Events

  • Forschung
  • Arbeitskreis

30. Sitzung IAK Forschung & Technologie

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung


Virtuelle Inbetriebnahme und Instandhaltung

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung
Do. 16.09.21 13:45 - 16:15 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch


Virtuelle Inbetriebnahme und Instandhaltung

16x9

Unsere Referenten:

Stefan Janssen, VDMA
Martin Launer, Osborne Clark

Vertragsgestaltung bei Remote-Inbetriebnahmen

Remote-Unterstützung wird zukünftig bei Inbetriebnahmen und Abnahmen eine immer gewichtigere Rolle spielen. Gleichzeitig ist die Verunsicherung groß, welche Anforderungen diese Prozessänderung in rechtlicher Hinsicht auslösen (z.B. haftungsrechtliche Aspekte, Vertragsgestaltung, ergänzende Parameter).

Die VDMA Rechtsabteilung hat in Zusammenarbeit mit der internationalen Kanzlei Osborne Clarke einen Leitfaden mit Vertragsmuster entworfen, der in dieser Veranstaltung von Herr RA und Dipl.-.Ing Martin Launer (Osborne Clark) und RA Dr. Stefan Janssen (VDMA Recht) besprochen und vorgestellt wird.

 

 

Gerd Kegler, ISRA Vision AG

Remote installation of a float glass inspection system using standard communication tools

Installation of a float glass inspection system in Russia by remote. Installation by customer worker and supplier by remote to save travel time and cost as well as flexible time frame for customer, no waiting time and supervisor is available all the time. Target was to realize the installation, commissioning and final acceptance using basic tools which are easily available like smart phone and Teams software, no special tools necessary.

 

 

Magdi El-Awdan, Armin Fischer, SIEMENS AG

Use Cases for the Digital Automation Twin

The presentation will address the simulation use cases along the plant lifecycle in glass industry. The scalability of the use cases from engineering to virtual commissioning up to operation is main aspect of the presentation. The possibilities will be highlighted in a small demonstration.

 

 

Rainer Wagner, WALTEC Maschinen GmbH

Unterstützung der Endkunden bei Installation und Bedienung der WALTEC-Anlagen mit Unterstützung der WALTEC Remote Service App und Datenbrillen

Aufgrund der erschwerten Bedingungen für Reisen nutzt Waltec zur Unterstützung seiner Kunden eine eigene App, welche in Kombination mit Datenbrillen eingesetzt werden kann. Dadurch ist eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation mit den Kunden (Text, Sprache und Bild) möglich und ein schneller Kontakt zu Experten bei Waltec. Die Kopplung der App und einer Datenbrille ermöglicht Waltec, den Nutzern deutlich verbesserte und gezieltere Hilfestellungen zukommen zu lassen.

Seien Sie dabei!

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo

Photo