MinimalHeader

Personalmarketing & Rekrutierung

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
"Ausbildungsprämie allein schafft nicht mehr Ausbildungsplätze"

Die Ausweitung der Ausbildungsprämie ist ein ermutigendes Signal für weitere Betriebe, die trotz der Corona-Pandemie viele junge Menschen auszubilden. Der VDMA weist darauf hin, dass insbesondere die Berufsorientierung in den Schulen und die Berufsberatung durch die Arbeitsagenturen intensiviert werden sollten, um die berufliche Ausbildung zu stärken.

Ausbildung im Maschinenbau: Chancen für Bewerber bleiben gut

Die Chancen für Bewerber um eine Ausbildungsstelle im Maschinen- und Anlagenbau sind auch im Ausbildungsjahr 2020 gut. Die Berufsschulen müssen aber in den kommenden Wochen und Monaten offen bleiben.

Virtuelles BarCamp "Technik-Bildung in der Schule"

Technikbildung gehört im 21. Jahrhundert zur Allgemeinbildung, doch findet in der Schule noch zu wenig statt. Wir haben mit Fachleuten diskutiert, wie sich das verbessern lässt.

Arbeit im Maschinen- und Anlagenbau – besonders attraktiv

Die Arbeit im Maschinen- und Anlagenbau ist besonders attraktiv. Sie ist im Branchenvergleich gekennzeichnet durch anspruchsvolle Aufgaben, hohe Verantwortung und eine gute Bezahlung.

Online-Recruiting mit TALENTMASCHINE.de

Recruiting trotz Kontaktbeschränkung - keine leichte Aufgabe. Nutzen Sie TALENTMASCHINE – das Nachwuchsportal für den Maschinenbau mit integrierter Stellenbörse. VDMA-Mitglieder sparen Zeit und Geld.

YouTube-Promis für Nachwuchswerbung nutzen

Jugendliche im digitalen Zeitalter für technische Berufe zu begeistern, ist schwer. Wie lenkt man also die Aufmerksamkeit auf den Maschinen- und Anlagenbau? Zum Beispiel mit den Idolen der Gegenwart.

Bei Suche nach neuen Mitarbeitern auch Social Media nutzen!

Auf der Suche nach geeigneten Fachkräften müssen Unternehmen ausgetretene Pfade verlassen. Ein Ansatz ist, die sozialen Medien einzubinden. Das lässt sich auch mit begrenzten Ressourcen umsetzen.

Wir brauchen Nachwuchskräfte – aber wie?

Von Ideen anderer Unternehmen lernen oder selbst von einen erfolgreichen Beispiel berichten.

Regionale Strahlkraft bei der Nachwuchswerbung entwickeln

Immer weniger junge Menschen interessieren sich für eine berufliche Ausbildung. Unternehmen müssen um Azubi-Nachwuchs werben. Wie das gehen kann, zeigt der „Handlungsleitfaden Nachwuchswerbung“.

Matheaufgaben aus der betrieblichen Praxis in den Unterricht

Das Schulfach Mathe polarisiert. Einige Schüler mögen es, viele erleben Misserfolge. Lehrkräfte kämpfen um Zugang zu ihren Schülern. Mit einem spannenden Projekt helfen VDMA Mitglieder dabei.

Best Practice Beispiele aus Nachwuchsarbeit & Azubimarketing

Mitglieder helfen Mitgliedern: Der VDMA sammelt gute Beispiele aus der Nachwuchsarbeit rund um Recruiting und Ausbildung in einer Datenbank. Schauen Sie rein!

Azubi-Training: virtuelles Schulungsangebot

Wie kann man auch während der Pandemie die eigenen Azubis zur Nachwuchswerbung einsetzen? Der VDMA bietet die passende virtuelle Schulung für Auszubildende.

TALENTMASCHINE.de: Online-Stellenbörse für den Nachwuchs

Hier werden Jugendliche für den Maschinen- und Anlagenbau begeistert, über Berufsmöglichkeiten informiert und direkt mit passenden Stellen versorgt. Auf VDMA-Mitglieder warten attraktive Vorteile.

VDMA-Azubikampagne: Für den Maschinenbau begeistern

Immer wenigere Auszubildende – auch im Maschinen- und Anlagenbau. Mit der Azubikampagne bewirbt der VDMA deshalb technische Ausbildungsberufe bei der jungen Zielgruppe – vor allem Online.

1.000 Gespräche für die Nachwuchsarbeit

In einer großangelegten Telefonaktion unter Mitgliedsunternehmen sprach der VDMA mit Personal- und Ausbildungsverantwortlichen über Nachwuchsarbeit, den -mangel sowie über denkbare Gegenstrategien.

Verschieden, aber gleichwertig

VDMA veröffentlicht neue Broschüre "Nachwuchs für den Maschinenbau"

VDMA publiziert Erklärvideo zur Ausbildung im Maschinenbau

Wussten Sie das YouTube als Suchmaschine Nr. 2 gilt? Verantwortlich dafür sind Jugendliche: sie nutzen die Plattform immer stärker, um sich zu informieren. Das lässt sich zur Nachwuchswerbung nutzen.

YouTube-Promis für Nachwuchswerbung nutzen

Jugendliche im digitalen Zeitalter für technische Berufe zu begeistern, ist schwer. Wie lenkt man also die Aufmerksamkeit auf den Maschinen- und Anlagenbau? Zum Beispiel mit den Idolen der Gegenwart.

Nachwuchsmarketing via Facebook

Wer als Arbeitgeber junge Leute ansprechen will, sollte möglichst auch deren Sprache sprechen. Bei Phoenix Contact kümmern sich daher Azubis um das Nachwuchsmarketing auf Facebook.

Azubis interviewen Azubis

Was machen eigentlich Industriemechaniker oder Mechatroniker? Warum macht eine technische Ausbildung Spaß und für wen ist sie geeignet? Fragen die Auszubildende selbst am besten beantworten können.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Verwandte Themen