MinimalHeader

Konjunktur

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
Neue Mitgliederumfrage des VDMA Fachverbands Druck- und Papiertechnik

Stimmungslage in der Druck- und Papierbranche hellt sich auf

10. VDMA Corona-Blitzumfrage: Ergebnisse

Die zehnte VDMA Corona-Blitzumfrage zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie lief vom 30. März bis 1. April 2021. Es nahmen 726 Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus teil.

„Die drupa ist wichtig für die Rückkehr ins Geschäft“

Seit Monaten lähmt Covid-19 weite Teile des öffentlichen Lebens. Im Interview erklärt Dr. Markus Heering, Geschäftsführer des VDMA Fachverbandes Druck- und Papiertechnik, wie die drupa 2021 unter Corona-Bedingungen geplant wird und was er von der auf neun Tage verkürzten Weltleitmesse (20. bis 28. April 2021) erwartet.

Konjunkturbericht Druck- und Papiertechnik / August 2021

In den Grafiken und Tabellen gibt der Konjunkturbericht Druck- und Papiertechnik Einblick in die aktuelle Entwicklung der drei Fachzweige Papiertechnik, Papierverarbeitungs- und Druckereimaschinen.

Vorstand erörtert Konjunktur, Bundespolitik, Unternehmertour

Knapp und teuer: Die enormen Lieferschwierigkeiten und Preiserhöhungen für Material beeinflussten auch die Vorstandssitzung. Aufschlussreich war zudem der Blick hinter die Kulissen der Bundespolitik.

Österreich: Geschäftsklima hält sich auf sehr hohem Niveau

Trotz stärker werdender Beeinträchtigungen in der Supply Chain und beim Fachkräftemangel hält sich das Geschäftsklima im österreichischen Maschinen- und Anlagenbau auf sehr hohem Niveau. Jedoch gibt erste Anzeichen für ein Nachlassen der Dynamik.

Auftragseingänge und Umsätze wachsen weiter kräftig

Der saarländische Maschinenbau kann beim Auftragseingang mit Zuwächsen von über 33 Prozent für das Inland und 27 Prozent aus dem Ausland und mit Umsatzzuwächsen von 20 Prozent im August 2021 glänzen.

Rohstoffe und Vorprodukte – Knappheiten in den Lieferketten

Knappheit und steigende Preise bei Vorprodukten sind ein bekanntes Phänomen, das regelmäßig im Aufschwung nach einem starken Einbruch zu beobachten ist. 2021 ist dieser Effekt aber stärker ausgeprägt als nach früheren Krisen.

Konjunkturbulletin international

Die Engpässe bei Vorprodukten und Rohstoffen haben sich weiter verschärft und begrenzen teilweise das Produktionswachstum im Maschinenbau.

Auftragseingang Ostdeutschland im August 2021

Die monatlichen Zahlen zum Auftragseingang im ostdeutschen und gesamtdeutschen Maschinenbau ergänzen unsere vierteljährliche Trendumfrage.

Kräftiger Zuwachs auf schwacher Basis

Ungeachtet aller Lieferengpässe haben sich die Auftragsbücher im Maschinen- und Anlagenbau auch im August kräftig gefüllt.

Maschinenbau Rheinland-Pfalz legt weiter kräftig zu

Bereits seit März 2021 steigen die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Maschinenbau zweistellig.

Hohe Auftragspolster und weiter steigender Umsatz

Während die Auftragseingänge aus dem Ausland im hessischen Maschinenbau im Juli den fünften Monat in Folge weiter zweistellig gestiegen sind, gab es bei den Inlandsorders mit einem Zuwachs von nur noch 3,3 Prozent erste Bremsspuren.

Konjunkturrisiken durch Knappheiten und Delta-Variante

Die Investitionsgüternachfrage ist weiterhin robust. Allerdings behindert Materialmangel in unterschiedlichem Ausmaß die Fertigstellung von Aufträgen.

Baden-württembergischer Maschinenbau wieder in der Erfolgsspur

Der Umsatz im Maschinenbau dürft sich 2021 wieder auf Vorkrisenniveau etablieren - so das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage in Baden-Württemberg.

Auftragseingänge und Umsätze steigen weiter

Für die ersten sieben Monate des Jahres 2021 bleibt es bei den Saarländischen Maschinenbauer sowohl bei den Inlands- als auch bei den Auslandsordern bei Zuwächsen nahe 30 Prozent.

Maschinen- und Anlagenbau erwartet 2022 Produktionsplus von 5 Prozent

Die Auftragsbücher im Maschinen- und Anlagenbau haben sich gut gefüllt, zugleich kämpfen viele Unternehmen mit zunehmenden Material- und Lieferengpässen. Drastisch zugenommen haben insbesondere Knappheiten von elektrotechnischen und Elektronikkomponenten. Die VDMA-Volkswirte bekräftigen ihre Produktionsprognose von plus 10 Prozent für das laufende Jahr, für 2022 rechnen sie mit einem Produktionsplus von 5 Prozent.

11. VDMA Blitzumfrage - Ergebnisse

Aufgrund der Engpässe in den Zulieferungen von Vorprodukten geraten die Lieferketten im Maschinenbau immer stärker unter Druck. Dennoch sind die Aussichten positiv - viele Unternehmen erwarten sowohl für 2021 als auch 2022 ein Umsatzwachstum.

Russland jetzt mit pragmatischer Wasserstoffstrategie

In den nächsten 30 Jahren könnten Russlands Erlöse aus dem Verkauf von Öl/Gas/Kohle in die EU auf Null sinken. Russland will im Geschäft bleiben, und hat nun also auch eine Wasserstoffstrategie.

Maschinenexporte nach Russland und Kasachstan stabil

Die deutschen Maschinenexporte die Exporte nach Russland drehen ins Plus. Die anderen vier Länder der Eurasischen Wirtschaft Union (EAWU) bleiben im ersten Halbjahr 2021 noch im Minus.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen