Events

  • ASEAN
  • Messebeteiligung
  • Tashkent
  • Präsenz Treffen

25. OGU, 15. - 17.05.2023 in Taschkent, Usbekistan - Bundesbeteiligung

Anmeldung nicht möglich
Fees of the German / European Pavilion apply TBC Teilnahmegebühr für Mitglieder
Fees of the German / European Pavilion apply TBC Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder

Vom 15. bis 17. Mai 2023 haben deutsche Hersteller die Gelegenheit sich auf der OGU Oil & Gas in Taschkent zu präsentieren. Es ist die 25. Ausgabe der Messe.

Anmeldung nicht möglich
Fees of the German / European Pavilion apply TBC Teilnahmegebühr für Mitglieder
Fees of the German / European Pavilion apply TBC Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder
Mo. 15.05.23 - Mi. 17.05.23
Veranstaltungsort
  • Uzekspocentre Exhibition Centre
  • 107 Amir Temur Avenue
  • 100084 Tashkent
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Vom 15. bis 17. Mai 2023 haben deutsche Hersteller die Gelegenheit sich auf der OGU Oil & Gas in Taschkent zu präsentieren. Es ist die 25. Ausgabe der Messe.

16x9

© shutterstock

Die OGU Oil & Gas Uzbekistan in Taschkent hat in den Jahren vor der Coronakrise zunehmend an Bedeutung gewonnen.  Ein besonderer Schwerpunkt der Messe liegt auf der Weiterverarbeitung von Gas und Öl und der Petrochemie. 2019 haben 236 Austeller aus 53 Ländern auf der Messe ausgestellt. Ein Großteil der 9.837 Besucher waren vom Fach.

Bisher wurden in Usbekistan 211 Öl- und Gaslagerstätten entdeckt, darunter 108 Gas- und Gaskondensatlagerstätten sowie 103 Öl- und Ölkondensatlagerstätten. Mehr als 50 Prozent dieser Vorkommen werden gegenwärtig industriell genutzt und weitere 35 Prozent zur Exploration vorbereitet. In Usbekistan werden aber nicht nur einheimische Rohstoffe verarbeitet, sondern zunehmend auch Öl aus Russland und Kasachstan. 

Neben China ist Russland der wichtigste Handelspartner Usbekistans. Die Bedeutungs Russlands sinkt jedoch zunehmend. Im Jahr 2022 ist Russland nur noch für 22 Prozent der Importe verantwortlich und Usbekistan exportiert nur 12 Prozent seiner Waren nach Russland. Die politische Abwendung startete bereits vor dem Russland-Ukraine-Krieg.

Seit 2017 ist Usbekistan um internationale Wirtschaftskooperationen bemüht. Der Investitionsbedarf zieht sich hierbei durch alle Branchen der gewerblichen Wirtschaft und des Agrarsektoer sowie des Ausbaus der Infrastruktur. Es gilt Versorgungsengpässen im Land vorzubeugen, aber auch den Export nach Zentralasien anzukurbeln.

Im Bereich Öl und Gas möchte die größte Gesellschaft in diesem Bereich, die O'zbekneftgaz 2022 mit ihren ausländischen Partnern zwei Milliarden US-Dollar und im Folgejahr weitere 2,2 Millarden in die Erkundung und Exploratin von Lagerstätten, die Gasveredelung und Ölverarbeitung investieren.

Die Anmeldeunterlagen finden Sie bei unten zum Download. Anmeldeschluss ist der 17. Februar 2023. Als Durchführungsgesellschaft wurde IEC Inter Expo Consult GmbH benannt. Ihr Ansprechpartner hier ist Herr Michael Fuchs (Tel.: +49 30 283939-16, E-Mail: martin.fuchs@iecberlin.de).

Bitte beachten Sie: Über den VDMA getätigte Anmeldungen werden an die Durchführungsgesellschaft weitergeleitet.

Dokumente und Downloads:

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo

Photo