Maschinenbau begrüßt Erleichterungen bei Hermes-Deckungen für kleine Auftragswerte

Shutterstock

Zur Ankündigung von Staatssekretär Thomas Bareiß, die Hermesdeckung für „small tickets“ zu vereinfachen, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann:

„Der VDMA ist sehr erfreut über die Ankündigung von Staatssekretär Thomas Bareiß vom Bundeswirtschaftsministerium zur Einführung einer einfacheren, schlankeren und transparenteren Hermesdeckung für kleine Auftragswerte („small tickets“).

"Wir hoffen, dass sich jetzt auch eine passgenaue und unbürokratische Lösung beim Bankenangebot finden lässt."

Die Ausrichtung passt genau auf den mittelständischen Maschinenbau. Mit der Standardisierung und Digitalisierung der Prozesse hat die Bundesregierung eine zentrale Forderung des VDMA aufgegriffen und einen wichtigen Schritt für eine mittelstandsfreundliche Exportfinanzierung gemacht. Wir hoffen, dass sich jetzt auch eine passgenaue und unbürokratische Lösung beim Bankenangebot finden lässt. Denn die Hermes-Reform kann nur dann einen durchschlagenden Erfolg haben, wenn sich auch auf der Finanzierungsseite Fortschritte ergeben.

Das „Mitbringen“ einer Finanzierung durch den Maschinenlieferanten ist gerade auf den Exportmärkten ein wesentlicher Erfolgsfaktor im immer schärferen internationalen Wettbewerb.“