Header-Digitalisierung

Digitalisierung & Industrie 4.0
Internet of Things (IoT), Big Data, Künstliche Intelligenz oder Machine Learning: Der digitale Wandel ist längst im Maschinenbau angekommen. Die damit verbundene Dynamik stellt jedes Unternehmen allerdings immer wieder vor die Herausforderung, vorhandene Digitalisierungspotenziale zu erkennen und erfolgreich zu nutzen.

Level 1 Themenwolke

leer

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
Do you speak OPC UA?

Der herstellerunabhängige Austausch von Daten bildet eine wichtige Grundlage für Industrie-4.0-Aktivitäten. Das Innovationsmagazin von ProduktionNRW stellt erfolgreiche Beispiele vor.

Förderwettbewerb "Innovative und praxisnahe Anwendungen und Datenräume im digitalen Ökosystem GAIA-X"

Mit dem GAIA-X Förderwettbewerb unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zukünftig die Umsetzung von Anwendungen auf Basis von GAIA-X. Konsortien aus Anwendern und Anbietern können sich bis zum 7. Mai 2021 mit ihren Projektskizzen bewerben.

VDMA Kurzstudie: Datenqualität ist die größte Herausforderung

Kurzstudie „Variantenmanagement und Kundenbeziehungsmanagement“ des VDMA Software und Digitalisierung deckt Optimierungspotentiale auf.

Branchenführer "Mehrwert durch Software" 2021

Die neue Publikation des VDMA Software und Digitalisierung "Mehrwert durch Software" ist seit April 2021 verfügbar.

Investitionen in Industrie 4.0

Mit dem modellbasierten Online-Tool „Investitionsrechner 4.0“ und dem dazugehörigen Leitfaden setzt der VDMA neue Maßstäbe bei der wirtschaftlichen Bewertung von Digitalisierungsprojekten.

VDMA Studie: Die Weltsprache der Produktion setzt den Standard für Maschinen-Schnittstellen

Die VDMA-Studie "Interoperabilität im Maschinen- und Anlagenbau" verdeutlicht die Relevanz von interoperablen Schnittstellen und dazugehörigen Standards in den Unternehmen.

Künstliche Intelligenz

Hier erhalten Sie einen Einblick in alle VDMA-Aktivitäten zum Thema Machine Learning und Künstliche Intelligenz. Sie finden außerdem Publikationen, Leitfäden, Informationen zu Veranstaltungen und Arbeitskreisen sowie weitere nützliche Hinweise für Ihr Unternehmen.

Digitale Plattformen bestimmen die Wertschöpfung

Digitale Plattformen und die damit verbundene Plattformökonomie werden eine immer größere Rolle spielen, die Wertschöpfung in der Maschinenbauindustrie erfolgt zunehmend durch digitale Services.

Immer auf dem neuesten Stand

Sie interessieren sich für News, Events und Trendthemen rund um Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau? Mit unserer App "VDMA Software & Digitalisierung" bleiben Sie auf dem Laufenden.

Eine gemeinsame Sprache für alle Maschinen

In der digitalen Produktionswelt müssen Maschinen unterschiedlicher Hersteller miteinander kommunizieren können. Dafür braucht es einheitliche Standards, an deren Entwicklung der VDMA maßgeblich beteiligt ist: die OPC UA Companion Specifications.

Intelligente Helfer

Die Technische Produktdokumentation ist nicht nur eine Serviceleistung für den Bediener, sondern bieten auch Schutz vor Haftungsfällen, sofern sie korrekt erstellt werden. Dabei helfen Redaktionssysteme.

Risiken minimieren

Der Leitfaden "Datenschutz & Industrie 4.0" ermöglicht einen Einstieg in das Thema Datenschutz in der Industrie 4.0 und zeigt Ansätze und weitere Informationsmöglichkeiten zur Risikominimierung auf.

Cybersecurity

Mit dieser Expertenseite bieten wir eine Übersicht über die verschiedenen Aspekte, Aufgaben und Anforderungen an Cybersecurity und Industrial Security. Dabei verweisen wir sowohl auf VDMA-Empfehlungen und Positionen als auch auf konkrete Hilfestellungen unserer Mitglieder und Partner.

Unternehmen brauchen digitale Souveränität

Unternehmen müssen eigenständig über ihre Daten und Geschäftsmodelle entscheiden können. Eine ausreichende IT-Sicherheit ist dafür ein Grundpfeiler; eine offene europäische Dateninfrastruktur wird angestrebt.

Usability und User Experience

In unserem Podcast gehen wir der Frage nach, welche Auswirkungen gute und schlechte Usability im Maschinen- und Anlagenbau haben. Clemens Lutsch von Centigrade und Nils Clark-Bernhard von macio geben Antwort.

Remote Service

Bereits vor 20 Jahren wurde im VDMA das Thema Teleservice (Remote Service) aufgegriffen. Seit dieser Zeit werden regelmäßig Industrie- und Forschungsprojekte vorgestellt, diskutiert, begleitet und unterstützt.

Big Data

Bei entsprechendem Einsatz ist es möglich, mit Big Data Durchlaufzeiten zu verkürzen sowie Materialfluss, Produktions- und Serviceprozesse zu optimieren.

Interoperabilität

Vernetzen in der Wertschöpfungskette gelingt nur mit einheitlichen Normen und Standards. OPC UA ist für die Interoperabilität in der Produktion der zentrale Baustein.

Neues Denken schafft Mehrwert

Industrie 4.0 erfordert Veränderungen auf allen Unternehmensebenen und über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Dabei rückt zunehmend die Frage der Wirtschaftlichkeit in den Fokus. Aus ambitionierten Innovationsprojekten müssen wettbewerbsfähige Lösungen für den Weltmarkt werden.

„Industrie 4.0 Mustervertrag (Plattformen)“

Die Plattform Industrie 4.0 stellt Mitgliedern des VDMA einen „Mustervertrag Industrie 4.0-Plattformen“ zur Verfügung

Werkerassistenzsysteme

Ziel ist die kontinuierliche Begleitung von Produktionsprozessen, um Werkerinnen und Werker durch detaillierte Anleitungen helfend zu unterstützen und dabei Qualität und Produktivität zu steigern.

OPC UA Anpacken & Umsetzen

Die Landesverbände des VDMA bieten im Juni drei Informationsveranstaltungen zu OPC UA an.

Seminar - Praxisworkshop 5G: Grundlagen und Use Cases. Das Potenzial der Technologie erkennen und umsetzen (virtuell).

Das Maschinenbau-Institut des VDMA bietet am 8. Juni 2021 ein Seminar zur 5G-Technologie, Use Cases und grundlegenden Informationen zu Anforderungen, Leistungsindikatoren und Systemaspekten an.

Weltsprache der Produktion ist ein wichtiger Baustein für die intelligente Produktion der Zukunft

Wohin geht die Reise bei der Weltsprache der Produktion? Auf der Hannover Messe Digital Edition diskutierten Experten über die intelligente Produktion der Zukunft.

Einblick in spannende Anwendungsbeispiele

OPC UA spielt eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Industrie 4.0: Diese verlangt nach einheitlichen Standards für die hersteller- und hierarchieübergreifende Vernetzung von Sensoren, Komponenten, Maschinen und Steuerungen verschiedener Hersteller.

METAV - Ein Lehrstück über die Digitalisierung der Messewelt

Web-Sessions wurden gut angenommen und sind ein etabliertes Format

Investitionssicherheit durch hohe innere Softwarequalität

Am 27.04.2021 wurde dieser beschriebene Themenaspekt in einer Veranstaltung vom VDMA Baden-Württemberg und dem Fachverband Software und Digitalisierung in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart intensiv behandelt. Der Ablauf dieser Online-Veranstaltung war demnach strukturiert in einen Impulsvortrag zum Thema Clean-Code Development und einem aufbauenden Praxisbeispiel.

Meldepflichten: Hafniums-Exchange Server-Hack

Unterschiedliche Behördenvorgaben: Neben Meldepflichten stehen auch Benachrichtigungspflichten im Raum!

Handreichung zur Anonymisierung veröffentlicht

Die Anonymisierung personenbezogener Daten stellt für viele Unternehmen des Maschinenbaus eine praktische, wenngleich schwierige Art dar, den datenschutzrechtlichen Anforderungen gerecht zu werden

Publikation kartellrechtlichen Betrachtungen erschienen

Auch Industrie 4.0-Anwendungen sind einer kartellrechtlichen Bewertung zugänglich: Denkansätze und Ant-worten hierzu liefert die Publikation der Plattform Industrie 4.0

Intensivere Verhandlungen über Datenschutz-Nachfolgeabkommen

Die EU und USA haben sich auf eine Intensivierung der Verhandlungen über den transatlantischen Datentransfer geeinigt

umati Demonstrator für eine Lackieranlage

Gemeinsam mit der umati Community hat die OPC UA Arbeitsgruppe der VDMA Oberflächentechnik einen Demonstrator für eine Lackieranlage etabliert.

Automatisierung und Interoperabilität in der Aufbereitung

Die Konnektivität zwischen Maschinen – Zu- und Abförderung des Materials und die Aufbereitungsmaschinen – erfordert die Klärung der Datenstruktur als Bedingung für einen funktionierenden Austausch.

"KI im Maschinenbau ist kein Hochrisiko"

Die EU-Kommission hat einen Gesetzesentwurf zur Regulierung von Künstlicher Intelligenz veröffentlicht und stuft Maschinen damit als "Hoch-Risiko" ein. Für den VDMA geht das zu weit.

Zukunft, aber sicher

Die Teilnehmer der Reihe „Zukunft, aber sicher!“ des VDMA Baden-Württemberg konnten zum Thema „Incident Response“ erfahren, auf welche Fragen sie im Notfall eine Antwort haben sollten!

OPC UA für Flachglas – erster Release Candidate eingereicht

Die OPC UA Companion Specification sowie das zugehörige VDMA Einheitsblatt 40301 werden voraussichtlich im Oktober 2021 als Release verfügbar sein - nach durchlaufener Prüf- und Kommentierungsphase.

Digitalisierung hilft bei Überwindung der Krise

Obwohl die Corona-Pandemie in den letzten Monaten zu viel Chaos und Verlusten in den Unternehmen führte, hat sie auch einen positiven Nebeneffekt: Sie verleiht der Digitalisierung einen enormen Schub.

Physikalischer Brandschutz in Rechenzentren

Der Brand in einem Straßburger Rechenzentrum im März 2021 zeigt, dass der physikalische Brandschutz in Rechenzentren nicht vernachlässigt werden sollte. Datensicherungsräume nach DIN EN 1047-2 sollten beim Brandschutzkonzept mit in Betracht gezogen werden.

Maschinenbau steht im Zentrum der industriellen Transformation

Klimaneutrale Produktion, Digitalisierung von Prozessen und Produkten sowie smarte Lösungen der Intralogistik: der Maschinen- und Anlagenbau steht als Anbieter und Anwender vielfältiger Technologien im Zentrum der industriellen Entwicklung. Die Hannover Messe "Digital Edition" hat dies einem internationalen Publikum eindrucksvoll online gezeigt.

ISH-Talkrunde zur Digitalisierung in der Trinkwasserinstallation

VDMA informierte am 23.03.2021 während der ISH digital 2021

Kostenstrukturen anpassen, Marktchancen nutzen

Viele Unternehmen werden kurz- und vielleicht auch mittelfristig nicht auf das gewohnte und notwendige Ertragsniveau zurückkehren. Die Kostenstrukturen sind vielfach noch nicht angepasst. Überkapazitäten, Margendruck, ein schwieriger werdendes Umfeld sowie eine Zurückhaltung von Finanzierern sind die aktuellen Herausforderungen im Maschinen- und Anlagenbau. Auf der anderen Seite gilt es aber auch große Chancen durch Digitalisierung, Innovationen und Internationalisierung für das Unternehmen zu erhalten und zu erschließen. Die Web-Konferenz Restrukturierung des VDMA Baden-Württemberg stieß mit ca. 100 Anmeldungen wieder auf schon gewohnt großes Interesse.

Die erweiterte Wertstrommethode 4.0

Die Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau haben die Ideen und Methoden des Lean Managements fest verankert. Dennoch müssen Lean-Ansätze immer wieder neu ausgerichtet werden.

NRW digital stark auf Hannover Messe

Rund 40 Aussteller auf dem Stand des Landes Nordrhein-Westfalen zeigen dort, wie sie mir ihren Technologien und Produkten, einen Beitrag für die Herausforderungen der Zukunft leisten.

Startups und Künstliche Intelligenz im Maschinenbau

Am 25. Februar 2021 fand die Onlinetagung „Startups und Künstliche Intelligenz im Maschinenbau – Potenziale entdecken und Kooperationen anbahnen“ statt.

Welchen Beitrag leistet Künstliche Intelligenz für die Nachhaltigkeit?

Programmpunkt auf der Hannover Messe Digital Edition, 14. April, 10 Uhr (Smart Industries Channel)

Gründung OPC UA Joint Working Group in der Luftreinhaltung

Benjamin Wirth wurde als Vorsitzender gewählt. Die gemeinsame Erarbeitung einer standardisierten Schnittstelle steht im Mittelpunkt.

Fünf Tipps zum Schutz vor Phishing

Rund 70 % aller erfolgreichen Hackerangriffe beginnen mit einer E-Mail. Wir haben einige Tipps zur Minimierung Ihres Phishing-Risikos.

Kostenlose Arbeitshilfen für VDMA-Mitglieder

Im Kampf gegen die Bedrohung aus dem World Wide Web steht die Initiative „Unternehmen Cybersicherheit“ den Mitgliedsunternehmen mit Tipps, Studien und Arbeitshilfen zur Seite.

VDMA Cyber-Police bietet umfassenden Deckungsschutz

Die Anzahl der Hackerangriffe wächst – höchste Zeit, die Cyber-Risiken abzuwälzen. Die VDMA Cyber-Police kombiniert umfassenden weltweiten Deckungsschutz mit wichtigen Assistance-Leistungen.

ZDF warnt vor Cyberangriffen

Corona hat der Digitalisierung einen echten Schub gegeben – und gleichzeitig neue Einfallstore für Hacker geöffnet. Das zeigt der Lagebericht des BSI zur IT-Sicherheit in Deutschland.

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat Digitalisierung

„Insgesamt ist Digitalisierung im Maschinenbau ein wichtiger Baustein, um Resilienz gegen Krisen aufzubauen.“

Prof. Claus Oetter, Geschäftsführer VDMA Software und Digitalisierung

Auf den Punkt Zahl Digitalisierung

64

Prozent der Maschinenbauer

erwarten, dass KI-basierte Produkte oder Dienstleistungen einen mittleren bis sehr starken Einfluss auf ihr aktuelles Geschäftsmodell haben werden.

Quelle: Maschinenbau in Zahl und Bild, 2020

Auf den Punkt Zusammenfassung Digitalisierung

Zusammenfassung
Erfolgskonzepte digitaler Leistungen:
  • Integrale Produktverbesserung: Zusatzfunktionalitäten im Primärprodukt einbetten
  • Komplementärleistung: Zusatznutzen durch ergänzende digitale Angebote schaffen
  • Digitaler Mittler: Zusatzfunktionalität anbieten, die sich auch mit den Produkten anderer Hersteller nutzen lässt
  • Digitale Innovation: Neue, produktunabhängige Leistung entwickeln

VDMA Fokus-Themen

VDMA Fokus-Themen

Fokus-Themen Teaser

Our topics slider 1

Weltsprache der Produktion

Our topics slider 1

Made ING Germany

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen
Datenbank OPC UA Companion Specifications
In unserer Datenbank finden Sie alle Companion Specifications, die durch VDMA-Arbeitsgruppen erstellt wurden. Die Einträge lassen sich durchsuchen, nach Ausgabe-Zeitraum filtern und als Excel-Datei herunterladen.
Beratungsangebot Digitalisierung und Industrie 4.0
Die Kompetenzübersicht für den Maschinen- und Anlagenbau über das Beratungsangebot von Softwareherstellern. Unternehmen finden so den passenden Einstieg für die jeweilige Fragestellung ihrer Wertschöpfungskette und können diese Kompetenz nutzen, um den individuellen Pfad zur Digitalisierung und Industrie 4.0 zu finden.
Leitfaden Industrie 4.0
Als praxisorientiertes Tool bietet Ihnen unser Leitfaden konkrete Ansatzpunkte zur Identifikation und Einführung von Geschäftsmodelle für Industrie 4.0.
Leitfaden für die Vermarktung von digitalen Angeboten
Der Leitfaden „Digitale Angebote erfolgreich vermarkten“ hilft Ihnen bei der Identifizierung von digitalen Leistungstypen und gibt Handlungsempfehlungen für die erfolgreiche Vermarktung.
Industrie 4.0 Readiness Studie
Die Studie „Industrie 4.0-Readiness“ zeigt die Reifegrade von Unternehmen in den einzelnen 4.0-Dimensionen auf und definiert kritische Schritte, um die jeweils nächste Stufe zu erreichen.
Leitfaden Selbstlernende Produktionsprozesse
Unser Leitfaden „Selbstlernende Produktionsprozesse“ zeigt Ihnen, wie Sie Reinforcement Learning für die Optimierung Ihrer Produkte und Prozesse nutzen können.
Arbeitskreis Forschung KI & Industrie 40
Über den Arbeitskreis „Forschung I40 & KI“ vernetzt das VDMA-Forum Industrie 4.0 Unternehmen des Maschinenbaus mit den Innovationsstätten deutscher Forschungsinstitute.
Expertenkreis Machine Learning
Das Gremium im VDMA erarbeitet unter anderem Use Cases zum Thema Machine Learning.
35 Arbeitskreise OPC UA
Der VDMA koordiniert die Aktivitäten von rund 35 Arbeitskreisen, die in Form von „OPC UA Companion Specifications“ eine gemeinsame, branchenübergreifende Sprache zwischen Maschinen und Anlagen definieren.
VDMA-Beirat Interoperabilität
Die Sprecher des VDMA-Beirats Interoperabilität stehen für die Industrieexpertise beim Thema Industrie 4.0.
Arbeitskreis Industrial Security
Der VDMA Arbeitskreis „Industrial Security“ ist ein seit 2012 bestehendes Gremium des VDMA zu Security in industriellen Produktionsumgebungen und industriellen Produkten.
Expertenkreis Plattformökonomie
Seit 2018 dient der Arbeitskreis den teilnehmenden Mitgliedsunternehmen dazu, Erfahrungen und Best Practices auszutauschen und ihre Expertise zu erweitern.
Ausschuss Informatik
Die Aufgabe des Ausschuss Informatik besteht insbesondere darin, die Arbeit der VDMA Abteilung Informatik zu koordinieren und inhaltlich zu führen.
Arbeitskreis Chief Digital Officer
Aktuell treibt die Unternehmen das Thema der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse, Produkte und Dienstleistungen um. Mit diesem Arbeitskreis will der VDMA dabei nachhaltig Unterstützung anbieten.

Ausschüsse

Ausschüsse
Digitalisierung & Industrie 4.0 Ausschuss
Ausschuss Informatik
Die Aufgabe des Ausschuss Informatik besteht insbesondere darin, die Arbeit der VDMA Abteilung Informatik zu koordinieren und inhaltlich zu führen. Die Mitglieder des Ausschusses Informatik sind IT-Manager von Mitgliedsunternehmen des VDMA aus Maschinenbauunternehmen sowie Verantwortungsträger aus Softwareunternehmen, mit denen die VDMA Abteilung Informatik aktuelle, strategische Themen diskutieren und weiterentwickeln.

Vorsitzender

Ulrich Schumacher

HAVER & BOECKER OHG

Geschäftsführung

Oetter, Claus Prof.

Asset-Herausgeber

Partner des VDMA

Photo
Nutzerorganisation „Industrial Digital Twin Association“
Photo
Plattform Industrie 4.0
Photo
Allianz Industrie 4.0
Photo
Labs Network Industrie 4.0

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Photo
Photo
Photo
Photo
Photo

Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

Rund 3.300 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleitungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.