MinimalHeader

Prognose

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
VDMA Economic Update 5/2020: alle Foliensätze aktualisiert

Aktuelle Prognosen, Kennzahlen und Hintergründe zu landwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, der Geschäfts- und Marktentwicklung – weltweit, in Europa und in Deutschland.

Maschinen- und Anlagenbau erwartet 2022 Produktionsplus von 5 Prozent

Die Auftragsbücher im Maschinen- und Anlagenbau haben sich gut gefüllt, zugleich kämpfen viele Unternehmen mit zunehmenden Material- und Lieferengpässen. Drastisch zugenommen haben insbesondere Knappheiten von elektrotechnischen und Elektronikkomponenten. Die VDMA-Volkswirte bekräftigen ihre Produktionsprognose von plus 10 Prozent für das laufende Jahr, für 2022 rechnen sie mit einem Produktionsplus von 5 Prozent.

Wir leiten Sie durch den Datendschungel

Die Abteilung Volkswirtschaft und Statistik versorgt Sie mit allen branchenrelevanten Konjunktur- und Marktinformationen. Profitieren Sie von unserer Expertise und nutzen Sie unsere Statistiken als Grundlage für kluge unternehmerische Entscheidungen.

Auswirkungen der politischen Krise auf die Wirtschaft

Sanktionen, die politische Krise und schwache Finanzen belasten die belarussische Wirtschaft. Die Abhängigkeit von Russland wird weiter steigen. Maschinenexporte rutschen ins Minus.

ifo Konjunkturtest: Teilnehmer gesucht!

Im Rahmen der ifo Konjunkturumfragen melden monatlich etwa 9.000 Unternehmen - davon über 600 Maschinenbauer - aus Deutschland ihre Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage, zu den Aussichten und viele weitere bedeutsame Informationen an das Wirtschaftsforschungsinstitut. Noch kein Melder? Dann wird es höchste Zeit!

Neue Prognosen zur Bauindustrie Juni 2021

Euroconstruct legt neuen Bericht mit deutlich positiverer Tendenz vor. Der Einbruch der europäischen Bauwirtschaft war 2020 geringer als zunächst befürchtet. Nach einer schnellen Erholung soll das Bauvolumen in Europa schon 2022 das Vorkrisenniveau übertreffen.

Maschinenbau von guter Auftragslage beflügelt - Materialengpässe bremsen aber

Das ifo Geschäftsklima im Maschinenbau musste im August (+35,3 nach +39,1 im Juli) einen leichten Dämpfer hinnehmen. Der Optimismus beim Blick auf die Entwicklung in den kommenden Monaten kühlte deutlich ab (+16,8 nach +29,6 im Juli). Die Lageeinschätzung zeigt sich davon jedoch unbeeindruckt (+55,4 nach +48,9 im Juli).

Frühjahr 2021 - Maschinenbau sieht Markt in Russland positiv

Trotz Covid-19, politischer Akzente und wirtschaftspolitischer Herausforderungen bewerten VDMA-Mitglieder in Russland den Markt im Frühjahr 2021 in Summe deutlich positiv.

Maschinenbau fordert mittelstandsfreundliche Politik

Der Maschinen- und Anlagenbau trotzt der Pandemie und nimmt wieder Fahrt auf. Viele Unternehmen erwarten 2021 eine steigende Produktion. Die Regierung ist nun gefordert, dies mit einer innovationsfreundlichen Politik für den Mittelstand zu begleiten.

Vorläufiges Produktionsergebnis für das Jahr 2020

Im Krisenjahr 2020 ist die Produktion im Maschinenbau am Standort Deutschland nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes um 12,0 Prozent (real) gesunken.

Zweistelliges Minus im Maschinen- und Anlagenbau

Im Krisenjahr 2020 ist die Produktion im Maschinen- und Anlagenbau nach vorläufigen Berechnungen um real 12,1 Prozent gesunken. Das war das schlechteste Ergebnis seit der Finanzkrise des Jahres 2009.

Maschinen- und Anlagenbau schöpft neuen Mut

Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau werden das Krisenjahr 2020 mit deutlichen Minusraten abschließen, die aber nicht so heftig ausfallen, wie erwartet.

Produktionsstandort Polen bedeutsam im EU-Maschinenbau

Polen importiert aus Deutschland vor allem Komplettmaschinen. Auf der Exportseite finden sich zu zwei Drittel Maschinenteile und -komponenten.

Orientierung für die Planung

Der Herbst ist traditionell die Jahreszeit, in der Planungen für das nächste Jahr gemacht werden. Die aktuelle Situation ist nach wie vor durch hohe Unsicherheit geprägt. Der Blick nach vorn fällt daher schwer. Wir haben in Zusammenarbeit mit den Fachverbänden trotzdem versucht, bestmöglich in die Zukunft zu schauen. Mit unserem neuen Prognosespiegel möchten wir Ihnen ein wenig Orientierung an die Hand geben.

Die Niederlande ist der neuntgrößte Maschinenbau-Produktionsstandort weltweit

Der Maschinenbau gehört in den Niederlanden zu den dynamischsten Industriezweigen. Er dürfte auch 2020 auf dem Wachstumspfad bleiben.

Das monatliche „Konjunkturbulletin international“

Während an den großen Maschinenbau-Standorten EU-27, USA und Japan die Maschinenproduktion in den ersten sieben Monaten die Vorjahreswerte verfehlte, ist die Branche am Standort China wieder auf Wachstumskurs.

Erholung nach Corona-Schock

Die EU-Kommission prognostiziert für 2021 ein Wachstum der Ausrüstungsinvestitionen um 8 Prozent und für 2022 ein weiteres von 6 Prozent.

Konjunktur-Frühindikatoren

Konjunkturumfragen liefern in Form von Urteilen, Plänen und Erwartungen Daten zur Geschäftsentwicklung einzelner Branchen. In der betrieblichen Praxis lassen sich die Umfrageergebnisse für die Marktbeobachtung und für Prognosen nutzen.

Brasilien – Zwei Prognose-Szenarien zeigen für 2021 eine Erholung

Der VDMA Konjunkturbericht international prognostiziert die Entwicklung des Maschinenumsatzes für Brasilien 2020 und 2021 mit drei Szenarien, nur eines erscheint düster.

Konjunktur international

Covid-19-Pandemie hinterlässt tiefe Spuren

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen