MinimalHeader

Konjunktur

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
Autogentechnik - wichtige Branchendaten auf einen Blick

Produktion, Export, Import, Beschäftigte

Autogentechnik-Hersteller durchschreiten Talsohle

Umsatzwachstum für 2. Halbjahr 2021 erwartet

10. VDMA Corona-Blitzumfrage: Ergebnisse

Die zehnte VDMA Corona-Blitzumfrage zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie lief vom 30. März bis 1. April 2021. Es nahmen 726 Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus teil.

Konjunkturrisiken durch Knappheiten und Delta-Variante

Die Investitionsgüternachfrage ist weiterhin robust. Allerdings behindert Materialmangel in unterschiedlichem Ausmaß die Fertigstellung von Aufträgen.

Baden-württembergischer Maschinenbau wieder in der Erfolgsspur

Der Umsatz im Maschinenbau dürft sich 2021 wieder auf Vorkrisenniveau etablieren - so das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage in Baden-Württemberg.

Auftragseingänge und Umsätze steigen weiter

Für die ersten sieben Monate des Jahres 2021 bleibt es bei den Saarländischen Maschinenbauer sowohl bei den Inlands- als auch bei den Auslandsordern bei Zuwächsen nahe 30 Prozent.

Maschinen- und Anlagenbau erwartet 2022 Produktionsplus von 5 Prozent

Die Auftragsbücher im Maschinen- und Anlagenbau haben sich gut gefüllt, zugleich kämpfen viele Unternehmen mit zunehmenden Material- und Lieferengpässen. Drastisch zugenommen haben insbesondere Knappheiten von elektrotechnischen und Elektronikkomponenten. Die VDMA-Volkswirte bekräftigen ihre Produktionsprognose von plus 10 Prozent für das laufende Jahr, für 2022 rechnen sie mit einem Produktionsplus von 5 Prozent.

11. VDMA Blitzumfrage - Ergebnisse

Aufgrund der Engpässe in den Zulieferungen von Vorprodukten geraten die Lieferketten im Maschinenbau immer stärker unter Druck. Viele Unternehmen stellen ihre Lieferketten infolge der gemachten Erfahrungen auf den Prüfstand. Dennoch sind die Aussichten positiv - viele Unternehmen erwarten sowohl für 2021 als auch 2022 ein Umsatzwachstum.

Russland jetzt mit pragmatischer Wasserstoffstrategie

In den nächsten 30 Jahren könnten Russlands Erlöse aus dem Verkauf von Öl/Gas/Kohle in die EU auf Null sinken. Russland will im Geschäft bleiben, und hat nun also auch eine Wasserstoffstrategie.

Maschinenexporte nach Russland und Kasachstan stabil

Die deutschen Maschinenexporte die Exporte nach Russland drehen ins Plus. Die anderen vier Länder der Eurasischen Wirtschaft Union (EAWU) bleiben im ersten Halbjahr 2021 noch im Minus.

Kurzarbeit im Sinkflug - steigende Einstellungsbedarfe im Maschinenbau

Nach Schätzungen des ifo Instituts sank die Zahl der Kurzarbeiter im Maschinenbau in Deutschland im August 2021 wieder unter Vor-Corona-Niveau. Viele Unternehmen vermelden steigende Einstellungsbedarfe, sehen aber auch einen zunehmenden Fachkräftemangel auf sich zukommen. Auf dem Hintergrund dieser Entwicklung ist daher unverständlich, dass die Bundesregierung die Corona-Sonderregelungen verlängern will, die u.a. sowohl eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes als auch eine Erstattung der Sozialbeiträge an die Unternehmen vorsehen. Denn die Sonderregelungen tragen dazu bei, dass gesuchte Fachkräfte dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen.

Zahl der Woche

Die Kurzarbeit im Maschinenbau in Deutschland sinkt im August 2021 auf 26.000 und liegt damit erstmalig wieder unter dem Vor-Corona-Niveau von Februar 2020.

Konjunkturbulletin international

Im August hat die Stimmung im EU-Maschinenbau den höchsten Stand seit Beginn der Umfrage im Jahr 1991 erreicht.

Auftragseingang Ostdeutschland im Juli 2021

Die monatlichen Zahlen zum Auftragseingang im ostdeutschen und gesamtdeutschen Maschinenbau ergänzen unsere vierteljährliche Trendumfrage.

Maschinenbau Rheinland-Pfalz legt kräftig zu

Den vierten Monat in Folge profitieren die Maschinenbauunternehmen in Rheinland-Pfalz von deutlichen Zuwächsen beim Auftragseingang.

Sehr gutes erstes Halbjahr

Der Auftragseingang der hessischen Maschinenbauer aus dem Ausland wächst im Juni um stolze 76 Prozent, die Auslandsumsätze steigen um 26 Prozent. Im 1. Halbjahr 2021 nahmen die Umsätze um 11 Prozent zu.

Lieferkettenprobleme trüben Wachstumsphase

Das erste Halbjahr 2021 brachte für den österreichischen Maschinenbau ein Produktionsplus von 17% gegenüber 2020. Nun zeigen jedoch die Produktionsbehinderungen durch Mängel an Materialien ein besorgniserregendes Ergebnis.

Außenhandel 2020 nur mit leichtem Rückgang

Frankreich ist mit Abstand größtes Absatzland, gefolgt von den USA. Aus Ungarn werden die meisten Maschinen importiert.

Maschinenbau mit Rekordergebnis im zweiten Quartal

Aufgrund eines realen Produktionsplus von 67 Prozent im Juni 2021 konnte der niederländische Maschinenbau das zweite Quartal um 38 Prozent über dem Vorjahreszeitraum abschließen.

Zahl der Woche

Um preisbereinigt 14 Prozent übertraf die EU-Maschinenproduktion das Vorjahresergebnis im ersten Halbjahr 2021.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen