Zollrechtliche Erleichterungen im Zuge der Covid-19-Pandemie

Shutterstock

Die Generalzolldirektion (GZD) hat auf die Forderungen der deutschen Industrie reagiert und einige Erleichterungen veröffentlicht.

Die Generalzolldirektion (GZD) hat auf die Forderungen der deutschen Industrie (siehe Artikel https://aussenwirtschaft.vdma.org/viewer/-/v2article/render/48038816 ) reagiert und einige Erleichterungen veröffentlicht.

Um den Wirtschaftsbeteiligten Zahlungserleichterungen zu verschaffen, ist eine Stundung/Zahlungsaufschub von Zöllen (gegen Sicherheitsleistung) und Einfuhrumsatzsteuer (ohne Sicherheitsleistung) möglich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Coronakrise/Zoelle/Zahlungserleichterungen/zahlungserleichterungen_node.html.

Weiterhin hat die GZD angekündigt, dass Fristversäumnisse, die nachweislich durch die Covid-19-Pandemie bedingt sind, möglichst nicht zu negativen Folgen für den Beteiligten führen sollen; siehe https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Coronakrise/Zoelle/Fristen/fristen_node.html#doc371732bodyText2.