Level 1 Header Mobilität

Mobilität
Neue Antriebstechnologien, neue Kraftstoffe und Transportlösungen: Die Mobilität von morgen ist vernetzt, ressourcenschonend, effizient – und eine Chance für den Maschinenbau. Denn mit angepassten Geschäftsmodellen und Technologien können Unternehmen in Deutschland den Wandel im Antrieb erfolgreich gestalten und zusätzliche Wertschöpfung erzielen.

Themenfeldgrafik Mobilität

Level 1 Themenwolke

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
Elektrifizierung des Antriebsstrangs

Die Studienreihe befasst sich in der der dritten Edition mit der Elektrifizierung des Antriebsstrangs und deren Auswirkungen auf die Industrie.

Pkw-Bestand entscheidet über Klimaneutralität in 2050

Strom, Wasserstoff oder synthetische Kraftstoffe: Welche Energieträger im Straßenverkehr der Zukunft eingesetzt werden sollen, ist eine viel diskutierte Frage. Eine neue Studie der Forschungsvereinigung FVV zeigt nun: Wie schnell der Verkehr in Europa klimaneutral wird, hängt nicht entscheidend vom Antrieb ab, sondern davon, wie rasch klimaneutrale Energieträger für nachhaltige Mobilität zur Verfügung stehen.

Elektromobilität und Gebäudeautomation: Effizienz pur!

Elektromobilität ist ohne Gebäude kaum zu denken, da zukünftig immer mehr auch Arbeitgeber, Supermärkte, Parkhäuser und andere Nichtwohngebäude Lademöglichkeiten zur Verfügung stellen werden. Aufgrund der notwendigen hohen Anschlussleistung ist ein durch das Gebäudeenergiemanagement gesteuertes Abflachen der Bedarfsspitzen geboten.

bauma TALK 2 - Der Weg zu autonomen Maschinen

Die bauma bot erstmalig in Zusammenarbeit mit dem VDMA eine fünfteilige Webinarreihe zu den Leitthemen der Messe an.

Neuauflage der Broschüre zur Produktion von Brennstoffzellen-Komponenten

Die Industrialisierung der Produktion von Brennstoffzellen ist entscheidend für den Markterfolg

Maschinenbauindustrie sieht Euro 7 kritisch

Die neue Euro 7-Abgasnorm verfolgt das richtige Ziel mit den falschen Mitteln. Der VDMA kritisiert die nun vorgesehene Ausgestaltung der Prüfverfahren.

Bundesrat verabschiedet zweite BEHG-Novelle

Parlament und Bundesrat bringen Reform des nationalen Emissionshandels auf den Weg – Ein Spagat zwischen Klimaschutz und Versorgungssicherheit

Innovationscluster zur großskaligen Produktion von Brennstoffzellen-Stacks (GO-Start BZ)

Mit dem Innovationscluster zur großskaligen Produktion von Brennstoffzellen-Stacks (GO-Start BZ) sollen die Potentiale einer Industrialisierung der Stack-Produktion in Deutschland unterstützt werden.

Startups für den Bergbau der Zukunft

Entdecken Sie auf der bauma 2022 Startups, die Nachhaltigkeit, Effizienz und Sicherheit in den Bergbau bringen. Hier gibt’s unsere Aussteller im Überblick.

Das Aus für den Verbrennungsmotor ist nicht vom Tisch

Weiterhin tut sich die EU schwer, das Thema Verbrennungsmotor und eFuels final zu klären. Statt die Zukunft des mit eFuels klimaneutral betriebenen Verbrennungsmotors zu sichern, wurde nun lediglich ein unverbindlicher Erwägungsgrund in die EU-Regulierung integriert. Damit ist der Sache am Ende nicht geholfen.

Mobile (Druckluft-)Systeme zur Atemluftversorgung bei Strahlarbeiten

Geschäftsstelle hat bei Erstellung und Überarbeitung eines Fachhefts unterstützt und dabei Kommentare der Mitgliedsfirmen einfließen lassen.

Trilog kann starten

Das Europäische Parlament hat Mitte Oktober über FuelEU Maritime abgestimmt. Damit ist der Weg frei für die anstehenden Trilogverhandlungen.

Strahlende Sieger bei der Preisverleihung

Mit Spannung erwartet, wurde das Geheimnis um die diesjährigen Preisträger am Sonntag in der Münchner Residenz gelüftet.

Den Turbo für die Wasserstoffwirtschaft zünden

Die so genannten Trilogverhandlungen zwischen EU-Parlament, Rat und Kommission zum EU-Klimapaket „Fit for 55“ sind für die Wasserstoffwirtschaft von erheblicher Bedeutung.

Mit eFuels Wirtschaft und Klimaschutz unterstützen

Im Rahmen der so genannten Trilogverhandlungen zwischen EU-Parlament, Rat und Kommission zur CO2-Flottenregulierung sollte die Öffnung für eFuels verankert werden.

CO2 als Rohstoff und nicht nur als Treibhausgas betrachten

Carbon Management & Removal-Technologien können dazu beitragen, eine nachhaltige CO2-Kreislaufwirtschaft aufzubauen, CO2 effektiv in Nutzungspfade einzugliedern, zu speichern und zu binden. Wir haben dazu eine Kurzposition verfasst.

Neuauflage der Broschüre zur Produktion von Brennstoffzellen-Systemen

Die Industrialisierung der Produktion von Brennstoffzellen-Systemen ist entscheidend für den Markterfolg

Startup-Area auf der Weltleitmesse der Baumaschinenbranche

Startup-Innovationen für die Baumaschinenindustrie: Im Oktober 2022 gibt es auf der bauma innovative Startups zu entdecken, die mit frischen Innovationen die Zukunft der Industrie prägen.

Startups für die digitale Baustelle

Entdecken Sie auf der bauma 2022 Startups, die die Vision einer digitalisierten, vernetzten und automatisierten Baustelle zur gelebten Realität machen. Hier gibt's unsere Aussteller im Überblick.

Die Klimaziele auf See schneller erreichen

Wie können also die maritimen Klimaziele erreicht werden, und welche Rolle kann FuelEU Maritime dabei spielen? Ein parlamentarisches Frühstück widmete sich nun genau dieser Frage.

Offener Brief fordert weniger Ausnahmen

Die Dekarbonisierung der Schifffahrt soll durch das Fit-for-55 Gesetzespaket vorangetrieben werden. Ein offener Brief an die zuständigen Berichterstatter im Parlament fordert nun weniger Ausnahmen.

CMM 2022 in Hannover

Die Branche eines Zeitalters mobiler, autonomer, intelligenter Systeme und Maschinen traf sich am 6. + 7. Oktober 2022 auf der CMM in Hannover.

CO2-Flottenregulierung darf kein Verbrenner-Aus bedeuten

Die CO2-Flottenregulierung könnte ein komplettes Verbot des Verbrennungsmotors für PKWs und leichte Nutzfahrzeuge ab 2035 bedeuten.

Wasserstoff bietet Wachstumschancen für Lieferketten

Studie von VDMA und Roland Berger: Mit der Wasserstoff-Technologie ist ein erhebliches Geschäftspotenzial verbunden. Neu entstehende Lieferketten bieten Chancen insbesondere für Unternehmen der Ausrüsterindustrie.

EU-Parlament: Abstimmung zur RED III

Mit seiner Abstimmung zur Revision der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie Mitte September hat das Europaparlament wichtige Weichen zur Wasserstoffwirtschaft gestellt.

Online Branchenführer: Batterieproduktion

Sie suchen nach starken Lösungen nicht nur für die Großserie für die Batteriefertigung? Greifen Sie auf die Expertise unserer Maschinen- und Anlagenbauer zu. Das neue Online-Format bietet neben der thematischen Suchfunktion die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu den Batterieexperten der jeweiligen Firmen.

Eingriffe in Unternehmensentscheidungen sind ein No-Go

Die EU-Kommission will mit ihrem Notfallinstrument den Fokus zu Recht wieder auf den Binnenmarkt legen. Der VDMA lehnt aber jene Elemente darin ab, die die unternehmerische Freiheit einschränken.

Fünfzehn Innovationen bewerben sich um den ersten Platz

Die Nominierten stehen fest. Eine Fachjury wählte aus 41 Finalisten von ursprünglich 133 Anträgen die fünfzehn für den bauma Innovationspreis nominierten Bewerbungen aus.

Die Industrialisierung der Brennstoffzellen hat begonnen

Auf der Veranstaltung wurde erstmals über große Investitionen beispielsweise in der Bipolarplatten-Produktion berichtet.

Einladung auf den "Maritimen Klimapfad"

Motorenhersteller und Zulieferer laden auf der diesjährigen SMM in Hamburg die Messebesucherinnen und -besucher auf den „Maritimen Klimapfad“ durch die Messehallen ein.

Erster europaweiter 'Battery Atlas' veröffentlicht

Das gemeinsam mit der Fachabteilung Batterieproduktion und dem PEM der RWTH Aachen entstandene Werk bildet auf rund 20 Seiten das aktuelle Engagement von Zellherstellern, Modul- und Packproduzenten, Zulieferern von Anlagen und Batterie-Aktivmaterial sowie Recycling-Unternehmen und Batterietestzentren ab.

Die SMM 2022

Endlich zurück: Die SMM geht in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung an den Start.

DORIS statt ein Buch mit sieben Siegeln

Das VDMA-Tool DORIS vereinfacht die effiziente Recherche in den Regelwerken von 19 wichtigen, weltweiten Schiffsklassifikationsgesellschaften.

Offener Brief an die Umweltministerin

Die 37. BImSchV soll noch im Sommer 2022 erlassen werden. Das fordern in einem offenen Brief an Umweltministerin Lemke VDMA Power-to-X for Applications und DWV.

Ministerien stellen Klimaschutzsofortprogramme für Gebäude- und Verkehrssektor vor

Nachdem die Klimaziele bei Gebäuden und Verkehr mehrfach verfehlt wurden, haben die zuständigen Ressorts pünktlich zur Sommerpause ihre Pläne für mehr Ambition beim Klimaschutz vorgestellt. Für den VDMA gehen viele der geplanten Maßnahmen zwar in die richtige Richtung, doch fehlt es weiter an einem schlüssigen Gesamtkonzept. Überdies bleibt auch die Finanzierung ungeklärt.

Verbot der hydraulischen Einleitungsbremse für Anhänger in Frankreich

Wie der französische Verband der Landtechnik-Industrie AXEMA mitteilte, führt Frankreich ab dem 1. Januar 2025 verbindlich die Anwendung der europäischen Verordnung (EU) 2015/68 für Bremsanlagen auch im nationalen Genehmigungsverfahren ein.

VDMA Trendübersicht grünes Ammoniak

Grünes Ammoniak ist der neue Alleskönner auf den globalen Märkten: ob als klimaneutraler Dünger, Energieträger oder als Transportträger für Wasserstoff. Zahlreiche Großprojekte stehen an.

VDMA Tech Guide Energy Transition – Frist 30.09.2022!

Die 5. Auflage des VDMA Technology Guides widmet sich dem Thema Mastering the Energy Transition. Er vereint das Who is Who der europäischen Prozesstechnik-Anbieter. Ist auch Ihr Unternehmen dabei?

Innovationscluster Go-Start BZ hat zum Industrietreffen eingeladen

Präsenz Workshop „Vom Zell-Test zum System-Test“ Juni 2022 im VDMA-Haus in Frankfurt am Main

Neue Industrieallianz

Die ´Renewable and Low Carbon Fuels Value Chain Industries Alliance` ist eine neue Initiative, die die Initiativen ´FuelEU Maritime´ und ´RefuelEU Aviation´ flankiert.

Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen auf der f-cell

Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen wird am 4. und 5. Oktober 2022 auf der f-cell in Stuttgart vertreten sein.

Roadmap für die Maritime Energiewende

Klimaschutz braucht alternative Schiffstreibstoffe. Diese Überzeugung teilen VDMA und VSM. Beide gemeinsam haben dazu jetzt eine PtX-Roadmap für die Maritime Energiewende vorgelegt.

Klimafreundliche Treibstoffe für den Luftverkehr

Anfang Juli hat das EU-Parlament über ReFuelEU Aviation abgestimmt und die PtL-Unterquoten erhöht. Der VDMA hat den Prozess eng begleitet.

Leichtbautechnologien als Chance für Energie- und Materialeffizienz

Mitgliederversammlung der VDMA AG Hybride Leichtbau Technologien am 6. Juli 2022

Hängepartie für eFuels und Verbrennungsmotoren

Die Entscheidung im EU-Umweltrat für einen zweiten Emissionshandel ist ein wichtiger Schritt hin zu einer umfassenden europäischen Treibhausgas-Bepreisung. Große Unklarheiten bleiben jedoch in Bezug auf die künftigen Antriebstechnologien für PKW und leichte Nutzfahrzeuge.

Verkehrssicherheit mobiler Maschinen

Die EU-Kommission plant seit längerem, eine eigene Verordnung zur Harmonisierung der Anforderungen an die Verkehrssicherheit mobiler Maschinen zu erarbeiten.

automatica 2022 ein voller Erfolg!

Nach vier Jahren Wartezeit präsentierte sich die automatica - Leitmesse für Smart Automation und Robotik - als Impulsgeber für die Branche. 547 Aussteller aus 35 Ländern und mehr als 28.000 Besucher aus 75 Ländern machten sie zu einem vollen Erfolg!

EU-Klimapaket scheitert bei Abstimmung im Europäischen Parlament

Am 8. Juni wurde die erste Hälfte des EU-Klimapakets Fit for 55 im Europäischen Parlament zur Abstimmung gestellt. Wichtige Teile der EU-Klimagesetzgebung wurden im Europäischen Parlament abgelehnt und an die Parlamentsausschüsse zurückgegeben.

bauma Innovationspreis 2022

Finalisten stehen fest - 41 von 133 Innovationen überzeugen in der Vorauswahl

Verbrennerverbot bedeutet weniger Möglichkeiten zur CO2-Reduzierung

Das EU-Parlament hat zugestimmt, CO2-Fahrzeugemissionen ohne Berücksichtigung des verwendeten Kraftstoffs auf Null zu begrenzen. Damit wird der Verbrennungsmotor für PKWs de facto verboten – ein Fehler! Denn das Verbot wird die Vielfalt klimaneutraler Antriebstechnologien verringern.

Asset-Herausgeber

#XMOTIVE
Elektromobilität, Brennstoffzelle, Power2X – Der Wandel in der Mobilität ist vielschichtig und in Zukunft wird es nicht nur eine Antriebsart am Markt geben. Dies stellt die komplette Branche vor neue Herausforderungen.
Batterieproduktion
Elektromobilität und Batterieproduktion sind weltweit auf dem Vormarsch, und das ist erst der Anfang. Um frühzeitig die richtigen Entscheidungen zu treffen und wettbewerbsfähig zu sein, gilt es am Puls innovativer Produktionslösungen zu sein.
Wasserstoffwirtschaft
Die Nutzung von Wasserstoff bietet enormes Potenzial, Industriezweige zu dekarbonisieren und Klimaneutralität zu erreichen. Durch den Einsatz von Wasserstoff und Power-to-X (P2X) entstehen neue Wertschöpfungsketten von den Erneuerbaren-Energien-Anlagen über Verfahrenstechnik und Komponenten bis zu den Anwendungen.
Intralogistik
Moderne Intralogistiksysteme ermöglichen eine zuverlässige und flexible Produktionsversorgung sowie effiziente Prozesse im Lager. Durch zunehmende Automatisierung und Digitalisierung werden die Systeme intelligenter und können sich in Zukunft selbst optimieren.
Drohnen
Kommerzielle Drohnenanwendungen gewinnen auch im Maschinen- und Anlagenbau sowie angrenzenden B2B-Kundenbranchen an Bedeutung.

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat - Mobilität

„Wenn man die Vielfalt von Mobilität vor Augen hat, für die zukunftsfähige Antriebe notwendig sind, dann führt kein Weg an Technologieoffenheit vorbei."

Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer

Auf den Punkt Zahl - Mobilität

57

Millionen von 128 Millionen Fahrzeugen

werden im Jahr 2040 weltweit mit einem batterie- oder brennstoffzellenelektrischen Antriebsstrang ausgestattet sein.

Quelle: Studie „Antrieb im Wandel III“ von VDMA und FEV Consulting, 2021

Auf den Punkt Zusammenfassung - Mobilität

Zusammenfassung
Power-to-X (P2X) braucht eine tragfähige Zukunftsstrategie
  • Um international anschlussfähig zu sein, muss der deutschen Anlagenbau die Technologieführerschaft bei P2X-Anlagen etablieren.
  • Die Basis ist einer starker Heimatmarkt, um Technologien weiter zu entwickeln und neue Wertschöpfungsketten aufzubauen.
  • Die Bundesregierung sollte sich auf EU-Ebene drauf hinwirken, dass sich die Höhe der Energiesteuern künftig nach der CO2-Intensität der Energieträger richtet.

VDMA Fokus-Themen

VDMA Fokus-Themen

Fokus-Themen Teaser

Our topics slider 1

Standort Deutschland

Our topics slider 1

Biologisierung

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen
Broschüre: Lithium-Ionen-Batteriesysteme in Flurförderzeugen
Die kostenlose Broschüre beschreibt die Nutzung der Lithium-Ionen-Technik für Flurförderzeugen und zeigt Lösungswege für den sicheren Einsatz im Unternehmen.
Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen
Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen verfolgt das Ziel, Brennstofftechnologien erfolgreich in Deutschland zu etablieren und auf den weltweiten Märkten zu positionieren. Hierzu vertritt die Arbeitsgemeinschaft die politischen Interessen der Industrie in Deutschland und verstärkt auch im Ausland.
Forum #XMOTIVE
Unter dem Motto "Produce Future Mobility" bündeln wir die vielfältigen Kompetenzen im VDMA, um die Mitgliedsunternehmen auf die Zukunft der Mobilität vorzubereiten und beim Wandel zu unterstützen.
Forum Mobile Maschinen
Das Forum Mobile Maschinen (Mobima) fördert den Austausch zwischen OEMs und Zulieferern auf neutraler Verbandsebene. Es dient dem branchenübergreifenden Abgleich von Positionen sowie der Initiierung von gemeinsamen Projekten. Aktuelle Informationen bietet das regelmäßig erscheinende „Mobima Bulletin“ zum Download.
CO2-Studie von CECE und CEMA (englisch)
Die Land- und Baumaschinenindustrie kann auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei der Steigerung der Energieeffizienz in den letzten 50 Jahren zurückblicken. Die Studie “Optimising our industry 2 reduce emissions“ gibt Antworten auf die Frage, wie sich Treibhausgasemissionen, insbesondere CO2, in den kommenden Jahren weiter reduzieren lässt.
Arbeitsgemeinschaft Machines in Construction MIC 4.0
Die Arbeitsgemeinschaft Machines in Construction MIC4.0 erarbeitet die Grundlagen für die Machine-to-X-Kommunikation und entwickelt rechtskonforme Strukturen für die Zusammenarbeit bei der Nutzung von Maschinen- und Prozessdaten. In der Arbeitsgemeinschaft können alle interessierten Unternehmen rund um das Thema Digitalisierung der Baumaschine Mitglied werden.
Arbeitsgemeinschaft Power-to-X for Applications
Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Power-to-X for Applications die branchenübergreifende Informations-, Kommunikations- und Kooperationsplattform für die P2X-Community und binden die Stakeholder von der Entwicklung über die Herstellung bis zum Endabnehmer ein.
Arbeitsgemeinschaft Industrial Drone Solutions
Unbemannte Flugroboter bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten im logistischen und industriellen Umfeld. Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Industrial Drone Solutions sind die Vernetzungs- und Entscheidungsplattform für alle Anbieter und Interessenten von Industriedrohnen.

Asset-Herausgeber

Partner des VDMA

Photo
Arbeitsgemeinschaft Machines in Construction 4.0
Photo
Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V.

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Photo
Photo
Photo
Photo

Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

Rund 3.500 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleistungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.