Erfolgreiches Jahr für VDMA Energieeffizienz-Netzwerke

VDMA - ABB

Profitieren Sie als VDMA Mitglied vom Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, diskutieren eigene Effizienzprojekte im Kreis von unabhängigen Experten und lernen neue zukunftsweisende Technologien von erfahrenen Fachreferenten kennen.

Am 21. November trafen sich die Teilnehmer des neuen VDMA Energieeffizienz-Netzwerks Mannheim-Karlsruhe-Heilbronn zur Gründungsveranstaltung bei ABB in Mannheim. Es ist in diesem Jahr bereits das dritte neue Energieeffizienz-Netzwerk für den VDMA. 13 Unternehmen aus der Region zwischen Mannheim, Karlsruhe und Heilbronn werden in den nächsten zwei Jahren gemeinsam an mehr Energieeffizienz arbeiten. Organisiert wird das Netzwerk von dem erfahrenen Moderator Dr. Markus Arend (Energiemanagement Arend).

 

Energie zu sparen, effizient einzusetzen und damit auch die eigene Produktivität zu erhöhen – all dies bekommt im Maschinenbau eine immer größere Bedeutung. Wichtig dafür ist der Austausch innerhalb der Industrie. Nicht zuletzt deshalb haben sich die VDMA Energieeffizienz-Netzwerke erfolgreich etabliert. „Die Gründung eines weiteren Netzwerks zeigt, dass die Maschinenbauindustrie nicht nur energieeffiziente Lösungen anbietet. Wir arbeiten ebenso hart daran, auch unsere eigene Energieproduktivität zu erhöhen“ sagte Matthias Zelinger, Energiepolitscher Sprecher im VDMA. „Der Netzwerkgedanke passt zu unserem Verband und die mittlerweile 70 Unternehmen in den sechs Energieeffizienz-Netzwerken engagieren sich großartig.“

 

Profitieren Sie als VDMA Mitglied vom Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, diskutieren eigene Effizienzprojekte im Kreis von unabhängigen Experten und lernen neue zukunftsweisende Technologien von erfahrenen Fachreferenten kennen. Als Mitglied des VDMA nehmen Sie kostenlos an den Energieeffizienz-Netzwerkten teil.

 

Wir nehmen für dieses Netzwerk gerne weitere Teilnehmer auf. Bei Interesse wenden sie sich bitte an:

 

Kontakt:
Dr. Holger Müller
Telefon      +49 696603-1630
E-Mail  holger.mueller@vdma.org