Grenzüberschreitender Verkehr von Berufspendlern bleibt gewährleistet

Shutterstock

Bundeseinheitliches Formular für Berufspendler ist mitzuführen

Zur weiteren Eindämmung der Infektionsgefahren durch das Corona-Virus hat Deutschland vorübergehend wieder Grenzkontrollen eingeführt. Die Kontrollen an den Binnengrenzen zu Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Dänemark gelten bis auf Weiteres.

Reisende ohne triftigen Reisegrund dürfen an den benannten Grenzen nicht mehr ein- und ausreisen. Dies gilt auch für Reisende mit Krankheitssymptomen, die auf eine Corona-Infektion hindeuten könnten. 

Der grenzüberschreitende Warenverkehr sowie der grenzüberschreitende Verkehr von Pendlern bleiben jedoch gewährleistet. Pendler sollten entsprechende Nachweise mitführen, aus denen sich die Notwendigkeit des Grenzübertritts ergibt. Hierfür hat die Bundespolizei ein bundeseinheitliches Formular “Bescheinigung für Berufspendler” veröffentlicht, das Sie hier finden.

Haben Sie weitere Fragen hierzu? Auf der Website der deutschen Bundespolizei finden Sie eine umfangreiche FAQ-Liste.