Events

  • Nordrhein-Westfalen
  • Erfa offen
  • Troisdorf
  • Präsenz Treffen

Einkauf

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung

In der Veranstaltung bei der Reifenhäuser Gruppe in Troisdorf werden neben Möglichkeiten zur Stabilisierung von Lieferketten auch die kommenden Nachhaltigkeits- und Berichtspflichten diskutiert.

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung
Di. 06.06.23 14:00 - 17:30 Uhr
Veranstaltungsort
  • REIFENHÄUSER GmbH & Co. KG
  • Maschinenfabrik
  • Spicher Str. 46 - 48
  • 53844 Troisdorf
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

In der Veranstaltung bei der Reifenhäuser Gruppe in Troisdorf werden neben Möglichkeiten zur Stabilisierung von Lieferketten auch die kommenden Nachhaltigkeits- und Berichtspflichten diskutiert.

16x9

Shutterstock

Die Versorgungsengpässe, die uns in den letzten Jahren stark beeinträchtigt haben, bauen sich zurzeit in den meisten Materialgruppen sukzessive wieder ab. Bei kürzeren Lieferzeiten und steigenden Zinsen drücken jetzt vielfach aber schon wieder die erhöhten Lagerbestände.

Für Einkauf und Supply Chain Management stellt sich nun die Frage, wie man aus der reaktiven Rolle herauskommen und längerfristig weniger stark dem Nachfragezyklus unterworfen sein kann. Ist der zyklische Wechsel von Engpass und Überangebot wirklich unausweichlich?

Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, möchten wir Sie herzlich zu unserer Veranstaltung einladen. Gemeinsam wollen wir den richtigen Maßnahmenmix aus Beständen, unternehmensübergreifender Planung und Diversifizierung der Lieferantenbasis erörtern und diskutieren. Dabei werden wir uns auch mit dem Zielkonflikt zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheit auseinandersetzen, der oft nur aus den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Materialgruppe heraus beantwortet werden kann.

Darüber hinaus möchten wir die Auswirkungen regulatorischer Anforderungen und Berichtspflichten auf die Lieferketten diskutieren, da der bürokratische Aufwand für die Beschaffung ex EU immer größer wird.

Moderation: Klaus Möllemann
Anmeldeschluss: 27.05.2023

Im Interesse eines effizienten Dialogs haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Cluster des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Agenda

Di. 06.06.23

1.  Begrüßung

Klaus Möllemann, Referent Cluster ProduktionNRW

2.  Bericht zur konjunkturellen Lage im Maschinen- und Anlagenbau

Klaus Möllemann

3.  Vorstellung des Gastgebers und Einblick in die Einkaufsorganisation der Reifenhäuser-Gruppe

Jörg Stolz, Director Procurement & Logistics, Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

4.  Ansätze zur Stabilisierung der Materialversorgung: Erfolgsfaktoren und Zielkonflikte

Michael Wolf, Referent, VDMA Business Advisory

5.  Betriebsrundgang

6.  Kaffeepause

7.  Gestörte Lieferketten und Maßnahmen zur Sicherung der Teileverfügbarkeit

Jörg Stolz

8.  Nachhaltigkeitsanforderungen und Berichtspflichten, wie LkSG, CSRD und CBAM … verändert regulatorische Bürokratie die Lieferketten?

Michael Wolf – Einführung zur Diskussion im Teilnehmerkreis

9.  Abschluss

Ihr inhaltlicher Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo
Ihr organisatorischer Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo