl der Beschäftigten im deutschen Maschinen- und Anlagenbau ist im September auf 1,01 Millionen MitarbeiterInnen gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat liegt die Zahl damit um 8200 höher und auch im zum letzten Quartalsende ergibt sich ein leichtes Plus (+0,9%).

Einreise und Quarantäne in Belarus

Einreise für Vertrieb und Montage auch ohne Quarantäne möglich.

Nachhaltiges Batterierecycling: Marktpotenziale in Europa

Welche Perspektive bietet das Thema Batterierecycling für den Maschinen- und Anlagenbau? Eine Studie des Fraunhofer ISI, im Auftrag der IMPULS-Stiftung des VDMA, sieht gute Marktpotenziale für Europa.

Zahlen und Fakten: Forschung und Innovation im Maschinenbau

In unserer Themen-Publikation finden Sie Zahlen, Daten und Fakten rund um Forschung und Entwicklung, Innovationen und Patente im Maschinenbau.

Kein Export von Plastikabfällen in Staaten mit ungenügenden Umweltauflagen

Die Kommission muss dafür sorgen, dass ein Exportstopp von Kunststoffabfällen in Länder außerhalb der EU mit niedrigeren Umweltauflagen verhängt wird. Dies hilft auch, einen Markt für recycelten Kunststoff in Europa zu entwickeln.

Russland plant flächendeckend 3G mit Übergang zu 2G

Mit 3G und dann 2G bis zum Juni 2022 soll die Impfquote erhöht werden. Für Ausländer wegen ihrer oft „falschen“ Impfung eine echte Herausforderung, für die aber Lösungen vorgesehen werden.

Rechtsanspruch auf Mobiles Arbeiten ist überflüssig

Der VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann zur Forderung nach einem Rechtsanspruch auf Mobiles Arbeiten:

"Ich plädiere für offene Märkte!"

Der Maschinen- und Anlagenbau spielt für die Bekämpfung des Klimawandels eine zentrale Rolle. Anlässlich des SZ-Wirtschaftsgipfels spricht VDMA-Präsident Karl Haeusgen mit der Unternehmensberatung Kearney, Partnerorganisation der Veranstaltung über Klimaschutz, Digitalisierung, Welthandel und die zukünftige Regierungspolitik.

EU-Kommission ruft zur Teilnahme an Konsultation auf

Die EU-Kommission hat eine Konsultation mit dem Titel „Zivilrechtliche Haftung - Anpassung der Haftungsregeln an das digitale Zeitalter und an die Entwicklungen im Bereich der KI“ gestartet.

Corona-Auskunftspflicht ist überfällig

Es ist richtig und überfällig, dass die Politik jetzt die Forderung nach einer Auskunftspflicht über den Impfstatus von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfüllt. Die Initiative kommt spät, hoffentlich nicht zu spät.

Unterm Strich eine positive Bilanz fürs Klima

Die Bilanz des Klimagipfels von Glasgow ist verhalten positiv - trotz des abgeschwächten Kompromisses beim Handel mit Emissionsminderungen. Nach diesem Kraftakt internationaler Diplomatie sind die Voraussetzungen für das Management des Klimawandels besser geworden. Die tatsächliche Arbeit an der Umsetzung beginnt erst.

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz – Katalog gängiger Fragen wird erstellt

Das BMAS erstellt einen Katalog gängiger Fragen zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz.

Decoupling: Auswirkungen auf den Maschinen- und Anlagenbau

Die geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China - oft als "Decoupling" bezeichnet - nehmen zu. Wie geht der Maschinen- und Anlagenbau damit um? Mit diesem Thema hat sich eine Umfrage des VDMA beschäftigt.

Exportkontrolle – Die neue Dual-Use-Verordnung der EU

Die neue Dual-Use-Verordnung der EU bringt viel neuen Text, aber wenig praktische Relevanz. Viele negative Änderungsvorschläge konnten abgewehrt werden. Für die meisten Unternehmen ändert sich wenig.

Sachverständigenrat legt die Finger in die Wunde

Der Sachverständigenrat bestärkt in seinem Jahresgutachten wichtige Forderungen des VDMA. Deutschland liegt bei der Digitalisierung nicht an der Spitze, insbesondere in der öffentlichen Verwaltung sehen die vier Wirtschaftsweisen zu Recht Nachholbedarf.

Transparenzregister - Es besteht Handlungsbedarf

VDMA Online-Veranstaltung am 30. November 2021 zur Eintragungspflicht im Transparenzregister

"Dieser Warnruf muss gehört werden"

Der Bericht zur Künstlichen Intelligenz des Europaabgeordneten Axel Voss ist ein Warnruf zur rechten Zeit: Die EU darf im weltweiten Wettbewerb um die KI-Führungsposition nicht weiter zurückfallen.

Der Maschinensektor braucht EU-Handelsabkommen

Der Handelsrat wird am 11. November 2021 u.a über den Stand der bilateralen EU-Handelsverhandlungen beraten. Der exportorientierte Maschinensektor braucht Handelsabkommen, die in Kraft treten.

Ampel-Koalition kann auf Wachstum setzen

Die Steuermehreinnahmen bestätigen den von der Ampel-Regierung in der Sondierung festgelegten Kurs, keine Steuererhöhungen vorzunehmen und die Schuldenbremse einzuhalten.

Wiederherstellung der Reisefreiheit belebt das Geschäft

Mit dem Wegfall der amerikanischen Einreisebeschränkungen kehrt der Geschäftsreiseverkehr zwischen Europa und den USA zum Normalmodus zurück. Allerdings ist der Einreisestatus für Genesene nicht explizit geregelt. Hier muss dringend Klarheit geschaffen werden.

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat Social Policy

„Gerade kleine und mittlere Unternehmen werden über Gebühr belastet, wenn sie sich ständig mit neuen Gesetzen und Verordnungen auseinandersetzen und diese Vorgaben finanziell und personell erfüllen müssen.“

Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA

Auf den Punkt Zahl Gesellschaftspolitik

3 von 4

Unternehmen

im deutschen Maschinen- und Anlagenbau rechnen damit, dass es im laufenden Jahr zu einem Beschäftigungsaufbau im eigenen Unternehmen kommt.

Quelle: VDMA

Auf den Punkt Zusammenfassung Gesellschaftspolitik

Zusammenfassung
IMPULS-Kurzstudie zu Chancen und Risiken eines Sorgfaltspflichtengesetzes:
  • Zulieferern aus Entwicklungsländern wird die Möglichkeit zu Wohlstand durch Handel zu kommen erschwert.
  • Die internationale Arbeitsteilung wird tendenziell zurückgehen mit entsprechenden Wohlstandsverlusten für alle, besonders für den Maschinenbau.
  • Alternative zum Sorgfaltspflichtengesetz in seiner aktuellen Form kann ein europäischer Negativlistenansatz sein.

VDMA Fokus-Themen

VDMA Fokus-Themen

Fokus-Themen Teaser

Our topics slider 1

Standort Deutschland

Our topics slider 1

Europa und China

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen
VDMA-Hauptstadtbüro Berlin
Für den VDMA ist die Vertretung der politischen Interessen seiner Mitglieder eine Kernleistung. Das Hauptstadtbüro versteht sich als Vermittler nicht nur für die Interessen unserer Mitglieder, sondern auch für Kontakte der Politik in die Unternehmen.
VDMA European Office Brüssel
Das European Office ist Brücke zwischen Wirtschaft und Politik. Unsere Mitgliedsunternehmen informieren wir über relevante politische Entwicklungen. Für die EU-Entscheidungsträger sind wir kompetenter Ansprechpartner.
VDMA-Landesverbände – Ihre Partner vor Ort
Egal, wie groß Ihr Unternehmen ist und welche Lösung Sie anbieten: Wir sind für Sie da! Mit individueller Beratung, praxisnahen Veranstaltungen, einem umfassenden Netzwerk und guten Draht zur Politik.

exklusiv

EU Bubble Talks – 30 minutes insights from Brussels
Ob Green Deal, Industriestrategie oder Digitalisierungsinitiativen – Sie wollten schon immer mehr über die Aktivitäten von EU-Kommission und EU-Parlament wissen und erfahren, wie sich diese auf die Maschinenbauindustrie auswirken? Dann nehmen Sie an unserem regelmäßigen englischsprachigen Web-Seminar teil und tauchen Sie mit uns in die „Brüsseler Bubble“ ein.
KurzPositionen
Die VDMA KurzPositionen erscheinen monatlich zu aktuellen politischen Themen. Wir wollen damit einen Beitrag für den Austausch zwischen Politik und Wirtschaft leisten.
Newsletter EU-Politik
In unserem Newsletter informieren wir Sie über jeden Monat über alle gesellschafts- und wirtschaftspolitisch relevanten Themen, die auf EU-Ebene diskutiert, beschlossen und entschieden werden.
Kurzgutachten der IMPULS-Stiftung
Ergänzend zu den klassischen Studien der IMPULS-Stiftung, ermöglichen die Kurzgutachten der Organisation eine schnelle, erste Einschätzung zu aktuellen Themen – ohne Abstriche in Bezug auf den wissenschaftlichen Anspruch und den Nutzwert für Leserinnen und Leser.
Energieeffizienz-Netzwerke
Unter dem Motto Energieeffizient Netzwerken unterstützt der VDMA bei der Verbesserung der Energieeffizienz und bietet seinen Mitgliedern deshalb die kostenlose Teilnahme an Energieeffizienz-Netzwerken an. Fokus der Netzwerkarbeit ist ein freiwilliger und unbürokratischer Erfahrungsaustausch. Dieser findet vier Mal im Jahr bei den regelmäßigen Netzwerktreffen statt.
Veranstaltungen zur EU-Politik
Der VDMA organisiert und unterstützt regelmäßig politische Veranstaltungen zur EU-Politik. Verfolgen Sie die europapolitischen Debatten und verstehen Sie besser, welche Rahmenbedingungen auf den Maschinenbau zukommen.

Ausschüsse

Ausschüsse
Märkte & Konjunktur Ausschuss
Ausschuss Gesamtwirtschaftliche Fragen

Die regelmäßige, praxisnahe Bewertung der internationalen wirtschaftlichen Situation des Maschinenbaus im Ausschuss ist ein unverzichtbarer Beitrag zur Konjunkturanalyse des VDMA einschl. kurzfristiger Prognosen. Zudem unterstützen die Ausschussmitglieder das wirtschaftspolitische Engagement des VDMA durch die Interpretation und inhaltliche Diskussion wirtschaftlicher Entwicklungen und Zusammenhänge in einem politischen Kontext.

 

Vorsitzender

Bodo Finger

Maschinenfabrik Mönninghoff

Geschäftsführung

Wiechers, Ralph Dr.

Steuern Ausschuss
Steuerausschuss
Im Steuerausschuss diskutieren überwiegend Leiter der Abteilungen Steuern/Finanzen aus den Mitgliedsunternehmen anstehende Gesetzesvorhaben und prägen die steuerpolitische Arbeit des VDMA.

Vorsitzender

Petra Klingenstein

Hitachi Energy Germany AG

Geschäftsführung

Meißner, Ulrich

Märkte & Konjunktur Ausschuss
Ausschuss Außenwirtschaft

Der Ausschuss Außenwirtschaft tauscht sich zu fachlichen Fragen und Aufgaben des Exports aus. Die Mitglieder repräsentieren den Querschnitt der Branchen des Maschinenbaus. Sie sind Teil der Unternehmensleitung oder an maßgeblicher Stelle im Export tätig. Im Wesentlichen befasst sich der Ausschuss Außenwirtschaft mit Marktstrategien für einzelne Länder und Regionen sowie Exportthemen wie z. B. Handelspolitik und Außenwirtschaftspolitik.

Vorsitzender

Rainer Hundsdörfer

Heidelberger Druckmaschinen AG

Geschäftsführung

Ackermann, Ulrich

Nachhaltigkeit & Energie Ausschuss
Ausschuss Klima- und Energiepolitik
Die Aufgabengebiete des Ausschusses sind insbesondere: • Fragen der Klima- und Energiepolitik im Allgemeinen • Fragen zu den politischen Rahmenbedingungen für die Bereiche der Energieumwandlung und der Energieeffizienz im Besonderen Hierbei nimmt der Ausschuss sowohl eine nach außen (Politik, Ministerien, BDI, Öffentlichkeit, etc.) wie eine nach innen (VDMA-Organisation) gerichtete Perspektive der Aufgaben ein.

Vorsitzender

Daniel Chatterjee

Rolls-Royce Solutions GmbH

Geschäftsführung

Zelinger, Matthias

Recht Ausschuss
Rechtsausschuss
Der VDMA Rechtsauschuss ist das traditionsreiche, zentrale Gremium der VDMA-Rechtsabteilung, bestehend aus derzeit ca. 65 Leitern der Rechtsabteilungen von Mitgliedsunternehmen. Im Rechtsausschuss des VDMA werden in einem engagierten Austausch maschinenbaurelevante Rechtsthemen diskutiert, rechtliche Problematiken identifiziert und VDMA-Positionen mitgestaltet. Der einmal jährlich stattfindende Ausschuss behandelt Dauerthemen (AGB-Reform) ebenso wie aktuelle Rechtsfragen (Digitalisierung, etc.) und bietet den Mitgliedern Raum für den wichtigen Erfahrungsaustausch.

Vorsitzender

Jörg Kondring

Voith GmbH & Co. KGaA

Geschäftsführung

Steinberger, Christian RA

Forschung, Innovation & Technologie Ausschuss
Forschung und Innovation
Im Fokus stehen Innovationspolitik, Ingenieur- und Facharbeiterausbildung sowie Technologietrends. Zugleich fungiert dieses VDMA-Spitzengremium als Verbindung in Politik und Wissenschaft.

Vorsitzender

Stefan Rinck

Singulus Technologies AG

Geschäftsführung

Rauen, Hartmut

Nachhaltigkeit & Energie Ausschuss
VDMA-Ausschuss Umweltpolitik

Der VDMA-Ausschuss Umweltpolitik beschäftigt sich mit den umweltpolitischen Themen für den Maschinen- und Anlagenbau. Dazu gehören unter anderem die Themen Kreislaufwirtschaft, produktbezogener Umweltschutz, betrieblicher Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dabei behandelt der Ausschuss sowohl europäische und nationale als auch internationale Themen. Dabei geht es neben der Wissensvermittlung und umweltpolitischen Neuigkeiten auch um die Erarbeitung von Stellungnahmen. Der Ausschuss tagt zweimal jährlich und ist von der Anzahl der Plätze begrenzt.

Vorsitzender

Stefanie Grubert

Bosch Rexroth AG

Geschäftsführung

Brückner, Sarah Dr.

Recht Ausschuss
Ausschuss Öffentliches Auftragswesen
Der Ausschuss Öffentliches Auftragswesen beschäftigt sich mit Grundsatzfragen des nationalen und europäischen Vergaberechts sowie den Vertragsbedingungen öffentlicher Auftraggeber. Dabei geht es u.a. um die Erarbeitung von Stellungnahmen bzw. die Mitwirkung bei den Änderungen der Verdingungsordnungen VOB und VOL. Die VDMA-Positionen werden bei den Vergabeausschüssen und den federführenden Bundesressorts eingebracht. Der Ausschuss tagt zweimal jährlich.

Vorsitzender

Markus Janse

OSMA - Aufzüge

Geschäftsführung

Hess, Christian Dr. iur.

Bildung & Modernes Arbeiten Ausschuss
Bildungsausschuss
Der VDMA-Bildungsausschuss ist das maßgebliche Gremium zur Vernetzung und Austausch der VDMA-Mitgliedsunternehmen zu Bildungsthemen sowie zur Begleitung und Steuerung der VDMA-Aktivitäten in diesem Bereich.

Vorsitzender

Thomas Koch

Benteler Deutschland GmbH

Geschäftsführung

Friedrich, Jörg Dr.

Asset-Herausgeber

Partner des VDMA

Photo
Bündnis „Zukunft der Industrie“
Photo
Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Photo
Photo
Photo
Photo
Photo

Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

Rund 3.300 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleitungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.