Pharma- und Kosmetikmaschinen: Herbstumfrage bestätigt erfreuliche Branchenkonjunktur

shutterstock

Im Bereich Pharma- und Kosmetikmaschinen läuft der Konjunkturmotor seit geraumer Zeit auf vollen Touren. Die aktuelle VDMA-Herbstumfrage zur konjunkturellen Lage bestätigt die erfreuliche Branchenkonjunktur.

Im Frühjahr und Herbst befragt der VDMA seine Mitglieder der Fachabteilung „Maschinen und Anlagen für Pharm- und Kosmetik“ zur konjunkturellen Lage. Die aktuelle Herbstumfrage bestätigt die insgesamt erfreuliche Branchenkonjunktur, wenn auch in allen Regionen die Werte der Frühjahrsumfrage nicht ganz erreicht werden konnten. Impulse kommen weiterhin aus den westlichen Märkten und Fernost. Viele Mitglieder produzieren an der Kapazitätsgrenze und melden bei weiterhin moderatem Kapazitätsaufbau zunehmende Auftragsreichweiten.

Die positive Branchenkonjunktur wird nach Ansicht der Teilnehmer an der Umfrage auch in den kommenden Monaten Bestand haben. Dabei werden weiterhin die 'alten' Märkte die Nachfrage treiben. Rückenwind kommt auch aus Fernost und mit Abstrichen aus Osteuropa. Die zuletzt verhalten positiven Erwartungen für das Lateinamerikageschäft erhielten einen Dämpfer. Die Region „Naher und mittlerer Osten“ bleibt das Sorgenkind der Branche.

Kontakt: Dr. Peter Golz (T: 069/6603-1656; peter.golz@vdma.org)