USA suspendieren Einreise für Reisende aus Schengen Staaten

Shutterstock

Für Einwohner der Schengen Staaten ist die Einreise in die USA vorübergehend ausgeschlossen. Montage- und Servicedienstleistungen sind somit eingeschränkt.

Durch Präsidiale Proklamation vom 11. März 2020 ist die Einreise aller Nicht-US-Bürger, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA in den Schengen Staaten aufgehalten haben, suspendiert. Die Maßnahme soll die Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 in den USA eindämmen. Ausnahmen bestehen für bestimmte Personenkreise (siehe Sec. 2.  Scope of Suspension and Limitation on Entry).

Betroffen sind die Länder Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechien und Ungarn.

Das Vereinigte Königreich ist von den US Reiserestriktionen ausgenommen. 

Für Einwohner der betroffenen Länder bedeutet das, dass diese vorübergehend von einer Einreise in die USA ausgeschlossen sind, sofern sie direkt aus einem Schengen Staat in die USA einreisen wollen. 

Die Reisebeschränkung tritt am 13. März 2020 um 11:59 EDT in Kraft, das bedeutet in Deutschland am 14. März 2020 um 4:59. Befindet sich der Reisende vor dieser Frist an Bord eines Flugzeugs, so kann er einreisen.

Die Beschränkung bleibt bis zur Beendigung durch den Präsidenten in Kraft. Es erfolgt eine regelmäßige Überprüfung der Maßnahme durch den US-Gesundheitsminister. Diese findet erstmalig nach 30 Tagen statt, danach jeweils zum 1. und 15. eines jeden Monats.

Die Präsidiale Proklamation vom 11. März 2020 erweitert die Suspendierungen, die bereits seit Anfang Februar und Anfang März für ausländische Reisende gelten, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA in China (ausgenommen sind die Sonderverwaltungsregionen Hongkong und Macau) und Iran aufgehalten haben.

Präsidiale Proklamation vom 11. März 2020 hier.

Reiseinformationen des US-amerikanischen CDC Centers for Disease Control and Prevention hier.

Auswärtiges Amt hier.

US Botschaft in Berlin hier.

Siehe auch: USA suspendieren Einreise von China- und Iran-Reisenden