MinimalHeader

Künstliche Intelligenz

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
KI zur Umsetzung von Industrie 4.0 im Mittelstand

In einer neuen Expertise des Forschungsbeirats der Plattform Industrie 4.0 wurde der Einsatz und die unternehmerischen Potenziale von KI-Lösungen im produzierenden Mittelstand untersucht.

EU-Gesetz bedroht Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Industrie

Künstliche Intelligenz ist für den europäischen Maschinen- und Anlagenbau eine wesentliche Schlüsseltechnologie. Dafür braucht es einen EU-Rechtsrahmen, der Maschinenbauprodukte nicht fälschlich als Hochrisiko einstuft.

VDMA sieht Nachbesserungsbedarf

Als erste Weltregion plant die EU ein Gesetz für Künstliche Intelligenz. Aus Sicht des VDMA ist es gut, dass die EU-Kommission einen Rundumschlag vermeidet. Allerdings geht der Vorschlag für das KI-Gesetz an vielen Stellen zu weit.

Task Force für Software-Update-Managementsysteme eingesetzt

Neue Task Force zu den Themen Cybersecurity-Managementsysteme (CSMS) und Software-Update-Managementsysteme (SUMS).

Landtechnik-Service setzt auf Künstliche Intelligenz

„Gerade im After Sales-Geschäft der Landtechnikindustrie bieten KI-Lösungen nennenswerte Automatisierungs- und Effizienzpotentiale“, sagt Ralph Traphöner vom Software-Spezialisten Empolis.

Erste Schritte in ein KI-Projekt

Wie gelingt der Einstieg in die Thematik? Oft werden erste Projekte zu groß und komplex aufgesetzt und führen zu keinem erfolgreichen Abschluss. Daher sollten einige Fragen vor Projektbeginn beantwortet werden.

Was bedeutet Künstliche Intelligenz für den Maschinenbau?

Künstliche Intelligenz ist keine Zukunftstechnologie mehr, sie ist bereits im Alltag vieler Unternehmen des Maschinenbaus angekommen. Insbesondere Lösungen im Bereich Machine Learning werden in unterschiedlichen Anwendungsfeldern umgesetzt.

"High-Tech-Strategie kann Forschung und Innovation stärken"

Die Hightech-Strategie 2025 der Bundesregierung weist in die richtige Richtung. Der Schutz von Daten und Know-how in der Wertschöpfungskette muss aber stärker in den Fokus rücken, Forschung und Innovation brauchen noch mehr europäische Lösungen.  

Bei KI-Projekten die eigenen Stärken einbringen

Die Nutzung von KI gilt als wichtiger Innovationstreiber. Viele Unternehmen interessieren sich dafür, stehen mit ihrer Erfahrung noch am Anfang. Prof. Claus Oetter, VDMA Software und Digitalisierung, erklärt, was es braucht, um KI im Unternehmen zu etablieren.

Vom Netzwerk profitieren - KI-Projekte gemeinsam anpacken

Immer mehr Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau setzen auf Künstliche Intelligenz. Kooperationspartner wie Hochschulen, IT-Dienstleister oder Startups spielen dabei eine immer größere Rolle.

"Ethikdebatte um KI differenziert führen"

Der Maschinenbau sieht die Leitlinien der EU-Expertengruppe für den Einsatz von KI als grundsätzlich wichtigen Beitrag in der öffentlichen Debatte, warnt aber davor, verfrüht rote Linien zu ziehen.

KI in der vernetzten Produktion: Anwendungsfelder und Potenziale

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde – auch in der Produktion. Entscheidender Erfolgsfaktor in solchen Projekten ist neben der Vernetzung auch die strukturierte Verarbeitung der Daten. Innovative Technologien wie KI erfordern dabei allerdings auch moderne Methoden in der Entwicklung und Implementierung.

Der Kommissionsvorschlag für harmonisierte KI-Vorschriften

Die EU-Kommission hat einen Verordnungsvorschlag zur Regelung künstlicher Intelligenz (KI) veröffentlicht. Auch KI in Maschinen kann als "high risk-KI" betroffen sein, wenn es z. B. um Sicherheitsbauteile geht.

"KI im Maschinenbau ist kein Hochrisiko"

Die EU-Kommission hat einen Gesetzesentwurf zur Regulierung von Künstlicher Intelligenz veröffentlicht und stuft Maschinen damit als "Hoch-Risiko" ein. Für den VDMA geht das zu weit.

Welchen Beitrag leistet Künstliche Intelligenz für die Nachhaltigkeit?

Programmpunkt auf der Hannover Messe Digital Edition, 14. April, 10 Uhr (Smart Industries Channel)

Erfolgsfaktor KI - Maschinenbauer und Startups finden zusammen

42 Prozent der KI-Startups für den Maschinenbau kommen aus Europa. Prozessoptimierung, visuelle Qualitätskontrolle und vorausschauende Wartung als zentrale Innovationsfelder. Finanzierungen fehlen in Europa.

Künstliche Intelligenz in der praktischen Anwendung

Die Auswahl an praktischen Einsatzbeispielen gibt einen Einblick in die Vielfalt der KI-Anwendungen.

Wie verträgt sich Künstliche Intelligenz (KI) mit Maschinensicherheit?

ISO/TR 22100-5 beschreibt, ob und wie KI die Maschinensicherheit beeinflussen kann, und wie Gefährdungen bei der Risikobeurteilung und anschließender Risikominimierung berücksichtigt werden können.

Forschung zu Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz

Der Arbeitskreis "Forschung I40 und KI" hat zum Ziel, branchenübergreifende Forschungsprojekte zu Industrie 4.0 und KI zu initiieren. Interessierte Mitgliedsunternehmen können sich an den Themen beteiligen.

Künstliche Intelligenz in der Fertigung

In dieser Episode des Industrie-Podcasts über Künstliche Intelligenz in der Fertigung ist Matthias Dietel als Sprecher des Expertenkreises Machine Learning zu Gast. Thematisiert wird, wie weit der Maschinen- und Anlagenbau bei der Technologie ist, weshalb noch Zurückhaltung in Deutschland herrscht, wie weit China und Amerika sind und wie die Zukunft aussehen könnte?

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen