Header Deutsches Steuerrecht

Deutsches Steuerrecht

Für vollen Durchblick im deutschen Steuerrecht

Photo
shutterstock

Information zu verschiedenen Bereichen des deutschen Steuerrechts.

Photo

shutterstock

Empfehlung Deutsches Steuerrecht

Empfehlung zu diesem ThemaTIPP

exklusiv

  • Betriebsprüfung
Seit einigen Jahren versucht die Finanzverwaltung eine Beschleunigung von steuerlichen Außenprüfungen zu erreichen. Nun liegen die Maßnahmen im Rahmen eines Gesetzesvorhabens vor.

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
VDMA Veranstaltungsreihe: "Automatisierung in der Steuerabteilung"

Wir freuen uns mit Ihnen unsere neue Veranstaltungsreihe „Automatisierung in der Steuerabteilung“ weiterzuführen!

Neue GoBD 2024: Wichtige Änderungen und Aktualisierungen

Mit Schreiben vom 11.03.2024 hat das BMF die GoBD aktualisiert. Die Neuerungen sind ab dem 1. April 2024 anzuwenden

Wachstumschancengesetz endlich verabschiedet

Am 22.3.2024 hat der Bundesrat nun endlich dem Wachstumschancengesetz zugestimmt. Besonders die deutlich verbesserten Regelungen der Forschungszulage sind ein wichtiger erster Schritt hin zu einem wachstumsfreundlichen Unternehmensteuerrecht.

Stromsteuersenkung zum 1.1.2024

Durch das Haushaltsfinanzierungsgesetz 2024 (BGBl. 2023 I Nr. 412 v. 29.12.2023) wurde die antragsgebundene Stromsteuerentlastung für Unternehmen des produzierenden Gewerbes mit Wirkung zum 1.1.2024 erweitert.

BMF: Homeoffice in Deutschland in der Regel keine Betriebsstätte

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat den Anwendungserlass zur Abgabenordnung aktualisiert und klargestellt: Die Tätigkeit im häuslichen Umfeld begründet in der Regel keine Betriebsstätte des Arbeitgebers.

BFH-Urteil zur Pauschalbesteuerung nach § 37b EStG für VIP-Logen

Mit Urteil vom 23.11.2023 (Az.: VI R 15/21) hat der Bundesfinanzhof (BFH) wichtige Hinweise zur Pauschalversteuerung nach § 37b EStG im Zusammenhang mit VIP-Logen und dem Umfang ihrer Zuwendung gegeben.

Weniger Rückstellung notwendig

Die Aufwendungen für Garantie- und Kulanzkosten haben sich auf einem niedrigen Niveau eingependelt. Dies gilt insbesondere bei größeren Unternehmen, die bei der Erhebung dieser Zahlen überproportional vertretend sind.

Neues Formular zur Beantragung der Forschungszulage

Ende Januar hat die Bescheinigungsstelle Forschungszulage das Formular zur Beantragung der Forschungszulage aktualisiert.

Verlustabzug im deutschen Steuerrecht

In der Diskussion um die Corona-Krise hat die Frage des Umgangs mit steuerlichen Verlusten sehr an Bedeutung gewonnen. Wir möchten die wichtigsten Regelungen der derzeitigen Rechtslage darstellen.

Forschungszulage - Förderung sichern!

Der Aufwand für die Antragstellung? Machbar! Sie haben Fragen? Dann nutzen Sie unsere monatlich stattfindende Online-Einführung und Fragestunde zur steuerlichen Forschungsförderung.

Aktuelles aus der Steuer-Welt

Die Veranstaltung informierte über aktuelle steuerliche Themen und gab wertvolle Informationen zu zentralen betrieblichen Steuerthemen sowie zu aktuellen Steuervorhaben der Bundesregierung.

Verlängerte Abgabefristen für Feststellungserklärungen nach § 18 AStG

Mit dem BMF-Schreiben vom 11. September 2023 verlängert das BMF die Abgabefristen für Erklärungen nach § 18 AStG. Dies gilt jedoch nur für nicht beratene Fälle.

Die Ausgestaltung der Investitionsprämie

Mit dem kommenden Wachstumschancengesetz soll eine Investitionsprämie für bestimmte Klimaschutz-Investitionen eingeführt werden. Mit Beschluss des Regierungsentwurfes sind nun erste inhaltliche Details der geplanten Regelung bekannt.

Das Wachstumschancengesetz - Ein erster Überblick

Die Bundesregierung hat nun das Wachstumschancengesetz auf den Weg gebracht. Das Gesetzesvorhaben betrifft mit Einkommen-, Körperschaft-, Umsatz- und Lohnsteuer sämtliche wesentliche Steuerarten. Wir geben einen ersten Überblick.

Steuerliche Unterstützungsmaßnahmen nach Unwettern in Bayern

Anlässlich der Schäden durch due vergangenen Unwetterereignisse, reagiert die Landesregierung in Bayern nun mit steuerlichen Unterstützungsmaßnahmen für die drei betroffenen Landkreise.

Pensionsrückstellungen: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts

In einem kürzlich veröffentlichen Beschluss äußert sich der zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts zu einer Richtervorlage betreffend einer möglichen Verfassungswidrigkeit von Pensionsrückstellungen und hält diese für unzulässig.

Kabinett beschließt Gesetzesentwurf für globale Mindeststeuer

Die Bundesregierung hat im Rahmen Ihrer Sitzung vom 16.08.2023 den Regierungsentwurf zur Umsetzung der globalen Mindeststeuer in Deutschland verabschiedet.

Neues Verfahren für Quellensteuern nach §§ 50, 50a EStG

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) informiert derzeit die Verbände über kommende Veränderung beim Steuerabzugsverfahren nach § 50a EStG.

Einschränkung des Zinsabzuges

Das Bundesfinanzministerium hat am 17.07.2023 einen Referentenentwurf des sogenannten Wachstumschancengesetzes vorgelegt, der u.a. eine Neuregelung der Abzugsfähigkeit von Zinsen (ab 1.1.2024) vorsieht.

VDMA Steuer-Erfas im Frühjahr 2024

Die Steuer-Erfas der Landesverbände des VDMA haben eine lange Tradition. Auch in der ersten Jahreshälfte 2024 werden wir diese Veranstaltungen wieder anbieten. Wir geben Ihnen einen kleinen Ausblick, wann und wo!

Gleichlautende Ländererlasse zu § 6a Grunderwerbsteuergesetz (GrEStG)

Die Finanzverwaltung hat neue gleichlautende Ländererlasse zu § 6a GrEStG veröffentlicht. Die Neuerungen berücksichtigen u.A. jüngste Rechtsprechung des BFH.

BFH urteilt zur Rolle von Anzahlung als Verwaltungsvermögen

Ein hoher Bestand von erhaltenen Anzahlungen können beim Generationenwechsel ein steuerliches Problem in der Erbschaftsteuer sein. Nun spricht der BFH ein erstes Urteil.

Aktuelle Entwicklungen von steuerrelevanten Themen

Die Veranstaltung bot den Teilnehmern die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht zu informieren und auszutauschen.

Studie zum Thema "Tax Compliance und Verrechnungspreise"

Der VDMA unterstützt eine für die Praxis relevante Studie zum Thema "Tax Compliance und Verrechnungspreise" der Universität Paderborn und bitte um Ihre Unterstützung bis zum 16. Juni 2023.

Ein echtes Novum: Die steuerliche Systemprüfung

Nachdem die Bundesregierung sich bereits auf diverse Maßnahmen zur Reform und Beschleunigung der steuerlichen Außenprüfung geeinigt hat, hat die Koalition nun überraschend eine weitere Neuerung auf den Weg gebracht und legt den ersten Grundstein einer Systemprüfung

Neuregelung zur Beschleunigung der steuerlichen Außenprüfung

Seit einigen Jahren versucht die Finanzverwaltung eine Beschleunigung von steuerlichen Außenprüfungen zu erreichen. Nun liegen die Maßnahmen im Rahmen eines Gesetzesvorhabens vor.

Neuregelung zur Beschleunigung der steuerlichen Außenprüfung

Seit einigen Jahren versucht die Finanzverwaltung eine Beschleunigung von steuerlichen Außenprüfungen zu erreichen. Nun liegen die Maßnahmen im Rahmen eines Gesetzesvorhabens vor.

Erneute Verlängerung der Vereinfachungsregelung für sogenannte Registerfälle

Das Bundesministerium der Finanzen verlängert erneut die Vereinfachungsregelungen für die ertragsteuerliche Behandlung von sogenannten Registerfällen. Diese gilt nun bis 2023 fort.

Steuerliche Anerkennung von Bewirtungsaufwendungen

Das Bundesministerium der Finanzen hat ein aktualisiertes Schreiben betreffend die steuerliche Anerkennung von Bewirtungsaufwendungen herausgegeben. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere neue Beleganforderungen auf Grund der Kassensicherungsschutzverordnung und Grundsätze für digitale bzw. digitalisierte Belege.

Steuerliche Vereinfachungsregelungen in NRW und Rheinland-Pfalz

Anlässlich der aktuellen Hochwasserkatastrophe haben die Bundesländer NRW und Rheinland-Pfalz Katastrophenerlasse mit Vereinfachungsregelungen veröffentlicht.

Das neue Optionsmodell

Durch das Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG) bekommen Personengesellschaften künftig die Möglichkeit, sich wie eine Kapitalgesellschaft besteuern zu lassen.

Wechselkurseffekte bei Gesellschafterdarlehen ab 2022 abziehbar

Lange Zeit herrschte bei der steuerlichen Behandlung von Wechselkurseffekten im Zusammenhang mit Darlehen zwischen verbundenen Unternehmen eine Inkongruenz hinsichtlich der steuerlichen Behandlung.

Das neue Einlagemodell bei organschaftlichen Mehr-/Minderabführungen

Durch das Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG) ändert sich die steuerbilanzielle Behandlung von organschaftlichen Mehr-/Minderabführungen.

Grundsteuerreform in Hessen: Das Flächen-Faktor-Verfahren

Hessen wird von der Öffnungsklausel (Art. 72 Abs. 3 S. 1 Nr. 7 GG) Gebrauch machen und ein Flächen-Faktor-Verfahren einführen.

Grunderwerbsteuerreform: Die neuen Share Deal Regelungen

Nach über einem Jahr Stillstand haben sich die Regierungsparteien auf neue Regelungen zu Share Deals in der Grunderwerbsteuer geeinigt.

Reform deutscher Abzugsteuerentlastung bei Lizenzzahlungen

Schuldner einer ausländischen Lizenzzahlung sind grds. zum Steuerabzug verpflichtet. Erleichterung bot hier bisher das Freistellungsverfahren. Dieses wird nun durch den neuen § 50c EStG reformiert.

Gewerbesteuer: Anrechnung ausländischer Quellensteuer

Bislang kannte man die Anrechnung ausländischer Quellensteuer nur im Zusammenhang mit der Einkommen- oder Körperschaftsteuer. Das FG Hessen bejaht diese Möglichkeit nun auch für die Gewerbesteuer.

Grundsteuerreform in Niedersachsen: Das Flächen-Lage-Modell

Niedersachsen wird von der Öffnungsklausel (Art. 72 Abs. 3 S. 1 Nr. 7 GG) Gebrauch machen und ein Flächen-Lage-Modell einführen.

Medizin gegen die Wirtschaftskrise: Ein wachstumsorientiertes Steuersystem

Der Stillstand im Deutschen Unternehmenssteuerrecht wird seit Langem kritisiert. Nach und nach wanderte Deutschland in der Steuerbelastung aus dem Mittelfeld der Industriestaaten bis an die Spitze. Zugleich haben sich Strukturreformen jahrelang aufgestaut. Doch jetzt darf die Regierung nicht mehr länger zusehen.

Senkung der Nutzungsdauer von Computerhard- und Software

Die Ministerpräsidentenkonferenz hat am 19.1.2021 nicht nur die Verlängerung des Lockdowns, sondern auch ein steuerpolitisches Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag aufgegriffen.

Forschungszulagengesetz – Gesetzliche Änderung durch das JStG 2020

Lange haben die Regierungsparteien um weitere Inhalte des Jahressteuergesetzes 2020 gestritten. Geeinigt hat sich die Koalition auch auf Änderungen des Forschungszulagengesetzes.

Grundsteuer in Bayern: Entwurf für Flächenmodell vorgelegt

Bayern wird im Rahmen der Grundsteuerreform ein Flächenmodell einführen. Die Landesregierung hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt und erste Details mitgeteilt. Bayern weicht somit vom Bundesmodell ab

Grundsteuerreform in Hamburg: Das Wohnlagemodell

Hamburg wird von der Öffnungsklausel (Art. 72 Abs. 3 S. 1 Nr. 7 GG) Gebrauch machen und ein Wohnlagemodell einführen. Dies hat die Landesregierung in ihrer Pressemitteilung vom 02.09.2020 mitgeteilt. Hamburg weicht somit vom Bundesmodell erheblich ab und adaptiert das Äquivalenzmodell.

Grundsteuerreform in Baden-Württemberg: Das Modell der Bodenwertsteuer

Baden-Württemberg wird von der Öffnungsklausel (Art. 72 Abs. 3 S. 1 Nr. 7 GG) Gebrauch machen und eine Bodenwertsteuer einführen. Dies hat die Landesregierung in ihrer Pressemitteilung vom 28.07.2020 mitgeteilt. Nun hat das Bundesland einen Gesetzesentwurf veröffentlicht.

Übersicht: Die neue Grundsteuer!

Bereits Ende 2019 hat der Bundesrat die gesetzlichen Grundlagen zur Reform der Grundsteuer verabschiedet. Zentrales Element der Reform bildet die Möglichkeit der Bundesländer für die notwendige Grundstücksbewertung (abweichend vom sogenannten Bundesmodell) eigene Ansätze zu entwickeln (sog. Öffnungsklausel). Wir geben Ihnen im Folgenden einen Überblick über den Umsetzungsstand in den einzelnen Bundesländern.

Grundsteuerreform: Das Bundesmodell für Geschäftsgrundstücke

Im Folgenden finden Sie die Grundzüge des Sachwertverfahrens kurz dargestellt.

Vorerst kein DAC-6 Moratorium in Deutschland

Im Rahmen einer gestrigen Bundespressekonferenz teilte eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums mit, dass das DAC-6 Moratorium aller Voraussicht nach in Deutschland nicht umgesetzt wird.

Mehrwertsteuersenkung - endgültiges BMF-Schreiben

Am 1. Juli 2020 hat das Bundesfinanzministerium das endgültige Schreiben zur Begleitung der Mehrwertsteuersenkung zum 1.7.2020 bis 31.12.2020 veröffentlicht.

ig Lieferung - Nachweisführung in den Mitgliedstaaten der EU

Die EU-Mitgliedstaaten haben eine Harmonisierung der in unserer Branche wichtigen Nachweispflichten für innergemeinschaftliche Lieferungen mit Art. 45a VO EU Nr. 282/2011 vereinbart.

„Reform des steuerlichen Verlustrücktrags zeitnah umsetzen“

Der Bundesfinanzminister kündigt an, den steuerlichen Verlustrücktrag zu reformieren. Der VDMA unterstützt dieses Vorhaben, weil es den Betrieben dringend benötigte Liquidität zuführen würde.

SambaCommittee

Gruppen & Gremien

geschlossene Gruppe

Steuern Arbeitskreis

Arbeitskreis Tax Compliance

In diesem Gremium sind Experten aus verschiedenen Steuerdisziplinen und Unternehmensgrößen im Fachaustausch. Wichtige Themen sind bspw. die Umsetzung von TCMS mittels digitaler Tools oder

Referent

Schmidt, Florian

Asset-Herausgeber

Dokumente & Downloads

Weitere Experten- und Fokusthemen

Weitere Experten- und Fokusthemen
Infoportal Ukraine und Russland
Der Maschinen- und Anlagenbau verurteilt die russische Invasion der Ukraine aufs Schärfste. Der VDMA steht seinen Mitgliedsfirmen mit Rat und Tat zur Seite, um die vielen aufkommenden Herausforderungen zu meistern.
Forschungsförderung
Um längerfristige und zukunftsgerichtete Forschungen und Entwicklungen zu unterstützen, werden innovative Projekte finanziell gefördert. Neben der Verbundforschung gibt es für Unternehmen nun auch die Möglichkeit der steuerlichen Forschungsförderung.
Lohnsteuer
Die Lohnsteuer gehört in Deutschland zu den relevantesten Steuern für Unternehmen, da diese auf Grund der Massensachverhalte rechtlich wie ökonomisch gut administriert sein muss. Die auf dieser Seite aufgeworfenen Problemstellungen sollen dazu einen wertvollen Beitrag und Unterstützung leisten.

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt