Jetzt online: VDMAimpulse, Ausgabe 03-2018

Shutterstock

Wandel in der Automobilindustrie, Brexit und Künstliche Intelligenz: diesen und mehr Themen widmet sich VDMAimpulse in seiner aktuellen Ausgabe.

Experten rechnen damit, dass bis zum Jahr 2030 etwa 22 Prozent der Fahrzeuge mit rein elektrischem Antrieb betrieben werden. Das hat Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette von Automobilen. Aber nicht nur das: Mit dem Wandel in der Technik wird sich auch das Aussehen der Fahrzeuge ändern. Zwei Designer erklären in VDMAimpulse, was uns erwartet.

Wie geht eigentlich die britische Industrie mit dem Brexit um? Holger Kunze, Leiter des Brüsseler VDMA-Büros, hat britische Wirtschaftsverbände getroffen und berichtet von der Angst vor einem „Hard Brexit“ und von Versuchen, einen „Cut“ der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Europa und dem Vereinigten Königreich zu vermeiden.

Große Chance oder ernsthafte Bedrohung - Künstliche Intelligenz zählt zu den umstrittensten Themen unter den Gesetzgebern in Brüssel. Das neue Positionspapier der EU Kommission „Artificial Intelligence for Europe“ eröffnet die Debatte darüber, wie der Einsatz von KI gefördert werden kann. Außerdem in VDMAimpulse: Beeindruckende Fakten aus der Windindustrie.
Viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe von VDMAimpulse.
www.VDMAimpulse.org