Zahl der Woche

Corona-Blitzumfrage zeigt: 85 % der bereits beeinträchtigten Unternehmen melden Störungen entlang ihrer Lieferketten im geringen bis merklichen Umfang

Die Befragung zeigt aber auch, dass 8 % der Unternehmen bereits gravierende Störungen entlang ihrer Lieferketten vermelden. Hinsichtlich der anderen abgefragten Beeinträchtigungen, Auftragseinbußen/Stornierungen und Produktionsrückgänge im eigenen Unternehmen, zeigt sich ein ähnliches Bild.

Insgesamt meldeten 78 % der Befragten Probleme mit Warenlieferungen aus China und 65 % aus Italien. Weitere Lieferländer, in denen Störungen vorliegen, sind Südkorea, Japan, Deutschland und die USA.

Für die Blitzumfrage schrieben wir insgesamt 2922 Entscheider in den Unternehmen an, von denen 1074 antworteten. Die hohe Rücklaufquote von 37 % zeigt die hohe Relevanz für Maschinenbauer auf und ermöglicht die Auswertung von 21 VDMA Fachverbänden.

 

Haben Sie noch Fragen? Melden Sie sich!