Mi. 04.03.2020  12:15 - 17:30 Uhr
 MAFINEX Technologiezentrum, Mannheim

Digitale Wertschöpfungsprozesse - Anwendungen und Lösungen für den Mittelstand

Lab Tour Netzwerk Smarte Produktion

Kleine und mittlere Industrieunternehmen stehen bei der Digitalisierung ihrer Prozesse vor der Herausforderung, passgenaue Lösungen zur kurzfristigen und gleichzeitig langanhaltenden Steigerung ihrer Produktivität zu identifizieren. 

Das Netzwerk Smart Production hat sich zum Ziel gesetzt, daran aktiv etwas zu ändern und bringt Fertigungsunternehmen, Lösungsanbieter und Forschungseinrichtungen in der Metropolregion Rhein-Neckar/Odenwald zusammen. Mit der Projektgruppe „Smart Production Demonstrator“ hat sich im Netzwerk ein interdisziplinäres Team zusammengefunden, in dem nicht nur Knowhow ausgetauscht wird, sondern dies auch in einer industriefähigen Anlage real umgesetzt wurde.

Der „Smart Production Demonstrator“ ist flexibel modular aufgebaut. Alle Module sind miteinander vernetzt und kommunizieren über OPC UA miteinander. Hergestellt wird ein Sensorwürfel, dessen im Onlineshop vom Kunden individuell festgelegen Eigenschaften den Fertigungsprozess steuern. Der Aufbau kann in Echtzeit und die letzten Fertigungsschritte virtuell verfolgt werden.

Neben einem durchgängigen Fertigungsprozess bietet die Digitalisierung auch Vorteile zur Optimierung kaufmännischer Prozesse. Mittels Robotergesteuerter Prozessautomatisierung (Robot Process Automation, RPA) können manuelle Tätigkeiten durch sogenannte Softwareroboter erlernt und automatisiert ausgeführt werden.

Der VDMA und das Netzwerk Smart Produktion e.V. laden Sie ein, mit den Projektpartnern des Smart Production Demonstrators und unseren Referenten ins Gespräch zu kommen. Lassen Sie sich von praktischen Lösungen inspirieren, die zu Ihrem Unternehmen passen.

Hinweis:
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die finale Anmeldebestätigung wird 2 Arbeitstage vor Veranstaltungstermin an die Teilnehmer versendet.

Information zur Datenverarbeitung:

Wir speichern und verarbeiten Ihre zuvor angegebenen personenbezogenen Daten zur Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Dies schließt ein, dass bei der Veranstaltung zur Dokumentation der Teilnahme eine Teilnehmerliste ausliegt, auf der Ihr Name und die Firma, für die Sie tätig sind, aufgeführt sind. Eine weitere Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (etwa Dozenten oder Mitveranstalter) erfolgt nur, soweit es zur ordnungsgemäßen Veranstaltungsdurchführung erforderlich ist.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder der Datenverarbeitung widersprechen, wenden Sie sich bitte an Patricia Assenza,
patricia.assenza@vdma.org, 0711 2280115.

Zu weitergehenden Informationen, insbesondere zu Ihren individuellen Rechten sowie allgemeinen Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei uns, können Sie sich unter www.vdma.org/datenschutz informieren.

 

Dateianhänge

Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.