Expertenthemenbeschreibung OPC UA

OPC UA

Eine gemeinsame Sprache für alle Maschinen

Photo
shutterstock

Als offener Schnittstellenstandard ist OPC UA eine zentrale Voraussetzung für die erfolgreiche Einführung von Industrie 4.0 in die Produktion. OPC UA gewährleistet die Interoperabilität von Maschinen und Anlagen, die sich per Plug & Work nach Bedarf verketten und umgestalten lassen – plattformunabhängig und herstellerübergreifend.

Um diese Vision Realität werden zu lassen, erarbeitet der VDMA gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen branchenspezifische OPC UA Companion Specifications und erschafft so eine Weltsprache der Produktion.

Photo

shutterstock

MidiJumpmarks

Empfehlung: OPCUA Newsletter

Empfehlung zu diesem ThemaTIPP
  • Newsletter
© Shutterstock
Der neue Newsletter informiert Interessierte ab Januar 2022 über neuste Ergebnisse und Informationen zu OPC UA aus der VDMA Community.
© Shutterstock

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
VDMA Studie: Die Weltsprache der Produktion setzt den Standard für Maschinen-Schnittstellen

Die VDMA-Studie "Interoperabilität im Maschinen- und Anlagenbau" verdeutlicht die Relevanz von interoperablen Schnittstellen und dazugehörigen Standards in den Unternehmen.

Der größte Vorteil ist die Herstellerunabhängigkeit

Branchen-Interview mit Jürgen Peters (Abteilungsleiter Softwareentwicklung, ARBURG GmbH + Co KG) und Jürgen Giesow (Vice President of Technology and After Sales Service, ARBURG Inc.) zum Nutzen von OPC UA für den Anwender

Oberflächentechnik erleben - 4. bis 6. Juni 2024, Stuttgart

Als die horizontale Fachmesse für Oberflächentechnik bietet die SurfaceTechnology GERMANY ein vielfältiges Rahmenprogramm und ist damit ideale Basis für Wissenstransfer, Netzwerken und Geschäftsanbahnung in der Oberflächentechnik.

Der Endanwender muss überzeugt werden

Branchen-Interview mit Frank Petrolli (VP Strategic Market Development bei Plasmatreat) zum Nutzen von OPC UA für den Anwender

Veranstaltungsreihe zu OPC UA Companion Specifications

Dieses Jahr veranstalten die Companion Specification Gruppen ab Mitte Mai über den Sommer eine digitale Veranstaltungsreihe, um Ihre Schnittstellen und deren Inhalte vorzustellen und sich mit den Interessierten auszutauschen.

VDMA 40001-3:2024-05 - Neuausgabe

OPC UA for Machinery – Teil 3: Auftragsverwaltung

VDMA Shopfloor Data Sessions

Erfahren Sie in unserer virtuellen Seminarreihe, wie OPC UA Companion Specifications die Interoperabilität im Maschinen- und Anlagenbau in verschiedenen Bereichen, von Lasersystemen bis hin zum Bergbau, fördern.

VDMA 40451-1:2024-05

OPC UA für Tightening Systems – Teil 1: General

VDMA 40450-1:2024-05

OPC UA für Joining Systems – Teil 1: Base

PLASTICS und der VDMA müssen bei OPC UA zusammenarbeiten

Branchen-Interview zum Thema OPC UA mit Glenn Anderson, Chief Operating Officer bei der Plastics Industry Association (PLASTICS) und Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA

Machine Information Interoperability und umati auf der HANNOVER MESSE

Die weltweit führende Industriemesse findet vom 22. bis 26. April 2024 in Hannover statt. Die VDMA Abteilung Machine Information Interoperability und umati wird in Halle 8, Stand D16/1, vertreten sein.

Die Zukunft der Automatisierung: VDMA MII auf dem ARC-Industrieforum

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in KI, offenen Architekturen und Nachhaltigkeit auf dem ARC Forum. Tauchen Sie ein in die Welt der digitalen Transformation und des Fortschritts in der Automatisierung mit OPC UA, präsentiert von VDMA MII.

OPC UA: Datensicherheit in der Produktion

OPC UA verfügt über integrierte Möglichkeiten zur Sicherung der industriellen Kommunikation und zur Verwaltung der Zugriffsrechte von Clients, die auf einen OPC UA Server zugreifen. Der Artikel gibt eine praxisnahe Einführung in diese Funktionen.

Grundlagenspezifikation für Energieverbrauchsmanagement veröffentlicht

„OPC UA for Energy Consumption Management“ ist nun unter der Spezifikationsnummer 34100 veröffentlicht. Der Standard soll als Basis für Schnittstellenstandards dienen, welche die Themen Energieverbrauch und Standby-Management behandeln wollen.

Sektorübergreifende Datenraumföderation für die Fertigungsindustrie

SMARTENANCE zielt darauf ab, sektorübergreifend Datenräume zu harmonisieren, IoT-Plattformen zu modernisieren, die Leistungsfähigkeit multilateraler digitaler Wertschöpfungsketten zu demonstrieren und eine Beteiligung an Datenräumen zu unterstützen.

Entwurf VDMA 34100:2024-04

OPC UA für Energieverbrauchsmanagement

VDMA 40568-1:2024-04

OPC UA für Mining – External Standards – Teil 1: IREDES

BMWK-Forschungsprojekt Fluid 4.0 gestartet mit Kick-Off am 7.2.24

Das Projekt Fluid 4.0 zielt auf System- und Effizienzaspekte über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg und soll die Branche bei der Digitalisierung ihrer Produkte, Systeme und Dienstleistungen unterstützen.

OPC UA Lasersysteme final veröffentlicht

Die OPC UA Companion Specification 40530 ist von der Joint Working Group final bestätigt worden und das finale Dokument steht nun als Download auf den Homepages des VDMA und der OPC Foundation zur Verfügung.

VDMA 40503-1:2024-02

OPC UA für Metallumformung – Teil 1: Allgemein

VDMA 40530:2024-02

OPC UA für Lasersysteme

Die wirksame Reise des MII: Rückblick 2023 & Zukunftsvorschau

Tauchen Sie ein in die Highlights dieses Jahres: detaillierte Informationen und Links zu Veranstaltungen, Projekten und Publikationen finden Sie in diesem umfassenden Überblick. Werfen Sie einen Blick darauf, was MII für das kommende Jahr geplant hat

„OPC UA – Anpacken und umsetzen“

Präsenz-Erfahrungsaustausch am 23. November 2023 mit Werksbesichtigung bei LiSEC Austria

Publikationsübersicht Interoperabilität

Auf dieser Seite finden Sie alle Publikationen zu den Themen OPC UA und Interoperabilität zum Download.

Job Management in produzierenden Industrien

Effizientes Job-Management ist in der Produktion unerlässlich. Dieser Artikel klärt Mythen auf und erläutert, wie OPC UA die Integration und Effizienz verbessert.

Einblick in die OPC UA for Machinery - Job Management Spezifikation

Mit OPC UA in Richtung Effizienz: Wie standardisierte Job Orders die Produktion optimieren und vereinheitlichen.

OPC UA 40001-3 fügt sich perfekt in die Normungslandschaft ein

Mit der Spezifikation "OPC UA for Machinery Part 3 – Job Management" steht nun ein weiterer, perfekt in das Ökosystem bestehender Standard als integrierter Baustein für die Datenübertragung von Auftragsdaten in der Produktion zur Verfügung.

VDMA 40740 Schnittstelle für Prozessluftabsaug- und Filtrationssysteme

Die erste Ausgabe des universellen und herstellerunabhängigen OPC UA Informationsmodell für Prozessluftabsaug- und Filtrationssysteme (PAEFS) ist seit Oktober erhältlich.

Konnektivität zum Anfassen

Die Mahr GmbH überreicht zwei digitale Messschieber als Leihgabe an umati. Die handlichen Demonstratoren machen den Nutzen des Schnittstellenstandards OPC UA künftig auf Veranstaltungen weltweit greifbar.

Technology Stage powered by VDMA/ZVEI zur SPS 2023

Auch in 2023 organisierte der VDMA gemeinsam mit dem ZVEI ein Forum zur SPS, die „Technology Stage powered by VDMA/ZVEI“ mit vielen interessanten Vorträgen und Podiumsdiskussionen.

OPC UA 40301 für die Flachglasverarbeitung

Um die Maschinenkommunikation zu standardisieren, ist OPC UA die perfekte Wahl, auch für die Flachglasindustrie.

Offene Datenkommunikation revolutioniert die Messtechnik

Eine Hauptrolle spielt bei Industrie 4.0 die Messtechnik. Ihre digitale Transformation steht und fällt mit der Schnittstelle OPC UA GMS (Geometrische Messsysteme).

VDMA 40740:2023-10

OPC UA für Prozessluftabsaug- und Filtrationssysteme (PAEFS)

Wie Virtuelle Maschinen den Maschinen- und Anlagenbau Revolutionieren

Die Wirkung von Digital Twin enthüllen: Dr. Alexandra Ast & Dr. Andreas Wohlfeld von TRUMPF diskutieren mit Johannes Olbort, VDMA, über Anwendungen und transformative Potenziale.

Interoperabilität als Enabler der deutschen Batteriezellenproduktion

Deutschland und Europa sind kaum im Markt der Batteriezellenproduktion vertreten. ENLARGE soll hier ansetzen und durch eine klare Digitalisierungsstrategie die Weichen für eine nachhaltige, lokale und effiziente Batteriezellenproduktion stellen.

Industrielle Interoperabilität in der Umsetzung

Interoperabilität ist Basis für effiziente digitale Transformation. First Mover und Early Adopter profitieren bereits von dem positiven Einfluss umgesetzter Industrielle Interoperabilität. Es gilt die Chancen zu erkennen und in die Umsetzung zu gehen

VDMA 40020-1:2023-09

OPC UA für Krane und Hebezeuge – Teil 1: Basismodell Motion Device Systems

Überarbeiteter Leitfaden zur Kommunikation mit OPC UA Jetzt Verfügbar

Fünf Jahre sind seit der Veröffentlichung des ersten Leitfadens zur Industrie 4.0-Kommunikation vergangen. Die hohe Nachfrage und neue Entwicklungen machten eine Neuauflage erforderlich.

VDMA 40079:2023-09

OPC UA Schnittstellen für Kunststoff- und Gummimaschinen – Datenaustausch zwischen Spritzgießmaschinen und Roboter

OPC UA Lasersysteme - Release Candidate zur Begutachtung verfügbar

Die OPC UA Companion Specification 40530 und das zugehörige VDMA Einheitsblatt sind als Release Candidate verfügbar und stehen für die Review- und Kommentarphase zur Verfügung. 

Mit Standards zur Smart Factory

Auf dem Weg zur Smart Factory spielen Interoperabilität und Konnektivität eine wichtige Rolle. Wir haben Experten aus Mitgliedsunternehmen gefragt, was sie dazu auf der Control zeigen und welche Bedeutung Industriestandards für die Digitalisierung haben.

Industrie und VDMA informierten über Digitalisierungsprojekte

Die Control 2023 in Stuttgart war für die ausstellenden Unternehmen und für den VDMA Mess- und Prüftechnik eine erfolgreiche Messe mit zahlreichen, vielversprechenden Kontakten. Auf dem VDMA Messestand wurden die drei laufenden Standardisierungsprojekte in der Längenmesstechnik präsentiert. Täglich waren Experten aus Industrie, Hochschulinstituten und VDMA am Stand, um den interessierten Besuchern die Projekte OPC UA Geometrische Messsysteme (GMS), OPC UA Cutting Tools (CUT) und I++ DME vorzustellen.

OPC UA für die Flachglasverarbeitung

Wenn über die Zukunft der Produktion gesprochen wird, ist das nicht ohne den Begriff "Smart Factory" möglich. Aber was ist das? Wie funktioniert eine smart factory? Und was hat das mit OPC-UA zu tun?

VDMA 40001-1:2023-08

OPC UA for Machinery – Teil 1: Basic Building Blocks

Neue OPC UA Spezifikation für Job Management veröffentlicht

OPC UA for Machinery bildet Basis für interoperable Produktion

VDMA 40210:2023-07

OPC UA für Geometrische Messsysteme

Quick Guide "Global Production Language and Industrial Automation Security - connecting old machines with semantic interoperability and secure systems"

Im Rahmen des Deutsch-Indonesischen Dialogs zu Qualitätsinfrastruktur wurde am 18. April feierlich der Quick Guide "Global Production Language and Industrial Automation Security- Connecting old machines with semantic interoperability and secure systems" übergeben. Dieser wurde vom VDMA gemeinsam mit Siemens, Telkomsel und weiteren Unternehmen im Rahmen des Globalprojekts Qualitätsinfrastruktur (GPQI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz erarbeitet.

Der IAS (Intergrated Assembly Solutions) Mitglieder Dialog hat am 21. April stattgefunden

Unter dem Motto: „Probleme lösen heißt: Zuhören“ hat unser Austauschformat „Meet the Board“ mit über 20 Teilnehmern am Freitag den 21.04.2023 stattgefunden.

Automation ist Teil der Lösung für die Zukunft in Deutschland

Der Fachbereich der Integrated Assembly Solutions (IAS) vertritt über 180 Mitgliedsunternehmen des VDMA. Alles sind Komponenten- und Systemhersteller im Bereich der Automatisierung Montage- und Handhabungstechnik.

Veröffentlichung von neuer Spezifikation "OPC UA für Powertrain"

Die Companion Specification "OPC UA für Powertrain – Teil 1: Asset Management" steht als Entwurf zum Download zur Verfügung.

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat OPC UA

VDMA

"Der VDMA hat frühzeitig erkannt, dass die Definition einer Weltsprache für den Maschinen- und Anlagenbau zukunftsentscheidend ist."

VDMA
Hartmut Rauen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des VDMA

Auf den Punkt Zahl OPC UA

90

Prozent

"Über 90 Prozent der befragten Studienteilnehmer, für die OPC UA eine hohe Bedeutung hat, haben bereits Schnittstellen implementiert oder werden diese künftig implementieren."

Quelle: VDMA-Studie "Interoperabilität im Maschinen- und Anlagenbau" 2021

Auf den Punkt Zusammenfassung OPC UA

Zusammenfassung
Anwendungsfälle, die mit dem Einsatz interoperabler Schnittstellen realisiert werden sollen:
  • Die Überwachung der Produktion
  • Das Bereitstellen von Prozessdaten
  • Die Überwachung des Maschinenzustandes hinsichtlich Wartung und Verschleiß
  • Die Steuerung der Produktion

Veranstaltungen & Messen

Veranstaltungen & Messen ist temporär nicht erreichbar.

Asset-Herausgeber

Dokumente & Downloads

Weitere VDMA Leistungen

Weitere VDMA Leistungen
Datenbank OPC UA Companion Specifications
In unserer Datenbank finden Sie alle Companion Specifications, die durch VDMA-Arbeitsgruppen erstellt wurden. Die Einträge lassen sich durchsuchen, nach Ausgabe-Zeitraum filtern und als Excel-Datei herunterladen.
Unser Newsletter
Mit dem VDMA-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail über aktuelle Trends, Neuigkeiten und Veranstaltungen rund um das Thema OPC UA.
Arbeitskreise OPC UA
Der VDMA koordiniert die Aktivitäten von rund 35 Arbeitskreisen, die in Form von „OPC UA Companion Specifications“ eine gemeinsame, branchenübergreifende Sprache zwischen Maschinen und Anlagen definieren.
Q&A zur Themenwelt OPC UA
In unserer Q&A-Liste finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die verschiedenen Themenfelder des Schnittstellenstandards OPC UA.

Weitere Experten- und Fokusthemen

Weitere Experten- und Fokusthemen
Weltsprache der Produktion
Für uns Menschen ist Sprache ein zentrales Mittel der Kommunikation untereinander. Sprache verbindet und ermöglicht Verständigung. Und was ist mit den Maschinen in der zunehmend vernetzten Produktion?
Technologische Souveränität
Technologische Souveränität als Ziel gewinnt angesichts der veränderten geopolitischen Lage an Bedeutung. Internationale Arbeitsteilung und Welthandel sind unsere Wohlstandstreiber und insbesondere für den Maschinen- und Anlagenbau existentiell.
Interoperabilität
Interoperabilität ist eine entscheidende Säule der effizienten Digitalen Transformation und die langfristige Positionierung eines jeden Unternehmens im globalen Markt, denn nur durch interoperabel gestaltete Wertschöpfungsketten und Datenökosysteme können Informationen einfach, sicher und skalierend geteilt und genutzt werden.
Intelligente Produktion
Der Maschinenbau treibt den digitalen Wandel erfolgreich voran, bisher vor allem in der Produktion, künftig auch mit neuen Geschäftsmodellen. Digitale Plattformen und die damit verbundene Plattformökonomie werden eine immer größere Rolle spielen, die Wertschöpfung in der Maschinenbauindustrie erfolgt zunehmend durch digitale Services.

Netzwerk OPC UA

Netzwerk OPC UA

Photo
umati - universal machine technology interface
Photo
OPC Foundation
Photo
OPC UA Seminare des Maschinenbau-Instituts
Photo
Labs Network Industrie 4.0

Kontakt

Kontakt