Die EU-Datenschutzgrundverordnung kommt - Was bedeutet dies für VDMA-Unternehmen?

Shutterstock

Dieser Frage geht der VDMA am 28. Februar 2018 in einem kostenfreien Webinar nach.

Kostenfreies Webinar am 28. Februar 2018 um 10.00 Uhr (ca. 45 Minuten)

Die ab dem 25. Mai 2018 verbindlich anzuwendenden Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) bergen, neben einer Reihe von Chancen für die Adressaten, erhebliche finanzielle Risiken für Unternehmen und deren Führung:

  • Der Bußgeldrahmen wird von den bisher selten verhängten EUR 300.000 auf dann bis zu EUR 20.000.000 oder 4 % des weltweiten Unternehmensumsatzes erhöht. Neben den gegen die Unternehmen verhängten Bußgeldern stehen Regressansprüche sowie Bußgelder gegen die Geschäftsführung selbst im Raum.
  • Durch das neu eingeführte Prinzip der Rechenschaftspflicht ändert sich die Position der Unternehmen erheblich.
  • Chancen bieten sich, wenn Unternehmen die Gelegenheit nutzen, die ohnehin durchzuführende aufwendige Neuordnung ihrer Daten zur Schaffung neuer Werte zu nutzen. Hier bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die wir Ihnen gerne erläutern.


Angesichts des erheblichen Aufwands, der zu betreiben ist um die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen, muss jedes Unternehmen Prioritäten setzen, um gerade den wichtigen Bereichen die nötige Aufmerksamkeit zu widmen.

Der VDMA bietet Ihnen an, in Zusammenarbeit mit dem Datenschutzexperten der Kanzlei GvW Graf von Westphalen, Herrn Rechtsanwalt Stephan Menzemer, Ihr Unternehmen für die Umsetzung der DSGVO fit zu machen. Das datenschutzrechtliche Fachwissen möchten wir Ihnen im


Webinar am 28. Februar 2018 um 10.00 Uhr (ca. 45 Minuten)


zur Verfügung stellen, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Im Rahmen dieses Webinars besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren. Bitte melden Sie sich bis zum 22. Februar 2018 per Email bei Frau Iris Bös (iris.boes@vdma.org) an. Sie erhalten dann die notwendigen Login-Daten.

Das Webinar ist VDMA-Mitgliedern vorbehalten. Sollte die Nachfrage die Kapazitäten überschreiten, werden wir gerne eine Anschlussveranstaltung planen.