MinimalHeader

Digitalisierung & Industrie 4.0

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
Blockchain und Track & Trace in der Glasindustrie – warum?

Automatisierung und Digitalisierung beeinflussen sowohl das Produkt Glas als auch seine Herstellung. Daher ist es notwendig, beides digital verfolgen und die entstehende Datenflut bewältigen und nutzen zu können.

Automatisierung und Interoperabilität in der Aufbereitung

Die Konnektivität zwischen Maschinen – Zu- und Abförderung des Materials und die Aufbereitungsmaschinen – erfordert die Klärung der Datenstruktur als Bedingung für einen funktionierenden Austausch.

OPC UA für Flachglas – erster Release Candidate eingereicht

Die OPC UA Companion Specification sowie das zugehörige VDMA Einheitsblatt 40301 werden voraussichtlich im Oktober 2021 als Release verfügbar sein - nach durchlaufener Prüf- und Kommentierungsphase.

Branche sichert Arbeitsplätze in schwierigem Umfeld

Die Mitgliederversammlung des VDMA Baumaschinen und Baustoffanlagen am 3. März 2021 zog ein positives Fazit für das vergangene und laufende Jahr.

VDMA BuB-Techniktag – Am Ende zählt das Ergebnis

In der AG MiC 4.0 erarbeiteten Hersteller und Betreiber eine identische Interpretation von Dateninhalten, sodass Baumaschinen zukünftig mit einem einheitlichen Verständnis „kommunizieren“ können.

Wie MiC 4.0 Mitglied werden?

Wer kann MiC 4.0 Mitglied werden? In dieser Arbeitsgemeinschaft können alle interessierten Unternehmen rund um das Thema Digitalisierung Mitglied werden, auch wenn sie keine Maschinenbauunternehmen sind.

Entwicklung eines KI-basierten Tools zur Bauteilkonstruktion

Radikale Produkt- und Softwareinnovationen stellen neben vielen Chancen auch Risiken und Herausforderungen für Unternehmen bereit.

Digital Product Development - Erfolgsfaktoren für die Produktentwicklung in einer digitalen Welt

Erfolgreiche Wege für die digitale Zusammenarbeit im Engineering will die bald startende Studie „Digital Product Development“ aufzeigen. Der VDMA wird diese Studie als assoziierter Partner begleiten.

OPC UA Companion Specification für Weihenstephaner Standards

Neben WS Protokoll, einer proprietären Kommunikationsschnittstelle auf Basis von TCP/IP, ist jetzt auch WS OPC UA verfügbar. Darin werden in einem Informationsmodell für OPC UA die WS Datenpunkte modelliert und übertragen. Die OPC UA Companion Specification für Weihenstephaner Standards wurde veröffentlicht.

12. Deutscher Maschinenbau-Gipfel 2021: Zukunft wartet nicht

Der 12. Deutsche Maschinenbau-Gipfel am 26. und 27. Oktober geht mit einem frischen Konzept, einer neuen Location sowie Top-Rednerinnen und Rednern an den Start, um die wichtigsten Themen des Maschinen- und Anlagenbaus von vielen Seiten zu beleuchten: internationaler Handel, Klimawandel und Digitalisierung.

OPC UA for Machinery - the base for all machines

New episode of the podcast by OPC Foundation about OPC UA for Machinery and why its the most critical and important base class of all VDMA information models. It will become critically important and mandatory not only for machines, but also for all services that access data.

Metall- und Elektro-Industrie: Sozialpartner setzen neue Standards für Weiterbildung

Zusammen mit den Partnern Gesamtmetall, IG Metall und ZVEI will der VDMA neue Qualifikationsanforderungen der digitalen Arbeitswelt gezielt in die berufliche Weiterbildung aufnehmen und neue Standards setzen.

VDMA sieht Nachbesserungsbedarf

Als erste Weltregion plant die EU ein Gesetz für Künstliche Intelligenz. Aus Sicht des VDMA ist es gut, dass die EU-Kommission einen Rundumschlag vermeidet. Allerdings geht der Vorschlag für das KI-Gesetz an vielen Stellen zu weit.

Notwendiges wissen und Know-how schützen

Zu den Vorschlägen des EU-Parlaments für den "Digitalen Produktpass" äußert sich der VDMA kritisch. Das Vorhaben braucht den Dialog mit der Industrie zur sinnvollen Ausgestaltung.

Verbindung gesucht: Digitale Infrastruktur in Deutschland mit Luft nach oben

Die Basis für einen gelungenen digitalen Wandel ist eine starke digitale Infrastruktur - die Deutschland nicht hat. Gleich ob Maschinenbau, Industrie oder Handwerk: Um konkurrenzfähig zu bleiben, kann heute kaum noch ein produzierendes Unternehmen auf das Potenzial der Digitalisierung verzichten.

Der digitale Produktpass – Chancen und Risiken

Der digitale Produktpass (DPP) soll zukünftig Produktdaten entlang der Wertschöpfungskette sammeln und weitergeben. Der VDMA stellt Chancen und Risiken des Vorhabens dar.

Geschäftsmodelle – Value Proposition Canvas

Mit der Methode Value Proposition Canvas die Kundenwünsche und das eigenen Wertversprechen genauer herausarbeiten.

Sichere Lieferketten in der Industrie 4.0

Wie verwundbar Unternehmen in der digitalisierten Welt sind, hat die jüngste Supply-Chain-Attacke auf einen IT-Dienstleister gezeigt: Durch ein zero-day-exploit auf den IT-Dienstleister waren plötzlich unzählige Kunden betroffen!

NRW fördert Investitionen in IKT-Hard- und Software

NRW unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung und fördert Investitionen in Hard- und Software mit Zuschüssen zwischen 4.000 und 25.000 Euro.

Kein Rechtsanspruch auf Home Office

Mit dem Ende der Pandemie-bedingten „Home-Office“-Pflicht kehrt wieder ein Stück Normalität zurück, das die Unternehmen dringend brauchen. Ein Rechtsanspruch auf sogenanntes Home Office kann aus der Corona-Krise nicht abgeleitet werden.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Verwandte Themen