Events

  • Web-Erfa
  • Industrie 4.0
  • Erfa offen

Smart Factory für den Mittelstand - Mit pragmatischen Ansätzen in Richtung Industrie 4.0

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung

Die Corona-Krise hebt die Chancen der Digitalisierung besonders hervor. Dadurch erhält die Digitalisierung einen völlig neuen Stellenwert in deutschen Unternehmen und entwickelt sich schneller als zuvor weiter.

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung
Do. 24.09.20 10:00 - 11:30 Uhr
Veranstaltungsort
  • Web-Erfa
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Die Corona-Krise hebt die Chancen der Digitalisierung besonders hervor. Dadurch erhält die Digitalisierung einen völlig neuen Stellenwert in deutschen Unternehmen und entwickelt sich schneller als zuvor weiter.

Aber Digitalisierung muss nicht gleich die perfekte High-Tech-Lösung oder das disruptive Geschäftsmodell bedeuten. Meistens reicht es schon aus, sich in kleinen Bereichen mit kleinen Schritten zu verändern – oder schon existierende Technologien neu miteinander zu verknüpfen.

Doch was bedeutet Smart Factory für mittelständische Unternehmen? Was sind die Herausforderungen?

Erfahren Sie im Web-Erfa alles über die Chancen und Risiken der Smart Factory für den Mittelstand. Aufbauend auf einem Einführungsvortrag vom Forum Industrie 4.0 wird Ihnen die Thematik rundum „Smart Factory“ anhand des Praxisbeispiels der SANHA GmbH & Co. KG verdeutlicht.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, sich in unserem Online-Format mit unserer Expertin vom Forum Industrie 4.0, Judith Binzer, sowie den externen Referenten und Ihren Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Unternehmen auszutauschen und die Umsetzungsmöglichkeiten von Smart Factory für den Maschinen- und Anlagenbau zu diskutieren.

Diese Veranstaltung wird vom VDMA Baden-Württemberg und ProduktionNRW in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart durchgeführt.
 

Hinweis zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton zum Web-Erfa an.
Sie erhalten den Teilnahmelink zum Web-Erfa zwei Tage vor der Veranstaltung per E-Mail.

Sollte Ihnen die Teilnahme trotz Anmeldung kurzfristig nicht möglich sein, informieren Sie uns bitte telefonisch unter 0711/22801-14 oder per E-Mail unter yvonne.ritter@vdma.org.


---
Information zur Datenverarbeitung:

Wir speichern und verarbeiten Ihre zuvor angegebenen personenbezogenen Daten zur Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Dies schließt ein, dass bei der Veranstaltung zur Dokumentation der Teilnahme eine Teilnehmerliste ausliegt, auf der Ihr Name und die Firma, für die Sie tätig sind, aufgeführt sind. Eine weitere Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (etwa Dozenten oder Mitveranstalter) erfolgt nur, soweit es zur ordnungsgemäßen Veranstaltungsdurchführung erforderlich ist.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder der Datenverarbeitung widersprechen, wenden Sie sich bitte an Yvonne Ritter, yvonne.ritter@vdma.org, 0711 2280114.

Zu weitergehenden Informationen, insbesondere zu Ihren individuellen Rechten sowie allgemeinen Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei uns, können Sie sich unter www.vdma.org/datenschutz informieren.

Dokumente und Downloads: