12
0

Aktuelle Artikel

16.10.2020
Das Austrittsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich sah vor, dass bis zum Ende der Übergangsfrist am 31. Dezember 2020 Übermittlungen personenbezogener Daten ohne besondere Schutzmaßnahmen möglich sind.
01.08.2020
Der VDMA begleitet und unterstützt seine Mitglieder auf dem Weg zu Industrie 4.0. Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Publikationen rund um das Thema.
20.07.2020
Mit Urteil vom 16.07.2020 erklärte der Europäische Gerichtshof (EuGH, Az. C-311/18) das Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zwischen der EU und den USA für ungültig.
24.06.2020
Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist inzwischen zwei Jahre alt. Wie verlief ihre Anwendung? Funktioniert die Übermittlung von Daten an Drittländer und internationale Organisationen? Und wie sieht es mit der Zusammenarbeit und Abstimmung mit Aufsichtsbehörden aus?
19.06.2020
Der Landesbeauftrage für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Rheinland-Pfalz veröffentlichte Ende April Muster-Datenschutzerklärungen für Facebook und Twitter.
1
0

Publikationen

1. Edition 2018. This publication has been produced by the VDMA working group on Intellectual Property and is intended to be used as a template.
Ein Leitfaden für den Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen. Datenschutz bedeutet in diesem Zusammenhang auch, sich aktiv mit anstehenden Veränderungen zu befassen. Gerade Industrie 4.0 bedeutet, von Anfang an eine datenschutzrechtliche Sensibilität in jedes Projekt einfließen zu lassen.
How to treat personal data on a corporate level. An intrinsic factor of Industrie 4.0 is that data-protection aspects have to be implemented in each project right from the start. The present gide is therefore meant to outline the fundamentals of data protection and provide the companies with a useful tool to cope with the protection of personal data in their own companies.
1
1

Veranstaltungen

Keine Treffer gefunden

1
0

Aktuelle Video

23.10.2019
Der VDMA kritisiert den Bericht der Datenethikkommission der Bundesregierung in einigen Punkten. Das Papier erkennt zwar die Chancen des Einsatzes von algorithmischen Systemen zur Stärkung der digitalen Souveränität in Deutschland. Jedoch sieht der VDMA im Bericht der Datenethikkommission zu viele Regulierungen.