Homeoffice: Aktuelle Pressemitteilung der Unfallversicherung

Shutterstock

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat zum Thema Homeoffice eine aktuelle Pressemitteilung herausgegeben.

Darin gibt die DGUV Tipps und Hinweise zum Arbeiten im Homeoffice in Zeiten des Coronavirus. 

Die DGUV führt aus, dass es sich bei der Möglichkeit, während der Corona-Krise für einen begrenzten Zeitraum im Homeoffice zu arbeiten, in der Regel nicht um Telearbeit im Sinne der Arbeitsstättenverordnung handelt, sondern um mobile Arbeit. Spezielle Regelungen wie bei der Telearbeit gibt es für mobile Arbeit nicht. Es gelten die allgemeinen Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes

Die Pressemitteilung kann unter https://t1p.de/vqcb abgerufen werden.