Header-Steuern

Steuern
Das Steuerrecht ist so kompliziert und undurchschaubar wie ein dichter Nebel. Unser Team aus erfahrenen Steuerexperten sorgt für Durchblick im Steuernebel und unterstützt mit praxisnahen Informationen bei den vielfältigen und komplexen Steuerthemen.

Level 1 Themenwolke

leer

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
Steuerliche Unterstützungsmaßnahmen für Geschädigte des Ukrainekrieges

Anlässlich der humanitären Katastrophe, welche der Überfall Russlands auf die Ukraine ausgelöst hat, reagiert der Gesetzgeber nun mit steuerlichen Unterstützungsmaßnahmen.

Mobiles Arbeiten im Ausland

Die Broschüre „Orientierungshilfe im rechtlichen Dschungel“ behandelt die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Werklieferungen in der Umsatzsteuer

Lieferungen des Maschinenbaus sind regelmäßig Werklieferungen. Doch hat die Umsatzsteuer eigene Definitionen, die von der zivilrechtlichen Betrachtungsweise abweichen. Im Folgenden werden die Regelungen näher beleuchtet.

BMF äußert sich erneut zur einjährigen Abschreibung von Computerhard und -software

Mit Schreiben vom 22.2.2022 hat das Bundesfinanzministerium versucht, die Fragen der Verbände zu der Regelung aus dem Jahr 2021 zu beantworten.

Coronasteuerhilfegesetz: Nicht auf halben Weg stehen bleiben!

In der Sachverständigenanhörung des Bundestags-Finanzausschusses hat der VDMA im Rahmen der Beratungen für das 4. Coronasteuerhilfegesetz deutliche Nachbesserungen gefordert. Der Gesetzentwurf enthält zwei für den Maschinen- und Anlagebau ganz zentrale Vorschriften: Abschreibungsbedingungen und Verlustverrechnung.

Geplante Corona-Steuerhilfen greifen zu kurz

Die geplanten steuerlichen Hilfsmaßnamen zur weiteren Bewältigung der Corona-Krise gehen in die richtige Richtung. Allerdings sollte der Zeitraum für die Durchführung eines Verlustrücktrags auf fünf Jahre ausgeweitet und die degressive Abschreibung dauerhaft implementiert werden.

Garantieverlängerungen werden bald versicherungssteuerpflichtig

Wer Garantieverlängerungen im Portfolio hat, wird bald in gewisser Weise zum Versicherungsanbieter.

Pillar 2 – Keine Einigung im ECOFIN

Die für eine Verabschiedung der Richtlinie notwendige Einstimmigkeit scheiterte am Veto von Polen, Schweden, Malta und Estland.

Verlustrücktrag auf fünf Jahre ausweiten!

Das vierte Corona-Steuerhilfegesetz soll eine dauerhafte Erweiterung des Verlustrücktrags sowie eine Verlängerung der degressiven Abschreibung bringen. Die Koalition setzt damit wichtige Hilfsmaßnahmen zu Recht fort, die aber nicht ambitioniert genug sind.

Slowenien

Reverse-Charge-Verfahren

Schnelle Hilfe für die Ukraine: Die Arbeitslohnspende

Die Hilfsbereitschaft in Deutschland für die vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen scheint groß. Für hilfsbereite Unternehmen und Belegschaften gibt es ein gutes Hilfsinstrument: die Arbeitslohnspende.

VDMA Großanlagenbau: Doppelbesteuerungsrisiko verringern!

Die Unternehmen des VDMA Großanlagenbaus sind aufgrund ihrer hohen Exportquote besonders stark betroffen

Mobiles Arbeiten im Ausland – die „Zweite“

Was auf den ersten Blick leicht umsetzbar erscheint, entwickelt sich bei näherem Hinsehen zu einem rechtlichen Bürokratiemonster.

Neues BMF-Schreiben zur Firmenwagenüberlassung an Arbeitnehmer

Mit dem Schreiben vom 03.03.2022 aktualisiert das BMF die Verwaltungsgrundsätze für die lohnsteuerliche Behandlung der Überlassung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs an Arbeitnehmer.

Referentenentwurf zur Neureglung des steuerlichen Zinssatzes

Nachdem das Bundesverfassungsgericht die Regelungen für die Verzinsung von Steuernachzahlungen und -erstattungen hinsichtlich des Zinssatzes für verfassungswidrig erklärt hat, hat nun das Bundesministerium der Finanzen (BMF) einen ersten Entwurf für eine mögliche Neuregelung vorgelegt.

Abschreibung von Computerhard- und Software

Das Bundesfinanzministerium hat am 22.2.2022 einige Klarstellungen zu der neuen Festlegung der Nutzungsdauern für Computerhard- und Software veröffentlicht.

Neue monatliche Freigrenze für steuerfreie Sachbezüge ab 01.01.2022

Mit dem letzten Jahressteuergesetz 2020 wurden insbesondere viele lohnsteuerliche Änderungen vorgenommen. Eine Änderung betraf die monatliche Freigrenze für Sachbezüge, die sich nun ab 2022 erhöht.

Für eine dauerhafte degressive Abschreibung

In Berlin wird – dem Koalitionsvertrag folgend - intensiv über eine Investitionsprämie oder Superabschreibung diskutiert, die auf Güter begrenzt sein soll, die Klimaschutz und Digitalisierung besonders dienen.

Erbschaftsteuerliche Billigkeitsmaßnahmen sind für den Maschinenbau unzureichend

Die obersten Finanzbehörden der Länder haben sich auf Billigkeitsmaßnahmen hinsichtlich coronabedingter Auswirkungen auf die Lohnsummenregel geeinigt. Für den Maschinenbau bringen diese jedoch wenig.

USA: Besteuerung entsandter Arbeitnehmer

Diese steuerlichen Aspekte sind bei einem Arbeitseinsatz in den USA zu beachten.

OECD Transfer Pricing Guidelines 2022

Am 20. Januar 2022 hat die OECD die 2022 Fassung der OECD Transfer Pricing Guidelines (OECD TPG) veröffentlicht.

DBA-Übersicht 2022

Übersicht über Doppelbesteuerungsabkommen und Lohnsteuerfreiheit bei Auslandsaufenthalt.

Fremdübliche Verzinsung von Konzerndarlehen

Der BFH bekräftigt die vorrangige Anwendung der Preisvergleichsmethode.

Wirtschaftspolitische Positionen des Maschinen- und Anlagenbaus 2022

Traditionell zum Jahresbeginn überarbeitet und aktualisiert der VDMA seine wirtschaftspolitischen Positionen.

Neues BMF-Schreiben zur Firmenwagenüberlassung und E-Mobilität

Mit dem Schreiben vom 05.11.2021 fasst das BMF die Verwaltungsgrundsätze insbesondere zur privaten Nutzung neu zusammen.

Nachhaltigkeit in der Exportfinanzierung braucht modernen OECD-Konsensus

Corona hat die internationale Exportfinanzierung beeinflusst, aber die Änderungen gehen noch nicht weit genug, meint Ralph Nikol von Siemens Financial Services im Gespräch mit Dr. Susanne Engelbach, VDMA.

Studie zur steuerlichen Forschungsförderung – Maschinenbau stellt die meisten Anträge und sieht großes Potenzial

Eine Studie des ZEW Mannheim im Auftrag des VDMA zeigt, die steuerliche Forschungsförderung kommt im Maschinenbau gut an. Das große Potenzial ist jedoch noch nicht vollständig ausgeschöpft.

Neues BMF-Schreiben zur Zulässigkeit von Gehaltsumwandlungen

Das BMF-Schreiben vom 05.01.2022 ergeht vor dem Hintergrund der seit dem Veranlagungszeitraum 2020 geltenden Regelung des § 8 Abs. 4 EStG und soll Rechtssicherheit für die Veranlagungszeiträume bis 2019 schaffen.

Verlustrücktrag auf fünf Jahre ausweiten!

Die vom Finanzminister avisierte Ausweitung des steuerlichen Verlustrücktrags ist eine zentrale Forderung des VDMA. Der vorgesehene Zeitraum von zwei vorangegangenen Jahren greift jedoch zu kurz.

Finale OECD-Richtlinie zu Finanztransaktionen

Erstmalig gibt die OECD der Verrechnungspreispraxis eine wertvolle Auslegungshilfe für die fremdübliche Bewertung konzerninterner Finanztransaktionen an die Hand.

Einführungsschreiben zur Konsignationslagerregelung nach § 6b UStG

Zum 1.1.2020 haben die EU-Staaten eine harmonisierte Vereinfachungsregelung für Konsignationsläger in Kraft treten lassen.

Nationale Ertragsteuern: Umgang mit Clouddienstleistungen

Aufwendungen von Clouddienstleistungen in der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung? Kritische Betrachtung eines Prüfungsbereichs in der Betriebsprüfung.

Unternehmereigenschaft von Aufsichtsratsmitgliedern

Bislang konnte man i.d.R. davon ausgehen, dass Aufsichtsräte umsatzsteuerlich Unternehmer sind. Ein BMF Schreiben vom 8.7.2021 ändert dies.

Garantiezusagen als Versicherungsleistung – BMF reagiert auf VDMA-Eingabe

Mit Schreiben vom 18. Oktober 2021 hat das Bundesfinanzministerium die Übergangsregelung in Bezug auf die Abgrenzung von versicherungssteuerbaren Garantiezusagen um ein Jahr verlängert. Somit bleibt noch das ganze Jahr 2022 um auf die Situation zu reagieren.

USA – Markteintritt und -erweiterung

Plant ein Unternehmen Tätigkeiten in mehreren Bundesstaaten, gilt es zu beachten, dass jeder der 50 Bundesstaaten über eine eigene Steuerhoheit verfügt.

BMF verlängert steuerliche Liquiditätshilfen bis 2022

Bereits im Januar 2021 wurden die verschiedenen steuerlichen Maßnahmen zur Liquiditätssicherung aus dem Jahr 2020 verlängert. Das BMF nimmt nun eine erneute Verlängerung dieser Maßnahmen vor.

Die steuerpolitischen Pläne der Ampelkoalition

Unter der Überschrift “Mehr Fortschritt wagen - Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit” haben SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP am 24.11.2021 den Entwurf ihres Koalitionsvortrages für die Legislatur 2021-2025 vorgestellt. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die Pläne für das Unternehmensteuerrecht und deren Bewertung.

Forschungszulage - Förderung sichern!

Der Aufwand für die Antragstellung? Machbar! Sie haben Fragen? Dann nutzen Sie unsere monatlich stattfindende Online-Einführung und Fragestunde zur steuerlichen Forschungsförderung.

Umfassende Neuerungen in der Umsatzsteuer

Das Bundesfinanzministerium hat in diesem Jahr einige Verwaltungsanweisungen gestellt, die für den Maschinen- und Anlagenbau von zentraler Bedeutung sind.

BMF legt Anwendungsschreiben zur Forschungszulage vor

Am 11. November 2021 hat das Bundesfinanzministerium das lang erwartete Schreiben mit Detailregelungen zur Forschungszulage vorgelegt.

Ampel-Koalition kann auf Wachstum setzen

Die Steuermehreinnahmen bestätigen den von der Ampel-Regierung in der Sondierung festgelegten Kurs, keine Steuererhöhungen vorzunehmen und die Schuldenbremse einzuhalten.

Umfangreiche Änderungen

In der Zeit vom 10.12.2019 bis 14.7.2021 hat des Bundesfinanzministerium (BMF) kontinuierlich eine „Reform“ der deutschen Verrechnungspreisvorschriften vorangetrieben.

Brasilien - VDMA regt bilateralen Austausch zu Monteurs-Visa an

Bei der 48. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftskommission am 19. Oktober 2021 konnte der VDMA die Anliegen des Maschinenbaus darlegen.

Verpflegungspauschalen bei Auslandsreisen ab dem 01.01.2022

Das BMF verzichtet auf eine Anpassung der Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder nach dem Bundesreisekostengesetz zum 1. Januar 2022. Die für das Jahr 2021 getroffenen Regelungen sollen für 2022 fortgelten.

#btw21: Schlussspurt - Unternehmer kommentieren den Steuerwahlkampf

Bertram Kawlath, Geschäftsführer Schubert und Salzer GmbH zur Steuerpolitik im Bundestagswahlkampf

#btw21: Schlussspurt - Unternehmer kommentieren den Steuerwahlkampf

Carl Martin Welcker, Geschäftsführer Alfred H. Schütte GmbH & Co. KG zur Steuerpolitik im Bundestagswahlkampf

#btw21: Schlussspurt - Unternehmer kommentieren den Steuerwahlkampf

Dr. Manfred Wittenstein, Aufsichtsratsvorsitzender WITTENSTEIN SE zur Steuerpolitik im Bundestagswahlkampf

#btw21: Schlussspurt - Unternehmer kommentieren den Steuerwahlkampf

Karl Haeusgen, Aufsichtsratsvorsitzender HAWE Hydraulik SE zur Steuerpolitik im Bundestagswahlkampf

Steuerpläne der Parteien gefährden dringend benötigte Investitionen

In einem Brief an die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der großen Parteien in den Bundesländern fordern Unternehmer aus allen VDMA-Landesverbänden eine echte Entlastung der Betriebe - und ein Ende der Vermögensteuerpläne.

Gewinnaufschlag auf allgemeine Dienstleistungen

Das österreichische Finanzministerium veröffentlichte am 4.12.2020 auf der Website des BMF den Begutachtungsentwurf der neu gefassten österreichischen Verrechnungspreisrichtlinien 2021.

leer

Infoportal Ukraine und Russland
Der Maschinen- und Anlagenbau verurteilt die russische Invasion der Ukraine aufs Schärfste. Der VDMA wird seinen Mitgliedsfirmen mit Rat und Tat zur Seite stehen, um die vielen nun aufkommenden Herausforderungen zu meistern.
Internationales Steuerrecht
Als Spezialgebiet des Steuerrechts befasst sich das internationale Steuerrecht mit der Problematik grenzüberschreitender Sachverhalte, die für die Besteuerung von natürlichen Personen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften von Bedeutung sind.
Betriebsstättenbesteuerung
Die Betriebsstätte ist eine steuerliche Fiktion, die in ihrer Abwicklung sehr schnell komplex werden können. Trotz rechtlicher Unselbständigkeit löst sie im Quellenstaat zum Beispiel Registrierungs- und Steuererklärungspflichten aus.
Verrechnungspreise
Die Umsetzung regulatorischer Vorgaben zu Verrechnungspreisen wird eine der großen zukünftigen Herausforderungen für Unternehmen sein. Die Digitalisierung von Daten spielt eine immer zentralere Rolle und damit auch die Vernetzung der Steuerverwaltungen.
Arbeitnehmerentsendung
Der Einsatz von Arbeitnehmern im Ausland gehört für viele Unternehmen zum Tagesgeschäft, löst aber dennoch regelmäßig viele Fragen im Bereich des Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungs- und Einreiserechts aus.
Anlagenbau
Im VDMA engagieren sich Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus aus ganz Europa. Maschinenbau ist vielen ein Begriff, aber was zeichnet den Anlagenbau aus?
Arbeitseinsätze in Europa
Bei Arbeitseinsätzen innerhalb von Europa rücken die drei völlig unterschiedlichen Themen „Meldepflichten“, „Sozialrecht: A1-Bescheinigung“ und „Arbeitsrecht: Entsenderichtlinie“ “ zunehmend in den Fokus.
Forschungsförderung
Um längerfristige und zukunftsgerichtete Forschungen und Entwicklungen zu unterstützen, werden innovative Projekte finanziell gefördert. Neben der Verbundforschung gibt es für Unternehmen nun auch die Möglichkeit der steuerlichen Forschungsförderung.
Home Office
Für viele Angestellte stellt das Arbeiten im Home-Office eine vollkommen neue Situation dar, die sie durch die Pandemie sehr unvorbereitet getroffen hat. Dies wirft eine Vielzahl von praktischen und rechtlichen Fragestellungen auf.

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat Steuern

„Man hat den kleinen und mittelständischen Unternehmen einen größeren Nagel gegeben, doch den dazu passenden Hammer verweigert. So bekommen wir das Bild nicht aufgehängt.“

Bertram Kawlath, Geschäftsführer Schubert & Salzer GmbH, Vize-Präsident des VDMA, über die Neuregelung des Verlustrücktrages.

Auf den Punkt Zahl Steuern

218

Stunden kostet es Unternehmen

mittlerer Größe mindestens, um ihre Steuerschuld zu berechnen, Steuererklärungen anzufertigen und Steuern in Deutschland abzuführen.

Quelle: PWC-Studie Bürokratiekosten der Steuererklärung

Auf den Punkt Zusammenfassung Steuern

Zusammenfassung
Degressive Abschreibung ist die bessere Alternative
Eine Förderung von Investitionen in Klimaschutz und Digitalisierung ist richtig. Doch eine Investitionsprämie auf bestimmte Güter ist nicht zweckmäßig:
  • Die Begrenzung auf bestimmte Güter ist nicht technologieoffen und könnte Innovationen sogar mindern.
  • Es gibt schon diverse andere umweltpolitische Instrumente, mit denen Investitionen gelenkt werden.
  • Die Eingrenzung würde zu einer unnötigen Verkomplizierung des Steuerrechts führen.

VDMA Fokus-Themen

VDMA Fokus-Themen

Fokus-Themen Teaser

Our topics slider 1

Standort Deutschland

Our topics slider 1

Europa und China

VdmaSambaDynamicEvents

Veranstaltungen und Messen

Mi. 18.05.22 Mi. 18.05.22

exklusiv

  • Steuerpolitik Deutschland
  • Internationales Steuerrecht
  • Umsatzsteuer (In-und Ausland)

Während der Präsenzveranstaltung in Leipzig erhalten Sie wertvolle Informationen zu zentralen betrieblichen Steuerthemen sowie zu aktuellen Steuervorhaben der Bundesregierung.

Plätze frei

Fr. 20.05.22 Fr. 20.05.22

exklusiv

  • Steuerpolitik Deutschland

Nutzen Sie unsere Einführung und Fragestunde online.

Plätze frei

Di. 24.05.22 Di. 24.05.22

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten wertvolle Informationen zu zentralen betrieblichen Steuerthemen sowie zu aktuellen Steuervorhaben der Bundesregierung.

Plätze frei

Do. 09.06.22 Do. 09.06.22

exklusiv

  • Verrechnungspreise
  • Internationales Steuerrecht

Welche Herausforderungen stellen sich für Sie im Maschinen- und Anlagenbau aus steuerrechtlicher Sicht in den aktuellen Krisen verstärkt? Welche Stellschrauben können Sie nutzen, um diesen zu begegnen?

Plätze frei

Mo. 13.06.22 Di. 14.06.22

exklusiv

  • Fördertechnik und Intralogistik

Infotag Industrieanlagenbau, 13. und 14.6.2022

Plätze frei

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen
Gremien der Steuerabteilung
In unseren Arbeitskreisen bietet sich ihnen die Gelegenheit, Erfahrungen zu vielen Themengebieten mit anderen Unternehmen auszutauschen und sich aktiv an der Gestaltung wichtiger Steuerthemen zu beteiligen.
Newsletter nach unseren Fachthemen
Unseren themenbezogenen Newsletter enthalten wissenswerte Informationen zu den neusten Entwicklungen und den wichtigsten Entscheidungen im Bereich des Steuerrechts.

exklusiv

Tax Database: Besteuerung von Anlagenbauprojekten
Die Besteuerung von Anlagenbauprojekten im Ausland ist kein Spaziergang. Diese Länderinformationen geben einen Überblick über die steuerlichen Rahmenbedingungen.

exklusiv

Tax Database: Besteuerung technischer Dienstleistungen
Die Besteuerung von Wartungen, Reparaturen etc., die im Ausland erbracht werden, wird immer anspruchsvoller. Mit diesen Länderinformationen können zusätzliche Steuerbelastungen bereits im Vorfeld vermieden werden.
Übersicht Doppelbesteuerungsabkommen
Die Länderübersicht enthält neben der Betriebsstättenfrist Informationen zur 183-Tage-Regelung, die u.a. die Steuerfreistellung von Arbeitslohn in Deutschland regelt.
Veranstaltungen der Abteilung Steuern
Die Steuerabteilung bietet für Mitgliedsunternehmen zu aktuellen Themen und Steuerfragen Seminare und Veranstaltungen, auch in Zusammenarbeit mit dem Maschinenbau-Institut (MBI), an.

exklusiv

Wegweiser Tax Compliance Management Systeme
Gemeinsam mit Unternehmensvertretern hat der VDMA einen Wegweiser erstellt, welcher praktische Umsetzungsbeispiele zur Implementierung eines Tax Compliance Management Systems enthält.

Ausschüsse

Ausschüsse
Steuern Ausschuss
Steuerausschuss
Im Steuerausschuss diskutieren überwiegend Leiter der Abteilungen Steuern/Finanzen aus den Mitgliedsunternehmen anstehende Gesetzesvorhaben und prägen die steuerpolitische Arbeit des VDMA.

Vorsitz

Petra Klingenstein

Hitachi Energy Germany AG

Geschäftsführung

Ulrich Meißner

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Photo
Photo
Photo
Photo

Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

Rund 3.400 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleistungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.