Präsidium

VDMA

Für die Dauer von vier Jahren wählt die VDMA-Mitgliederversammlung einen Präsidenten und zwei Vizepräsidenten. Sie bilden zusammen das Präsidium.

VDMA-Präsident - Carl Martin Welcker

Carl Martin Welcker wurde am 11. November 2016  von der VDMA-Mitgliederversammlung in Berlin zum neuen VDMA-Präsidenten gewählt.

Carl Martin Welcker, Jahrgang 1960 absolvierte nach seinem Abitur zunächst eine Ausbildung zum Maschinenschlosser.  Anschließend studierte er Wirtschaftsingenieurwesen.  
Nach seinem Studienabschluss arbeitete er für den Werkzeugmaschinenbauer Klingelnberg Söhne und einen amerikanischen Messer- und Sägenhersteller. 1992 erfolgte der Eintritt in das familieneigene Unternehmen Alfred H. Schütte KG, Köln.

Seit 1993 ist er Geschäftsführender Gesellschafter der Alfred H. Schütte GmbH & Co. KG, Köln und der Alfred H. Schütte Vertriebsgesellschaft mbH, Köln.

Carl Martin Welcker engagiert sich bereits seit 2001 als Mitglied des Hauptvorstandes im VDMA. Seit 2011 leitete er die Geschicke des Verbandes als Vizepräsident und Schatzmeister.

Darüber hinaus engagiert sich Herr Welcker in diversen Ehrenämtern.  

Lebenslauf Carl Martin Welcker
Bild Carl Martin Welcker

 

VDMA-Vizepräsident - Karl Haeusgen

Karl Haeusgen, Jahrgang 1966 studierte Betriebswirtschaftslehre in der Schweiz und arbeitete am Institut für Betriebswirtschaft der Hochschule St. Gallen.

Nach dem Studium arbeitete er für den Textilmaschinenhersteller Barmag AG in Asien. Anschließend verantwortete er den Auslandsvertrieb der HAWE Hydraulik, sowie weitere Verantwortungsbereiche im Unternehmen. 

1996 übernahm Haeusgen die  Geschäftsführung der HAWE Hydraulik GmbH & Co. KG. Heute ist er Sprecher des Vorstandes der HAWE Hydraulik SE, München.  

Haeusgen engagiert sich seit 1994 im VDMA. Seit 2013 ist er Vizepräsident des VDMA und Präsidiumsmitglied des vbw (Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.), München.

Lebenslauf Karl Haeusgen
Bild Karl Haeusgen

 

VDMA-Vizepräsident - Norbert Basler

Norbert Basler, Jahrgang 1963 studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Clausthal.

Noch während des Studiums gründete er die heutige Basler AG. Im Frühjahr 2000 wechselte Norbert Basler aus dem Vorstand in den Aufsichtsrat und wurde 2003 zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Basler engagiert sich seit 2013 im VDMA, darunter im Ausschuss Forschung und Innovationen und wurde 2015 in den Vorstand des VDMA-Nord gewählt. Seit November 2016 ist Norbert Basler Vizepräsident des VDMA. Darüber hinaus nimmt er noch weitere Mandate und Ehrenämter wahr. 

Lebenslauf Norbert Basler
Bild Norbert Basler
 

 

 

 

 

 

 

Downloads