13
0

Aktuelle Artikel

11.07.2019
Die chinesische Regierung hat die Visaverfahren abermals verschärft und entfernt sich damit noch weiter von der erhofften Öffnung. Die Unruhe in der Maschinenbauindustrie wächst, Datenschutzverstöße könnten die Folge sein.
02.07.2019
Prognose: Produktion geht um 2 Prozent zurück - Geopolitische Verwerfungen bremsen Investitionen - VDMA-Präsident Welcker: Ausbau der Infrastruktur ist zwingend notwendig - Verband fordert investitions- und innovationsfördernde steuerliche Entlastung
18.06.2019
Die Zahl der Handelsbarrieren im Welthandel steigt weiter an. Für den mittelständischen Maschinenbau ist das eine echte Bedrohung.
12.06.2019
Zusammenarbeit über Grenzen hinweg ist im Maschinenbau längst gelebte Realität. Deswegen setzt sich die Industrie für ein starkes Europa ein - und fordert zugleich Reformen für mehr Transparenz und Demokratie.
09.04.2019
Die amerikanischen Strafzölle als Reaktion auf Airbus-Subventionen werden das Problem der Staatsbeihilfen nicht lösen. Vielmehr droht eine Spirale der Abschottung.
0
0

Publikationen

Keine Treffer gefunden

1
1

Veranstaltungen

Keine Treffer gefunden

1
0

Aktuelle Video

18.12.2018
Prof. Lars P. Feld, Direktor Walter Eucken Institut, antwortet der Redaktion zur Bedeutung des Freihandels für Wohlstand in Deutschland und gibt seine Einschätzung zur Stärke der WTO.
11.12.2018
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker spricht über die Aussichten des Maschinenbaus für 2019, über drohende Gefahren für das Wachstum, über Kapazitäts- und Lieferengpässe sowie über die Forderungen der Maschinenbauer an die Große Koalition in Berlin.
27.08.2018
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann erklärt, warum Protektionismus und Handelsstreitigkeiten so gefährlich sind und was der VDMA mit seiner Kampagne „Danke, Freihandel.“ erreichen will.
14.06.2017
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann zur Stimmung in der britischen Industrie nach der UK-Wahl, den aktuellen Geschäftsentwicklungen mit dem vereinigten Königreich und über die Erwartungen der Maschinenbauer an den Brexit-Prozess.