MinimalHeader

Geschäftsklima

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
Konjunkturbulletin international

Die Engpässe bei Vorprodukten und Rohstoffen haben sich weiter verschärft und begrenzen teilweise das Produktionswachstum im Maschinenbau.

Ägypten wirtschaftlich stabilisiert

Ägyptens Wirtschaft hat sich stabilisiert. Regenerative Energien und Wasserstoff rücken in den Blickpunkt und im Nahrungsmittelsektor ergeben sich Marktchancen. Die Digitalisierung schreitet voran.

Konjunkturrisiken durch Knappheiten und Delta-Variante

Die Investitionsgüternachfrage ist weiterhin robust. Allerdings behindert Materialmangel in unterschiedlichem Ausmaß die Fertigstellung von Aufträgen.

Russland jetzt mit pragmatischer Wasserstoffstrategie

In den nächsten 30 Jahren könnten Russlands Erlöse aus dem Verkauf von Öl/Gas/Kohle in die EU auf Null sinken. Russland will im Geschäft bleiben, und hat nun also auch eine Wasserstoffstrategie.

Maschinenexporte nach Russland und Kasachstan stabil

Die deutschen Maschinenexporte die Exporte nach Russland drehen ins Plus. Die anderen vier Länder der Eurasischen Wirtschaft Union (EAWU) bleiben im ersten Halbjahr 2021 noch im Minus.

Zahl der Woche

Unternehmen im deutschen Maschinenbau schätzten ihre Geschäftslage im August im elften Monat in Folge verbessert ein. Grund hierfür sind vor allem die Auftragsbücher, die sich dank dynamischer Weltkonjunktur weiter füllen

Materialmangel belastet deutschen Maschinenbau

70 Prozent der Unternehmen im Maschinenbau sehen ihre Produktion durch Materialmangel deutlich erschwert, das zeigen Zahlen des ifo-Instituts.

Materialengpässe im Maschinenbau verschärfen sich

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau leidet immer stärker unter Materialengpässen. Betroffenheit herrscht in allen Teilbranchen, die Auswirkungen sind jedoch unterschiedlich stark ausgeprägt. Besonders problematisch ist die Versorgung mit Elektronikkomponenten und Stahl.

SHK-Konjunkturbarometer: Aufwärtskurs hält an

Im 2. Quartal bleibt das Geschäftsklima der Haus- und Gebäudetechnik auf Rekordniveau. Die Branche ist zwar besser unterwegs als die Gesamtwirtschaft, Materialengpässe trüben jedoch die Perspektiven.

EAC-Zertifikate in Russland zukünftig nur mit Geolocation

Aus nicht genau bekannten Gründen wird es in Kürze in Russland neue EAC-Zertifikate und Herstellererklärungen nur noch mit Angabe von exakten Standortdaten der Produktionsstätte geben.

Erneute Coronawelle bedroht Wirtschaftswachstum

Seit einigen Wochen stemmt sich Russland gegen eine neue Coronawelle und den Verlust der wirtschaftlichen Erfolge im laufenden Jahr.

Teilnehmer gesucht: ifo Konjunkturbefragung Antriebstechnik

Das ifo Geschäftsklima stellt eine der meistbeachteten Konjunkturindikatoren, mit 9.000 monatlich meldenden Unternehmen – davon 600 Maschinenbauer, dar. Beteiligen Sie sich!

ifo Konjunkturtest: Teilnehmer gesucht!

Im Rahmen der ifo Konjunkturumfragen melden monatlich etwa 9.000 Unternehmen - davon über 600 Maschinenbauer - aus Deutschland ihre Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage, zu den Aussichten und viele weitere bedeutsame Informationen an das Wirtschaftsforschungsinstitut. Noch kein Melder? Dann wird es höchste Zeit!

Prognoseanhebung

Für 2021 wird nun ein Wachstum des globalen Maschinenumsatzes von preisbereinigt fast 13 Prozent erwartet. 2022 soll ein weiteres Wachstumsjahr mit plus 5 Prozent folgen.

Maschinenbau von guter Auftragslage beflügelt - Materialengpässe bremsen aber

Das ifo Geschäftsklima im Maschinenbau ist im September im dritten Monat in Folge leicht gesunken (+33,6 nach +35,3 im August). Nach elf konsekutiven Anstiegen konnte die Lageeinschätzung erstmals nicht weiter zulegen (+49,1 nach +55,4 im August). Die Unternehmen bewerten ihre Geschäftslage aber weiterhin sehr gut.

Österreich: Maschinenbau zeigt sich optimistisch

Nachdem im Zeitraum Februar 2021 noch ein Minus von 5 Prozent in der Maschinenproduktion im Vergleich zu 2020 zu Buche Stand, zeigt sich der österreichische Maschinen- und Anlagenbau seit März im stetigen Aufwärtstrend und durchwegs optimistisch.

Geschäftsklima Micro Technologies 1. HJ 2021: positiver Trend!

Ergebnisse der Online Geschäftsklima-Umfrage der VDMA Fachabteilung Micro Technologies.

Maschinenbau in China läuft auf Hochtouren

Die Bedeutung des chinesischen Marktes ist für die Maschinen- und Anlagenbauer während der Corona-Pandemie weiter gestiegen. Für 2021 erwarten die Unternehmen vor Ort ein Umsatzwachstum von 17 Prozent. Anhaltende Reiserestriktionen wirken aber weiter stark geschäftsschädigend.

Zahl der Woche

Die Exporterwartungen im deutschen Maschinenbau sind mit 26,9 Punkten weiter auf einem hohen Niveau – und damit wichtige Stütze der gut laufenden Maschinenbaukonjunktur.

Frühjahr 2021 - Maschinenbau sieht Markt in Russland positiv

Trotz Covid-19, politischer Akzente und wirtschaftspolitischer Herausforderungen bewerten VDMA-Mitglieder in Russland den Markt im Frühjahr 2021 in Summe deutlich positiv.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen