MesseHeaderEvent

  • Berlin
  • Maschinenbau-Gipfel
  • Unternehmertreffen

12. Deutscher Maschinenbau-Gipfel 2021: Zukunft wartet nicht 

Das diesjährige Programm für den 12. Deutschen Maschinenbau-Gipfel 2021 am 26. & 27. Oktober steht. Ein frisches Konzept, eine neue Location, Top-Redner und zum wiederholten Male ein absolutes Networking-Event warten auf Sie. In Berlin, live und vor Ort!

16x9 AdobeStock
Corona beherrscht die Schlagzeilen, das Virus hat sich die Bühne der Aufmerksamkeit genommen. Unbenommen hat die Corona-Pandemie den Alltag und das Leben weltweit weitreichend verändert, das gilt auch für den Maschinen- und Anlagenbau. 

Doch die Zukunft wartet nicht. Es gibt eine Vielzahl an weiteren Themen, die von entscheidender Bedeutung sind und die als globale Herausforderungen aktive Gestaltung verlangen: Klimawandel, Digitalisierung und Freihandel gehören dazu. Sie stehen im Mittelpunkt des 12. Maschinenbau-Gipfels, vom 26. bis 27.10.2021. 

Der Maschinen- und Anlagenbau steht dabei im Zentrum der Entwicklung:  
Er ist technologischer Enabler einer klimaneutralen Zukunft, er ist Anbieter und Anwender der Digitalisierung für Industrie 4.0  und er ist international vernetzter Akteur in Globalisierung und Freihandel.  

Persönliches Networking macht den Unterschied 

Kommen Sie dazu und diskutieren Sie mit Expertinnen und Experten aus Industrie, Wissenschaft und Politik sowie der Startup-Szene. Nutzen Sie die Möglichkeit zum persönlichen Gedankenaustausch und bringen Sie sich in die Themen der Zukunft ein. Wechseln Sie flexibel zwischen den Fokus-Konferenzen Digitalisierung, Internationaler Handel und Klima & Energie – Sie gestalten Ihr Programm, sein Sie dabei! 
 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 12. Deutschen Maschinenbau-Gipfel in Berlin. 

Weitere Informationen unter: www.maschinenbau-gipfel.de.

Jetzt Anmelden
Di. 26.10.21 09:00 - 23:00 Uhr
Mi. 27.10.21 09:00 - 15:00 Uhr
Veranstaltungsort
  • Vienna House Andel’s Berlin
  • Landsberger Allee 106
  • 10369 Berlin
Veranstalter/Kooperation

Max Expression Jump

Aktuelles zur Messe

Aktuelles zur Messe

leer

#mbg21 - Top-Themen des Maschinenbaus
Photo
Heimatmarkt EU - Eine Erfolgsgeschichte für den europäischen Maschinenbau

In vielen Sonntagsreden von Europapolitikern wird über die grundsätzliche Bedeutung des Binnenmarkts für die Europäische Union philosophiert. Für die Unternehmen des europäischen Maschinenbaus existiert der Binnenmarkt nicht nur in der Theorie, sondern ist gelebte tägliche Praxis und aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken.  

Maschinenbau braucht Außenwirtschaftspolitik aus einem Guss

Deutschland und die EU müssen durch eine aktive Außenwirtschaftspolitik gestärkt werden. Dazu braucht es die Verhandlung neuer Freihandelsabkommen mit wichtigen Drittländern, aber auch eine bessere Koordinierung von Ministerien und Behörden.

Chinastudie - Strategische Kompetenz im Wettbewerb gefragt

China strebt bis zum Jahr 2035 die technologische Vorherrschaft auf verschiedenen industriellen Feldern an. Zudem will China diese Position nicht nur lokal, sondern auch international durchsetzen.

Green New Deal: eine Chance für innovative Technologien und Industrie

Der VDMA begrüßt den Kommissionsvorschlag für einen Green New Deal als ermutigenden Schritt zur Erreichung der EU-Klimaziele, der aber auch mit der Industriepolitik Hand in Hand gehen muss.

Den digitalen Vollbrand verhindern

Ein Ergebnis der COVID-19-Pandemie wird die weitere Automatisierung von Logistikprozessen sein. Die Intralogistikanbieter offerieren dafür zunehmend vernetzte Lösungen. In diesem Zusammenhang gewinnt die Frage nach der Datensicherheit von Intralogistiksystemen immer mehr an Bedeutung. Ein Gespräch mit Steffen Zimmermann, VDMA Competence Center Industrial Security, über Cyber Security für Intralogistiksysteme.

Weltsprache der Produktion

Digitalisierung und Vernetzung verändern die Funktion und den Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen. Die Verfügbarkeit von Maschinen- und Komponenten-Daten in Form einer einheitlichen Sprache ist der Schlüssel für Produktivitätsfortschritte. Hierfür ist interoperable Kommunikation in der Produktion eine Grundlage. Maschinen und Anlagen müssen Daten ohne Hindernisse austauschen können. Nur so kann intelligente und vernetzte Produktion funktionieren.

OPC UA Companion Specifications: Was man dafür braucht

Mit dem Zielbild von Industrie 4.0 und digitalen Geschäftsmodellen vor Augen ist es eine zentrale Aufgabe des Maschinen- und Anlagenbaus, die Produktion interoperabel zu vernetzen. Die Herausforderung hierbei ist es, Interoperabilität zwischen verschiedensten Maschinen, Komponenten und Systemen zu erreichen.

#btw21: Klimapolitik für mehr Innovationen

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau steht dafür, aus Megatrends ökonomische Chancen zu machen, vor allem auch beim Klimaschutz. Dazu gehören die Kreislaufwirtschaft, die Verfügbarkeit Erneuerbarer Energien, der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft sowie die Transformation in der Mobilität. Schon heute stehen die technischen Lösungen bereit, um Treibhausgasemissionen signifikant zu verringern.

Wieso eigentlich klimaneutral ?

Bis vor kurzem war noch das Pariser Klimaschutzabkommen in aller Munde. Es zielt darauf ab, den durchschnittlichen Temperaturanstieg auf 2 °C, möglichst 1,5 °C, zu begrenzen. Wieso wird jetzt von Klimaneutralität gesprochen und wie hängt das zusammen?

Warum die Kompensation dem Klima hilft

Klimaneutralität, Vermeidung von Treibhausgasemissionen und Kompensation sind Begriffe, die sich mittlerweile in einem Atemzug nennen lassen. In einem Interview beantwortet Dr. Jochen Gassner, CEO First Climate, Fragen zu Kompensation, die den Maschinenbau bewegen und erklärt, warum Kompensation dem Klima hilft.

Transformation der Mobilität in vollem Gange

Bis 2040 werden weltweit ca. 45 Prozent der Fahrzeuge rein elektrisch oder mit Brennstoffzelle betrieben. Für den Maschinenbau sind damit Chancen und Herausforderungen verbunden, die in der dritten Auflage der Studie "Antrieb im Wandel" betrachtet werden.

Und danach? Der Standort Deutschland nach der Corona-Krise

Die Corona-Krise verleitet zur "Kurzsichtigkeit": wie sind die tagesaktuellen Fallzahlen und wie steht es um den Impffortschritt. Wichtig ist jedoch auch der Blick nach vorne und die Frage, wie der Wirtschaftsstandort Deutschland sich aufstellt und wie er sich transformieren muss. Der VDMA bringt sich hierzu im Dialog mit der Politik aktiv ein.

Fokusthemen MBG21

leer

Veranstaltungen und Messen
Wir bieten verschiedene Veranstaltungen zum Austausch an - von High-level-Kongressen bis hin zum zielgruppenspezifischen Erfahrungsaustausch auf Expertenebene. Darüber hinaus bringt Sie der VDMA mit zahlreichen Messe- und Ausstellungsaktivitäten zu Ihren Kunden; deutschland- und weltweit.
KurzPositionen
Die VDMA KurzPositionen erscheinen monatlich zu aktuellen politischen Themen. Wir wollen damit einen Beitrag für den Austausch zwischen Politik und Wirtschaft leisten.
VDMA-Hauptstadtbüro Berlin
Für den VDMA ist die Vertretung der politischen Interessen seiner Mitglieder eine Kernleistung. Das Hauptstadtbüro versteht sich als Vermittler nicht nur für die Interessen unserer Mitglieder, sondern auch für Kontakte der Politik in die Unternehmen.
VDMA European Office Brüssel
Das European Office ist Brücke zwischen Wirtschaft und Politik. Unsere Mitgliedsunternehmen informieren wir über relevante politische Entwicklungen. Für die EU-Entscheidungsträger sind wir kompetenter Ansprechpartner.

Asset-Herausgeber

Presseinformationen
Photo

KurzPosition zur Bundestagswahl 2021

#btw21: Wirtschaftspolitik für den Aufschwung
Photo
Der Maschinen- und Anlagenbau ist Deutschlands größter industrieller Arbeitgeber. Er ist Treiber der Digitalisierung, Wegbereiter einer klimaneutralen Wirtschaft und weltweiter Ausrüster der produzierenden Industrie.

KurzPosition zur Bundestagswahl 2021

#btw21: Digitalpolitik für mehr Wachstum

Der Maschinen- und Anlagenbau ist führend in der angewandten industriellen Digitalisierung. Die Digitalisierung schafft neue Potenziale für eine intelligente Produktion und neue Geschäftsmodelle. Um weiterhin wettbewerbsfähig bleiben zu können und die wachsenden Anforderungen an Forschung, Ausbildung und Qualifizierung, Normen und Standards, Rechts- und Datensicherheit zu erfüllen, braucht die Industrie effiziente Strukturen und kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in der Digitalpolitik.

Video

#mbg21 - Top-Themen des Maschinenbaus

Photo

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung

Photo

Ihr Presse-Kontakt für diese Veranstaltung

VdmaSambaEvents

Veranstaltungen und Messen

Di. 09.11.21 14:00 – 15:00 Uhr

  • Startups
  • Future Business

Ein weiterer Teil unserer neuen digitalen Veranstaltungsreihe „Connect2Discover@VDMA“. Seien Sie dabei und lernen Sie Trends kennen, die in den nächsten 10-15 Jahren ausschlaggebend für die Wettbewerbsfähigkeit des Maschinen- und Anlagenbaus sein könnten. Erfahren Sie, wie Sie mit Foresight und Startup-Kooperationen die Zukunft vordenken und gestalten.

Plätze frei

Di. 23.11.21 14:15 – 15:45 Uhr

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen

Bei dieser Veranstaltung wird das übliche Format auf den Kopf gestellt: Die Startups sind die Zuhörer und vier Maschinen- und Anlagenbauer pitchen! Inhaltlich geht es darum, wie Startups bei aktuellen Problemfeldern helfen können.

Plätze frei

Mi. 01.12.21 Do. 02.12.21

  • Energiepolitik - EU
  • Nachhaltigkeit
  • Digitalisierung
  • Vertragsmanagement im Großanlagenbau
  • Industrie 4.0
  • Klimaschutzpolitik
  • Green Deal
  • Großanlagenbau

Am 1. und 2. Dezember 2021 geht der größte Kongress des europäischen Industrieanlagenbaus in die achte Runde. 

The networking continues: VDMA and CHEMIETECHNIK will hold the 8th Engineering Summit 2021 as a face-to-face event.

Verschachtelte Anwendungen

Verwandte Themen

Fokus-Themen Teaser

Our topics slider 1

Standort Deutschland

Our topics slider 1

Weltsprache der Produktion

Level 0 Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

Rund 3.300 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleitungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.