Events

  • Web-Seminar
  • Landesverband Bayern
  • Erfa offen

Web-Seminar "Sorgfaltspflichten in der Lieferkette – rechtliche Entwicklungen und Anforderungen an Unternehmen"

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung

Sorgfaltspflichten von Unternehmen zur Vermeidung von Menschenrechtsverletzungen entlang der Lieferkette werden immer kontroverser auf deutscher und europäischer Ebene diskutiert.

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung
Do. 20.05.21 13:30 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsort
  • Web-Seminar
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Sorgfaltspflichten von Unternehmen zur Vermeidung von Menschenrechtsverletzungen entlang der Lieferkette werden immer kontroverser auf deutscher und europäischer Ebene diskutiert.

16x9

shutterstock

Neben der deutschen Debatte um ein Sorgfaltspflichtengesetz (auch Lieferkettengesetz genannt) existieren auch auf Europäischer Ebene fortgeschrittene Überlegungen, ein verbindliches Gesetz für alle Wirtschaftsbeteiligten zu erlassen. 

Gerne möchten wir Ihnen die aktuellen Entwicklungen dazu vorstellen und auf Ihre Fragen eingehen. Folgende Fragestellungen werden dabei erörtert:

•    Welche Anforderungen ergeben sich aus dem Sorgfaltspflichtengesetz für Unternehmen 
•    Wie bringt sich der VDMA in diese Debatte ein? 
•    und welche Umsetzungs- und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?

Agenda

Begrüßung & Frage des Tages
Carina Mazzucato, VDMA Bayern, München

Einführung in die Anforderungen aus dem Sorgfaltspflichtengesetz, aktuelle rechtliche Entwicklungen
Anette Binder, Rechtsabteilung, VDMA

Mögliche Auswirkungen in der Wertschöpfungskette (z.B. Exportfinanzierung)
Dr. Susanne Engelbach, VDMA Außenwirtschaft, Frankfurt a.M.

Umsetzungs- und Unterstützungsmöglichkeiten, VDMA Engagement
Judith Herzog-Kuballa, Abteilung Technik Umwelt und Nachhaltigkeit, VDMA

Jeweils dazwischen: Fragen, Erfahrungen, Diskussion

Die Veranstaltung ist ausshießlich für VDMA Mitgliedsfirmen und für diese kostenlos.
 

Information zur Datenverarbeitung:

Wir speichern und verarbeiten Ihre zuvor angegebenen personenbezogenen Daten zur Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Dies schließt ein, dass bei der Veranstaltung zur Dokumentation der Teilnahme eine Teilnehmerliste ausliegt, auf der Ihr Name und die Firma, für die Sie tätig sind, aufgeführt sind. Eine weitere Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (etwa Dozenten oder Mitveranstalter) erfolgt nur, soweit es zur ordnungsgemäßen Veranstaltungsdurchführung erforderlich ist.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder der Datenverarbeitung widersprechen, wenden Sie sich bitte an Patrizia Stalla, patrizia.stalla@vdma.org, 089 / 27 82 87 30.

Weitere Informationen, insbesondere zu Ihren individuellen Rechten sowie allgemeinen Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei uns, erhalten Sie unter www.vdma.org/datenschutz.

Seien Sie dabei!

Ihr Ansprechpartner zu dieser Veranstaltung
Photo