Maschinenbaukonjunktur Saarland 1. Quartal 2018

© eugenesergeev - Fotolia

Bei fast 20 Prozent Umsatzzuwachs für das Jahr 2017 war zu erwarten, dass es 2018 im Maschinenbau im Saarland so positiv nicht weitergehen wird. Zumal die Auftragseingänge 2017 um 2,4 Prozent gesunken sind. Zwar waren die Auslandsaufträge weiter um 6,1 Prozent gestiegen, aber die Inlandsaufträge hatten zweistellig um 12 Prozent abgenommen.

  • 1. Quartal 2018: Umsatz und Aufträge rückläufig
  • Keine Überraschung nach starkem Vorjahr

Deswegen sind die Ergebnisse des 1. Quartals 2018 mit knapp 6 Prozent Umsatzrückgang keine Überraschung, erläutert Karl Friedrich Schmidt, Vorstandsmitglied Landesverband Mitte und Geschäftsführer accelcon industrial engineering, Heusweiler. Das Inlandsgeschäft sank zweistellig um 12 Prozent, das Auslandsgeschäft stagnierte sowohl bei Geschäften mit der Eurozone, als auch mit dem sonstigen Ausland.

Die im Saarland statistisch erfassten 40 Maschinenbaubetriebe mit mehr als 50 Beschäftigten erzielten im 1. Quartal 2018 mit knapp 18.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 1,4 Milliarden Euro, davon 0,8 Milliarden Euro Aus­landsumsatz. Sie haben damit einen Umsatzanteil von 2,6 Prozent am gesamten deutschen Maschinenbau, bei der Beschäftigtenzahl sind es nur 1,9 Prozent.

Haben Sie noch Fragen? Dr. Nora Lauterbach, VDMA, Landesverband Mitte,
Telefon +49 69 6603-1267, Nora.Lauterbach@vdma.org beantwortet sie gern.

Downloads