MinimalHeader

Auftragseingang

Asset-Herausgeber

Aus unseren Inhalten
Orderbücher bleiben gut gefüllt

Die hessischen Maschinen- und Anlagenbauer können nach wie vor mit ihrer Auftragslage zufrieden sein. Denn die Orderbücher sind trotz vieler Beeinträchtigungen im bisherigen Jahresverlauf weiter gut gefüllt.

Auftragseingang sinkt im Juli stark

Im Juli sind im rheinland-pfälzischen Maschinen- und Anlagenbau die Inlandsbestellungen den zweiten Monat in Folge zweistellig gesunken.

Auftragseingänge steigen

Im saarländischen Maschinenbau stieg im Juli der Auftragseingang im Inland um 7,3 Prozent, im Ausland sogar um 23,2 Prozent. Die Auslandsorders waren schon im Vormonat um 10,5 Prozent gestiegen.

Risiken trüben Geschäftserwartungen ein

Preissprünge bei Energie mit deutlichen Auswirkungen. Nominal wird aufgrund hoher Auftragsbestände für 2022 ein Umsatzplus erwartet, real eher Seitwärtsbewegung.

Auftragseingang NuV Juli - Schwacher Monat für Verpackungsmaschinen

Im Juli sank der Auftragseingang im Fachzweig Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen im Vorjahresvergleichswert um 7 Prozent.

Statistisches Handbuch für den Maschinenbau 2022

Das Statistische Handbuch 2022 steht unseren Mitgliedsunternehmen ab sofort kostenfrei zur Verfügung. Nicht-Mitglieder können das erstmals 1927 erschienene und mittlerweile als Standardwerk etablierte Buch über den VDMA-Verlag beziehen.

Auftragseinbruch und Umsatzzuwachs

Im Juni sind die Aufträge im Maschinenbau in Rheinland-Pfalz sowohl im Inland als auch Ausland um nahe 19 Prozent zweistellig gesunken.

Rückgang beim Auftragseingang, Umsatzzuwächse

Im Juni gab es für die hessischen Maschinenbauer erstmals seit August 2020 gleichzeitig Rückgänge der Auftragseingänge sowohl im Inland (–20,0 Prozent) als auch aus dem Ausland (–9,6 Prozent).

Verfahrenstechnik: Auftragseingang & Umsatz Juli 2022

Im Juli 2022 sinken sowohl der Auftragseingang als auch der Umsatz in der Verfahrenstechnik deutlich unter den Wert des Vorjahresmonats.

Auftragseingang Ostdeutschland: Im Juli erneutes Orderplus

Die monatlichen Zahlen zum Auftragseingang im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau ergänzen unsere vierteljährliche Trendumfrage. Im Juli 2022 waren die Auftragsbücher besser gefüllt als im Vorjahr.

Maschinenbau NRW: Auch im Juli schwache Auftragseingänge

Im Juli 2022 lag der Auftragseingang im nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbau um 16 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

Eingetrübte Investitionslaune bremst Neuaufträge

Der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau im Juli zeigt deutliche Bremsspuren. Im Juli sanken die Auftragseingänge um real 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Eingetrübte Aussichten bremsen Investitionen

Der Auftragseingang im bayerischen Maschinen- und Anlagenbau lag im Juli um real 25 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Verfahrenstechnik: Auftragseingang & Umsatz Juni 2022

Mit den Juni-Werten kann nach sechs Monaten des Jahres Zwischenbilanz gezogen werden: sowohl Auftragseingang als auch Umsatz in der Verfahrenstechnik sind gegenüber dem Vorjahreszeitraum im Plus.

Auftragseingang NuV: Juni schwach – aber Zuwachs im 1. Halbjahr 2022

Im Juni sank der Auftragseingang im Fachzweig Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen insgesamt um real 16 Prozent unter den Vorjahresvergleichswert.

Erstes Halbjahr 2022 mit guten Ergebnissen

Die saarländischen Maschinen- und Anlagenbauer haben im ersten Halbjahr 2022 den vielen Krisenfaktoren erfolgreich getrotzt.

Konjunktur Update Bergbaumaschinen August 2022

Unsere Mitglieder meldeten im Juni 2022 nur noch halb so viele Aufträge wie im Vorjahr. Dies korreliert zu den trüben Stimmungsindikatoren der zurückliegenden Monate und kommt daher nicht überraschend.

Unsere Veranstaltungen

Liste der geplanten Erfahrungsaustauschveranstaltungen ("ERFA") aus dem Norden, VDMA Landesverband Nord und der AG Marine Equipment and Systems (MES).

Zuwächse bei Umsatz und Auftragseingang

Im Mai sind die Aufträge im Maschinenbau in Rheinland-Pfalz aus dem Ausland wieder um 34,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gewachsen. Der Rückgang der Auslandsorders im April war damit ein Ausrutscher, denn die Auslandsaufträge nehmen bereits seit Februar 2021 zu.

Maschinenbau NRW: Bestellungen im Juni deutlich rückläufig

Im Juni 2022 lag der Auftragseingang im nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbau um 18 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

Auftragseingang: Gute Halbjahresbilanz, aber Dämpfer im Juni

Trotz eines schwächeren Junis blickt der ostdeutsche Maschinen- und Anlagenbau auf eine positive Halbjahresbilanz.

Halbjahresbilanz getrübt, Bestellungen rückläufig

Störungen in den globalen Lieferketten und der Krieg in der Ukraine belasten

Branche hält Kurs in unruhigen Zeiten

Der Auftragseingang im bayerischen Maschinen- und Anlagenbau lag im Juni um real 2 Prozent über dem Vorjahreswert.

Positive Bilanz trotz trüber Stimmung

Die Schwäche der Weltkonjunktur hinterlässt auch im Maschinen- und Anlagenbau ihre Spuren. Im Juni sanken die Auftragseingänge um real 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Deutlicher Umsatzzuwachs bis Mai

Die Orderbücher der hessischen Maschinen- und Anlagenbauer sind trotz vieler Beeinträchtigungen im bisherigen Jahresverlauf weiter gut gefüllt.

Auftragseingang NuV Mai – Nachfrageschub bei Verpackungsmaschinen

Im Mai stieg der Auftragseingang im Fachzweig Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen insgesamt um real 14 Prozent über den Vorjahresvergleichswert.

Keine Bremsspuren

Der Auftragseingang im saarländischen Maschinenbau entwickelt sich weiterhin unstet: Nachdem im Februar und im März die Bestellungen im Inland gesunken sind, haben sie im April um 1,1 Prozent und im Mai sogar um deutliche 24 Prozent zugelegt.

Verfahrenstechnik: Auftragseingang & Umsatz Mai 2022

Im Mai entwickeln sich Auftragseingang und Umsatz in der Verfahrenstechnik unterschiedlich: einem sehr deutlichen Plus beim Auftragseingang steht ein deutliches Minus beim Umsatz gegenüber.

Leichtes Umsatzwachstum 2021 tröstet nicht über trüben Ausblick hinweg

"Für den bayerischen Maschinen- und Anlagenbau war das Jahr 2021 gemessen an den Umständen keine Enttäuschung. Es gibt aber auch keinen Grund für Freudensprünge" - so lautete das Fazit von Bertram Kawlath, Vorsitzender des VDMA Bayern auf der Jahrespressekonferenz des Verbands.

Auftragszuwachs und Umsatzverluste

Auch im April sind die Auftragseingänge der hessischen Maschinenbauer trotz Krisenmodus weiter gestiegen: aus dem Inland nahmen sie um 2,2 Prozent zu, aus dem Ausland zweistellig um 15,1 Prozent.

Maschinenbau NRW: Positiver Mai trotz anhaltender Krisen

Im Mai 2022 lag der Auftragseingang im nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbau 12 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats.

Lichtblick in herausfordernden Zeiten

Trotz aller Widrigkeiten ist die globale Nachfrage nach neuen Maschinen und Anlagen intakt. Im Mai übertraf der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau sein Vorjahresniveau um real 13 Prozent. Der Zuwachs zeigt, dass die Kunden des Maschinenbaus ihre Investitionspläne nicht begraben.

Lichtblick in herausfordernden Zeiten

Trotz aller Widrigkeiten ist die globale Nachfrage nach neuen Maschinen und Anlagen intakt. Im Mai übertraf der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau sein Vorjahresniveau um real 13 Prozent. Der Zuwachs zeigt, dass die Kunden des Maschinenbaus ihre Investitionspläne nicht begraben.

Erster Auftragseinbruch

Erstmals seit November 2021 sind die Inlandsorders im Maschinenbau in Rheinland-Pfalz wieder gesunken: mit minus 28,1 Prozent auch gleich sehr deutlich.

Erste Bremsspuren in der Konjunktur

Der Auftragseingang im saarländischen Maschinenbau entwickelt sich derzeit unstet: Nachdem im Februar und im März die Bestellungen im Inland sanken, haben sie im April wieder um 1,1 Prozent zugelegt.

Konjunktur Update Mining Juni 2022

"Bremsspuren" im Gesamtmaschinenbau auch bei Mining sichtbar: während die gesamte Branche glimpflich davonkommt, legen die Bergbauzulieferer eine Vollbremsung hin: in den ersten vier Monaten ging der Auftragseingang um 24 Prozent zurück.

Der April rutscht deutlich ins Minus

Der Auftragseingang geht zu Beginn des zweiten Quartals zurück; Investitionszurückhaltung macht sich bemerkbar.

Deutsche Werkzeugmaschinenbestellungen bleiben hoch

„Im ersten Quartal dieses Jahres liefen die Aufträge für unsere Branche nach wie vor rund“, kommentiert Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), Frankfurt am Main, das Ergebnis. „Sie lagen nur noch 8 Prozent unter dem Rekordjahr 2018“, erläutert er weiter. Es sei jedoch zu erwarten, dass sich die Auswirkungen des Russland-Ukraine-Krieges in den kommenden Monaten stärker zeigen werden.

Maschinenbau NRW: Bestellungen unter Druck

Der Auftragseingang im nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbau lag im April 2022 20 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

April rutscht deutlich ins Minus

Auftragseingang geht um 15 Prozent zurück, ausschlaggebend hierfür ist vor allem ein hohes Inlandsminus von 22 Prozent

fachkontakte

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Verwandte Themen

ExpertenthemenTeaser