VDMA: „G-20 darf sich nicht vom Klimaschutz verabschieden“

York - Fotolia

Zur Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann folgende Stellungnahme ab:

„Der bevorstehende G-20-Gipfel darf sich aus dem Pariser Klimaschutzabkommen nicht davonstehlen. Wir begrüßen deshalb die klare Absage der Kanzlerin an alle, die die Klimaziele von Paris zur Disposition stellen wollen. Für den industriellen Mittelstand in Deutschland bedeutet die Umsetzung des Pariser Abkommens eine ökologische Notwendigkeit, eine technologische Herausforderung und eine ökonomische Chance. Wir verurteilen jeden Versuch, sich auf Kosten der Umwelt einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. In diesem Sinne müssen sich alle Beteiligten des G-20-Gipfels zum Klimaschutz zu bekennen.“