Alle Top-News

05.07.2017
Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble würdigte die Leistung der „Voithianer“ auf dem großen Festakt zum 150-jährigen Jubiläum des VDMA-Mitgliedsunternehmens am Stammsitz auf der Ostalb.
04.07.2017
Europa bietet sich derzeit die große Gelegenheit, den Freihandel mit Partnerländern maßgeblich voranzubringen. Als ermutigendes Zeichen sieht der VDMA die politische Einigung über den Handelsvertrag zwischen der EU und Japan.
03.07.2017
„Die Vorstellungen zur Steuerpolitik, mit denen CDU und CSU in den Wahlkampf gehen, setzen an den richtigen Punkten an: Was fehlt ist mehr Mut “, lautet das Urteil von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann. Denn um die versprochene Vollbeschäftigung im Jahr 2025 tatsächlich zu erreichen, müsste die Union ihre Wirtschafts- und damit auch Steuerpolitik noch klarer auf Wachstum ausrichten.
29.06.2017
Zur Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann folgende Stellungnahme ab:
25.06.2017
Anlässlich des SPD-Parteitags erinnert VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann an die Erfolge der Agenda 2010 und warnt die SPD vor einer mittelstandsfeindlichen Politik.
23.06.2017
Mehrere EU-Staaten drängen auf die Kontrolle von Investitionen auf europäischer Ebene. Der VDMA warnt davor, den Standort Europa für ausländische Investoren unattraktiver zu machen.
19.06.2017
VDMA veröffentlicht Forderungskatalog für den EU-Austritt Großbritanniens
13.06.2017
VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers fordert anlässlich der Konferenz „G20-Afrika-Partnerschaft“ die Bundesregierung auf, deutsche Unternehmen besser vor überzogenen Steuern durch afrikanische Länder zu schützen.
12.06.2017
Bei der Einführung digital-vernetzter Prozesse, Produkte und Services herrscht im deutschen Maschinenbau eine hohe Dynamik. Die riesigen Potenziale der Vernetzung müssen den industriellen Mittelstand aber in seiner ganzen Breite erreichen.
09.06.2017
Nach dem überraschenden Wahlausgang in Großbritannien zeigt sich der VDMA besorgt über die Auswirkungen der Wahlen auf die anstehenden Brexit-Verhandlungen.
07.06.2017
VDMA: Staatliche Exportbank sollte Hermes-Deckungen ergänzen. Handelsbeziehungen zu Latein- und Südamerika sollten weiter ausgebaut werden.
02.06.2017
Die USA haben ihren Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen angekündigt. Das könnte auch die Weiterentwicklung einer modernen und umweltfreundlichen Industrie verzögern.
02.06.2017
Die deutsche Industrie wird den digitalen Wandel nur erfolgreich gestalten, wenn auch die Politik ihren Beitrag dazu leistet. „Bislang sind gerade beim erfolgskritischen Thema Infrastruktur vielen schönen Ankündigungen zu wenige konkrete Taten gefolgt“, kritisiert VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann die Bilanz der Bundesregierung zur Digitalen Agenda, über die heute der Bundestag debattiert.
31.05.2017
Zum Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang am 1. und 2. Juni in Brüssel fordert der VDMA den baldigen Abschluss des Investitionsabkommens zwischen der EU und China.
26.05.2017
Eine Erklärung von VDMA-Präsident Carl Martin Welcker zu den Vorwürfen von US-Präsident Donald Trump gegen die deutschen Handelsüberschüsse und zum Treffen der G-7-Staaten in Sizilien.
23.05.2017
Zur USA-Reise von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries erklärt der Leiter der VDMA-Außenwirtschaftsabteilung Ulrich Ackermann:
22.05.2017
Die EU-Staaten haben der Europäischen Kommission das Mandat erteilt für die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens. Der VDMA fordert nun zügige und ergebnisorientierte Gespräche.
17.05.2017
Bei den Präsidentenwahlen im Iran am 19. Mai wird auch darüber entschieden, ob der Kurs einer wirtschaftlichen und – vorsichtigen – politischen Öffnung des Landes fortgesetzt werden soll. Die Maschinenbauer in Deutschland wollen diesen Prozess weiterhin als verlässliche Geschäftspartner begleiten.
16.05.2017
Der VDMA bewertet den Besuch des französischen Präsidenten Macron als vielversprechendes Signal hinsichtlich der notwendigen Veränderungen in der Europapolitik.
16.05.2017
Mit einem Appell an die nächste Bundesregierung, ein „Jahrzehnt der Innovationen“ einzuläuten, hat der VDMA seine Kernforderungen zu Bundestagswahl 2017 vorgelegt.
11.05.2017
Die erheblichen Steuermehreinnahmen, mit denen der Fiskus nach der Frühjahrs-Steuerschätzung rechnen kann, müssen nach Ansicht des VDMA auch dazu genutzt werden, um den Spielraum für private Investitionen zu erhöhen.
09.05.2017
In Hamburg steht das beste deutsche „Maschinenhaus“: Das Department Informations- und Elektrotechnik der Fakultät Technik und Informatik der HAW Hamburg hat den dritten VDMA-Hochschulpreis gewonnen. Dotiert ist der Maschinenhauspreis mit 100.000 Euro.
09.05.2017
Die Nachwuchsstiftung Maschinenbau wird offiziell gegründet. Ihr Ziel ist es, die Berufsausbildung im Maschinenbau im Hinblick auf künftige Anforderungen an den Nachwuchs weiterzuentwickeln.
08.05.2017
Emmanuel Macron hat die Präsidentschaftswahl in Frankreich gewonnen. In der Maschinenbauindustrie herrscht große Erleichterung, dass sich die proeuropäischen Kräfte durchgesetzt haben.
04.05.2017
Die Technologische Welt dreht sich mit hoher Geschwindigkeit und damit verbunden befindet sich die Arbeitswelt ebenfalls im Wandel. Auf dem VDMA-Kongress "Führung im digitalen Zeitalter" wurden Denkanstöße und Erfahrungen diskutiert.
02.05.2017
Offene Märkte sichern Arbeitsplätze und Wohlstand. Vom Treffen der Wirtschaftsvertreter aus den 20 wichtigsten Industrieländern (B-20) erhofft sich der VDMA daher ein klares Signal für den Freihandel. Sorgen bereiten die zunehmend protektionistischen Entwicklungen auch in Europa. Großbritannien ist deshalb aufgerufen, die Brexit-Verhandlungen sachlich zu halten.
28.04.2017
Die Hannover Messe 2017 war eine Demonstration der Stärke – sowohl der ausstellenden Maschinenbauer, als auch ihrer Kunden.
24.04.2017
Europa ist der Kernmarkt für die Maschinenbauer aus Deutschland, im vergangenen Jahr gingen 46,5 Prozent der Maschinenbau-Exporte in die EU-Staaten und 56,9 Prozent in die Gesamtregion Europa.
23.04.2017
Um seine Innovationsfähigkeit ist dem Maschinenbau und der Industrie in Deutschland nicht bang. Schwierig bleibt die geopolitische Lage. Umso wichtiger ist das klare Bekenntnis der Bundeskanzlerin für freie Märkte und offene Grenzen.
20.04.2017
Der stellvertretende VDMA-Hauptgeschäftsführer Hartmut Rauen hat den Vorstoß des Bundeswirtschaftsministeriums, Forschungsaufwendungen der Unternehmen steuerlich zu fördern, als überfällig bezeichnet. „Besser spät als nie – ich hoffe nur, dass die guten Absichten nicht bloß dem Wahlkampf geschuldet sind.“
19.04.2017
Die anhaltende Kritik an den Export- und Handelsbilanzüberschüssen Deutschlands ist nach Ansicht des VDMA vor allem ein Ablenkungsmanöver und verstellt den Blick auf die entscheidenden Zusammenhänge.
11.04.2017
Jeder zweite Maschinenbauer erwartet laut einer VDMA-Umfrage wieder steigende Umsätze in diesem Jahr. 2016 gingen die Exporte nach Russland nochmals um 6,6 Prozent zurück. Die Konkurrenz aus China wird immer stärker.
11.04.2017
Internationalen Währungsfonds (IWF), der Welthandelsorganisation (WTO) und der Weltbank haben gemeinsam vor wachsendem Protektionismus gewarnt. „Wir hoffen, dass die Staatengemeinschaft den Weckruf nicht überhört“, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann. Protektionistische Bestrebungen seien eine ernste Gefahr für Wohlstand und Wachstum.
06.04.2017
Politische Krisen und wirtschaftliche Verunsicherung rund um den Globus haben im vergangenen Jahr im weltweiten Maschinenbau ihre Spuren hinterlassen.
Sozialpartner in der Metall- und Elektro-Industrie legen Handlungsempfehlungen zu Aus- und Fortbildung für Industrie 4.0 vor
23.03.2017
Die EU hat ihren Bürgern auch künftig viel zu bieten, aber die Gemeinschaft muss neue Begeisterung entfachen. In einem Gastbeitrag für die F.A.Z. beschreibt VDMA-Präsident Carl Martin Welcker die notwendigen Reformen.
23.03.2017
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann wirft den Grünen vor, beim Thema „Arbeit 4.0“ einseitig auf weitere Regulierung des Arbeitsmarktes zu setzen.
20.03.2017
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker hat in einem Interview mit dem Berliner „Tagesspiegel“ (Samstagsausgabe) vor den Folgen des zunehmenden Protektionismus gewarnt.
16.03.2017
Dreiländer-Kongress „Maschinenbau vorausgeDACHt“ zeigt Wege für erfolgreiche Industrie 4.0-Konzepte auf - Schneller Ausbau der digitalen Infrastruktur ist entscheidend
16.03.2017
Bei der Parlamentswahl in den Niederlanden haben sich die europakritischen Kräfte nicht durchsetzen können. Der VDMA sieht darin eine Chance für die EU.
15.03.2017
Der VDMA hält es trotz begrenzter finanzieller Spielräume für notwendig, dass die Politik endlich eine Antwort darauf findet, wie ein Anreiz für mehr private Investitionen geschaffen wird.
13.03.2017
Die Vorwürfe des amerikanischen Präsidenten Donald Trump gegen die deutsche Industrie greifen ins Leere. Die Exporterfolge der Maschinenbauer aus Deutschland beruhen nicht auf Lohndumping oder Währungsmanipulationen.
08.03.2017
Knapp fünf Monate nach Amtsübernahme stellt Carl Martin Welcker, Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) den Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaft und Energie im Deutschen Bundestag den Verband und dessen Themen vor. Seine Botschaft an die Abgeordneten: Der industrielle Mittelstand braucht weniger Regulierung, einen besser ausgebildeten Nachwuchs, eine leistungsfähige Infrastruktur und eine starke Vertretung seiner Interessen im Ausland.
01.03.2017
Die EU-Kommission will die Exportkontrolle für Produkte mit zivilem und potenziell militärischem Verwendungszweck ausbauen. Der VDMA unterstützt eine sachliche Debatte, hält die Vorschläge aber für unverhältnismäßig.
28.02.2017
Am "Industry Day" der EU fordert der VDMA, die Belange der Industrie in Europa nicht zu vernachlässigen. Gute Industriepolitik ist letztlich nicht nur im Interesse der Unternehmen.
27.02.2017
Polen ist für die Maschinenbauer aus Deutschland in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen und starken Handelspartner geworden. Seine Rolle als verlängerte Werkbank des Westens hat das diesjährige Gastland der Hannover Messe längst erweitert, die Qualität der polnischen Betriebe hat sich kontinuierlich verbessert.
23.02.2017
Europa ist und bleibt für die Maschinenbauer in Deutschland die wichtigste Absatzregion – und damit auch der Garant für eine weiterhin hohe Beschäftigung in dieser Industrie.
20.02.2017
Laut der neuen VDMA-Ingenieurerhebung beschäftigte die hiesige Maschinenbauindustrie im vergangenen Jahr rund 191.000 Ingenieurinnen und Ingenieure.
08.02.2017
Reales Produktionsminus 2016 von 0,2 Prozent bestätigt VDMA-Prognose
07.02.2017
Die EU befindet sich in einer existenziellen Krise. Der VDMA warnt davor, den Binnenmarkt und den Euro leichtfertig aufs Spiel zu setzen.
04.02.2017
Die Europäische Union muss sich ändern, um bestehen zu können. Daher unterstützt der Maschinenbau die Mitgliedstaaten in ihrem Bestreben nach Reformen.
01.02.2017
Die Entwicklung von Industrie 4.0 geht über Landesgrenzen hinweg. Am Rande des German-Swedish TechForums vereinbarte der VDMA eine tiefere Zusammenarbeit mit dem schwedischen Maschinenbau.
30.01.2017
Trotz aktueller politischer Unwägbarkeiten wie dem Brexit und der neuen Administration in den USA blickt VDMA-Präsident Carl Martin Welcker mit einer optimistischen Grundstimmung in die Zukunft.
25.01.2017
Die Bundesregierung ehrt den Maschinenbauer ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG in Senden mit dem CSR-Preis für betriebliche Integration von Flüchtlingen. Der CSR-Preis der Bundesregierung (CSR steht für Corporate Social Responsibility) honoriert Betriebe, deren Unternehmensführung durch nachhaltiges Handeln geprägt ist.
24.01.2017
Der VDMA hat gemeinsam mit BDI und ZVEI erneut die Politik aufgefordert, durch eine steuerliche Forschungsförderung Innovation und Investitionen in der deutschen Industrie zu stärken.
19.01.2017
Die deutschen Maschinenbauer unterstützen die Absicht der Bundesregierung, die Zusammenarbeit mit den afrikanischen Ländern deutlich zu intensivieren.
16.01.2017
Die Aussagen des neuen US-Präsidenten Donald Trump kommentiert VDMA-Präsident Carl Martin Welcker: "Die Androhung von Strafzöllen, egal für welche Industrie und welches Land, sorgt für weitere Investitionszurückhaltung, die im Maschinenbau bereits spürbar wird."
16.01.2017
VDMA startet ins Jubiläumsjahr mit einem neuen Internet-Portal
27.12.2016
Wir wünschen einen guten Start ins neue Jahr und freuen uns auf das Jubiläum: 125 Jahre VDMA!
13.12.2016
Die Maschinen- und Anlagenbauer in Deutschland und Europa benötigen offene Märkte und freien Handel, um Exporterfolge erzielen und Arbeitsplätze sichern zu können.
13.12.2016
Am 15. November 1892 wurde der VDMA als Verein deutscher Maschinenbau-Anstalten in Köln gegründet, 2017 feiert der Verband sein 125-jähriges Bestehen.
12.12.2016
Die Maschinenbauer in Deutschland haben im Jahr 2015 insgesamt gut 5,6 Milliarden Euro für interne Forschung und Entwicklung aufgewendet.
05.12.2016
Nach der Abstimmung und den nun vielleicht folgenden Neuwahlen in Italien sieht der VDMA mit großer Sorge, dass innenpolitische Konflikte in EU-Ländern immer häufiger zu einer Belastung für die gesamte europäische Wirtschaft werden.
02.12.2016
VDMA-Past-Präsident Dr. Reinhold Festge empfahl seinen Nachfolger Carl Martin Welcker dem politischen Berlin als neuen Ansprechpartner. Anlass war der traditionelle Politische Abend des Hauptstadtbüros.
30.11.2016
Energie sinnvoll nutzen und dabei von den Erfahrungen anderer Unternehmen profitieren – das Projekt der VDMA Energieeffizienz-Netzwerke hat sich in diesem Jahr erfolgreich etabliert. Insgesamt 40 Unternehmen beteiligen sich bereits in drei solcher vom VDMA organisierten Netzwerke.
30.11.2016
Die EU-Kommission hat konkrete Pläne für einen europäischen Binnenmarkt für Energie vorgestellt - eine Idee, die der VDMA grundsätzlich unterstützt.
23.11.2016
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann kritisiert die Ankündigungen des designierten US-Präsidenten Donald Trump.
11.11.2016
Der Familienunternehmer Carl Martin Welcker ist von der Mitgliederversammlung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Berlin zum neuen VDMA-Präsidenten gewählt worden.
11.11.2016
Die Maschinenbauer in Deutschland setzen sich ohne Wenn und Aber für offene Märkte und freien Handel überall auf der Welt ein. Sie erwarten von der Bundesregierung, dass die deutsche Politik Protektionismus und neue Handelsschranken energisch bekämpft.
09.11.2016
Die Vereinigten Staaten sind nach der EU der größte Absatzmarkt für Maschinenexporte aus Deutschland. Mit großer Sorge blickt die Maschinenbauindustrie daher auf das Wahlergebnis in den Vereinigten Staaten.
09.11.2016
Die USA sind der größte Absatzmarkt und der bedeutendste Standort für die deutschen Maschinenbauer. Anlässlich der Präsidentschaftswahl ein paar Daten und Fakten zum Maschinenmarkt USA.
04.11.2016
Die Digitalisierung ist im Maschinen- und Anlagenbau angekommen – immer mehr Unternehmen nutzen das Potenzial von Industrie 4.0. Digital-vernetztes Denken in der Produktion funktioniert jedoch nicht von allein, sie setzt spezifische Kompetenzen voraus. Die IMPULS-Studie zeigt auf, wo der Maschinen- und Anlagenbau beim digital-vernetzten Denken steht und sie gibt Handlungsempfehlungen für die unternehmerische Praxis.
02.11.2016
Im September blieb der Auftragseingang im Maschinenbau auf dem Niveau des Vorjahresmonats. Die Inlandsbestellungen legten um - gerundet - 2 Prozent zu.
01.11.2016
Der VDMA unterstützt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in seinen Bemühungen, in China für gleiche Bedingen für Investoren zu sorgen.
26.10.2016
Es ist eine Rekordzahl an Bewerbungen um den mit 150.000 Euro dotierten Hochschulpreis für exzellente Lehre in den Ingenieurwissenschaften eingegangen.
19.10.2016
Die Branchenverbände der Chemie-, Elektro- und Maschinenbauindustrie sprechen sich in der Debatte um den Marktwirtschaftsstatus Chinas für eine kooperative Lösung aus.
05.10.2016
Allen Schwierigkeiten auf vielen wichtigen Auslandsmärkten zum Trotz rechnen die Maschinenbauer für das kommende Jahr mit einer leichten Belebung ihrer Geschäfte.
21.09.2016
Ein Schlüssel für künftigen Wohlstand in Europa ist der Handel mit globalen Wachstumsmärkten. Der Maschinenbau unterstützt daher die Verhandlungen der EU über ein Freihandelsabkommen mit Indonesien, die am 21. September in Brüssel aufgenommen wurden.
20.09.2016
Mit der Aktionswoche „Wir unternehmen was“ stellt der VDMA zum zweiten Mal das gesellschaftliche Engagement seiner Mitgliedsunternehmen einer breiten Öffentlichkeit vor. Dieses Mal präsentierten unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel 80 Unternehmen 150 Beispiele ihres Engagements. Das Besondere in diesem Jahr: Die Aktionswoche reiht sich in die „Woche der Industrie“ des Bündnisses „Zukunft der Industrie“ ein, die von Politik, Sozialpartnern und Wirtschaftsverbänden getragen wird.
19.09.2016
Deutschland ist auf seine forschungsstarken Unternehmen angewiesen – aber der Anteil der Innovationsausgaben sinkt gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen. Umso wichtiger ist, dass sich nun eine breite Allianz aus Bundeswirtschaftsministerium, Gewerkschaften und Industrieverbänden dafür stark macht, eine steuerliche Forschungsförderung zunächst für Betriebe mit bis zu 500 Beschäftigten einzuführen.
12.05.2016
Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau unterstützt die deutschlandweite Energieeffizienzkampagne der Bundesregierung. Modernste Effizienz-Technologien sind unerlässlich um die nationalen Klimaschutzziele zu erreichen.
Wie wird sich Arbeit durch Industrie 4.0 verändern? Der VDMA hat dazu hochkarätige Experten befragt.
18.03.2016
VDMA fordert einen stärkeren Ausbau der Praxisorientierung in den Ingenieurwissenschaften. VDI plädiert für einheitliche akademische Engineering-Grade.
25.02.2016
In Nürnberg trafen sich am 22. Feburar 2016 erstmals die elf Gründungsmitglieder des ersten VDMA Energieeffizienz-Netzwerkes beim Gastgeber Leistritz AG.
Eine aktuelle Studie des World Economic Forum (WEF) zur Zukunft der Arbeit nimmt Veränderungen des Arbeitsmarktes bis zum Jahre 2020 ins Visier. „Die düstere Vision, die in dieser Studie beschrieben wird, können wir überhaupt nicht teilen“, sagt Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA.
08.06.2015
Eine Woche vor dem Start der Nationalen Konferenz Elektromobilität hat der VDMA seine Position zum kontrovers diskutierten Aufbau von Batteriezellfabriken in Deutschland formuliert.
17.03.2015
Nicht-KMUs müssen in diesem Jahr erstmalig ein verpflichtendes Energieaudit nach den Anforderungen der DIN EN 16247-1 durchführen. Für die Umsetzung haben sie bis zum 5. Dezember 2015 Zeit.
18.11.2014
Auch wenn der VDMA das Ziel der Bundesregierung die betriebliche Altersversorgung für kleinere und mittlere Unternehmen attraktiver zu gestalten im Grundsatz unterstützt, so sieht er den aktuellen Vorstoß der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kritisch (Handelsblatt vom 18.11.2014).
14.11.2014
Am Mittwoch, 12.11.2014, diskutierten in der Berliner Bundespressekonferenz Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaften die steigenden Anforderungen an ein flexibles Arbeitsumfeld. Es bestätigte sich, dass Globalisierung und Digitalisierung auch die Arbeitswelt beeinflussen werden.
21.10.2014
Der frühere VDMA-Präsident Dr. Thomas Lindner hat sich für eine realistische Betrachtung der Energiewende und gegen einen Ausstieg aus der Kohleverstromung ausgesprochen. „Die Politik sollte das technisch Machbare im Blick haben und sich nicht auf das Wünschen verlegen“, sagte Lindner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Groz-Beckert KG am Dienstag auf dem 7. Deutschen Maschinenbaugipfel in Berlin.
Die Auftragssituation der Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland entwickelt sich zum Ende des drittem Quartals 2013 positiv. In der aktuellen Geschäftsklimaumfrage des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) melden 43 Prozent der Unternehmen eine Verbesserung der Auftragslage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
29.07.2013
Die Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland begrüßen die Einigung im laufenden Solarhandelskonflikt.
04.06.2013
Die Europäische Kommission hat Schutzzölle in Höhe von knapp zwölf Prozent auf importierte chinesische Solarmodule und deren Kernkomponenten (i. e. Wafer und Solarzellen) erhoben. Die Schutzzölle gelten zunächst für zwei Monate. In dieser Zeit soll eine Verhandlungslösung mit China gefunden werden. Wenn dies scheitert, werden voraussichtlich ab August Schutzzölle von bis zu 47,2 Prozent in Kraft treten

Alle News

22.05.2020
Die schrittweise Aufhebung der Pflichtquarantäne in Deutschland bei der Ein- und Rückreise aus EU- und EFTA-Staaten ist richtig. Der Flickenteppich der Verordnungen ist jedoch ein großes Ärgernis.
20.05.2020
Die Corona-Pandemie und der Lockdown zu ihrer Eindämmung haben Gesellschaft und Industrie hart getroffen – mit bisher unabsehbaren Folgen. Die Unternehmen benötigen akut insbesondere genügend Liquidität, um die direkten und indirekten Folgen der Pandemie bewältigen und die Zeit bis zum Wiederanspringen der Wirtschaft überbrücken zu können.
14.05.2020
Die Corona-Krise darf im Steuersystem nicht zu strategischen Fehlentscheidungen führen. Die Unternehmen brauchen ein wachstumsfreundliches Steuersystem.
13.05.2020
Bei den Solarequipment Herstellern sinkt zum Jahresabschluss der Gesamtumsatz des 4. Quartals im Vergleich zu dem Vorquartal um 4 Prozent. Der Auftragseingang bricht im 4. Quartal deutlich ein. Es herrscht getrübte Stimmung mit Blick auf das Jahr 2020.
12.05.2020
Die Unternehmen brauchen dringend wieder offene Grenzen in Europa. Auch die Quarantäneregelungen müssen fallen.
11.05.2020
Corona wiegt schwer im Maschinenbau: Auftragseinbußen und Stornierungen werden immer stärker spürbar. Auch die Reisebeschränkungen bereiten den Unternehmen große Probleme.
04.05.2020
Im vergangenen Jahr erreichten die deutschen Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes mit einem kleinen Plus von 0,6 Prozent einen erneuten Produktionsrekord in Höhe von 3,37 Milliarden Euro.
29.04.2020
Die EU kann einen Erfolg Ihrer Freihandelsstrategie feiern: der letzte Brocken für das EU-Mexiko-Freihandelsabkommen wurde aus dem Weg geräumt.
28.04.2020
Eine wirtschaftliche Wiederbelebung in der EU und der Green Deal passen zusammen, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Der Wandel muss marktwirtschaftlich und technologieneutral erfolgen.
24.04.2020
Die Anpassung des steuerlichen Verlustvortrags verschafft den Unternehmen etwas Luft, hilft dem mittelständischen Maschinenbau aber nur begrenzt.
20.04.2020
Die Verlängerung des Kurzarbeitergelds erfüllt eine wichtige Forderung des VDMA, die den mittelständischen Betrieben spürbar Entlastung und Planungssicherheit geben wird.
20.04.2020
Die Maschinenbauindustrie spürt zunehmend Auftragseinbußen und Stornierungen aufgrund der Corona-Pandemie. Laut VDMA-Blitzumfrage nehmen viele Betriebe Kapazitätsanpassungen vor.
16.04.2020
Die Entscheidung des Corona-Kabinetts, den Aufbau und Ausbau der Produktion medizinischer Schutzausrüstung zu fördern, ist aus Sicht des VDMA ein wichtiges Investitionssignal.
15.04.2020
Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie müssen künftig einheitlich umgesetzt werden. Das gilt insbesondere bei Quarantäne-Regeln für Personen, die aus beruflichen Gründen nach Deutschland einreisen. Hier muss es ein reibungsloses einheitliches europäisches Verfahren geben.
14.04.2020
Laut aktueller VDMA-Umfrage sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie in China weniger schlimm als noch vor kurzem erwartet. Die Maschinenbauer rechnen dennoch mit kräftigen Umsatzeinbußen.
14.04.2020
Die Große Koalition will die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes für Beschäftigte über zwölf Monate hinaus verlängern. Davon könnten viele Maschinenbauer profitieren. Die Regierung erfüllt damit eine wichtige Forderung des VDMA.
06.04.2020
Die EU-Gegenzölle auf amerikanische Zollerhöhungen sind zwar verständlich, helfen aber nicht weiter. Es braucht ein Abkommen zur Abschaffung aller Industriezölle.
06.04.2020
Umsatzminus im oberen einstelligen Bereich erwartet - Noch gut gefüllte Auftragsbücher zum Jahresauftakt - Corona-Krise trifft Branche erst mit Verzögerung
06.04.2020
Schwaches Auslandsgeschäft trübt die Stimmung - In der Baubranche ist die Krise sukzessive spürbar - Umsatzrückgang für das laufende Jahr erwartet
01.04.2020
Vor genau zwanzig Jahren trat das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) als zentrales Instrument für den Ausbau der Erneuerbaren Energien (EE) in Kraft.
01.04.2020
Die EU und weitere 15 Mitglieder der WTO haben sich auf eine Zwischenlösung zur Streitbeilegung in Handelsfragen geeinigt – auch China ist mit von der Partie.
31.03.2020
Die Corona-Pandemie zeigt auch am Arbeitsmarkt kräftige Spuren. Nötig ist daher eine sofortige Verlängerung der Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes auf 24 Monate.
31.03.2020
Die EU-Kommission hat Empfehlungen zu grenzüberschreitenden Tätigkeiten veröffentlicht, um die Freizügigkeit von Arbeitskräften während der Corona-Krise zu gewährleisten.
30.03.2020
Fehlende Aufträge machen Werkzeug-Herstellern große Sorgen – Prognose 2020 wird zurückgezogen
30.03.2020
China maßgeblich für das Wachstum verantwortlich
30.03.2020
Der Bundesfinanzminister kündigt an, den steuerlichen Verlustrücktrag zu reformieren. Der VDMA unterstützt dieses Vorhaben, weil es den Betrieben dringend benötigte Liquidität zuführen würde.
26.03.2020
Die Hannover Messe wird 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie ausfallen. Die Absage ist bedauerlich, aber es ist die einzig richtige Entscheidung, betont VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.
Die Unternehmen des VDMA Großanlagenbaus konnten sich in einem volatilen Marktumfeld, das von starkem Preis- und Wettbewerbsdruck geprägt war, gut behaupten.
23.03.2020
Im Kampf gegen die Corona-Krise müssten Handelshürden abgebaut werden. Die Erhöhung der US-Zölle auf Flugzeugimporte setzten das völlig falsche Signal.
20.03.2020
In einem Brandbrief an den Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, hat sich VDMA-Präsident Carl Martin Welcker für eine umgehende Verlängerung der Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes von zwölf auf 24 Monate ausgesprochen.
19.03.2020
Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird der Maschinenbau auch weiterhin für den Betrieb der lebensnotwendigen Infrastruktur sorgen. Dafür müssen die Lieferketten aufrechterhalten werden.
19.03.2020
Ungeachtet aller Unwägbarkeiten: 2019 haben Thüringens Maschinen- und Anlagenbauer zum zweiten Mal in Folge die Umsatzmarke von 3 Milliarden Euro übersprungen – und damit einen neuen Rekordwert erzielt.
17.03.2020
Die Auftragseingänge sind im Dezember im Inland zum neunten Mal in diesem Jahr gesunken und schwanken ziemlich stark. Aus dem Ausland sind sie lediglich im Juli, Oktober, November und Dezember gestiegen. Die Gesamtbilanz bei den Auftragseingängen und damit auch die Aussichten für das nächste Halbjahr bleiben damit Januar bis Dezember 2019 mit –6,9 % deutlich negativ.
17.03.2020
Die Corona-Pandemie trifft auch den Maschinenbau immer deutlicher. Laut einer VDMA-Blitzumfrage sind bereits knapp 60 Prozent der Betriebe von Störungen der Lieferketten betroffen. Kapazitätsanpassungen sind die Folge.
12.03.2020
Die Maschinenbauer in Deutschland durchleben ein noch schwierigeres Jahr als erwartet. Zu den bereits seit längerem spürbaren Belastungen – Handelskonflikte, weltwirtschaftliche Schwäche, Strukturwandel im Automobilbau – gesellt sich nun noch das Corona-Virus mit seinen nicht absehbaren Folgen für die Gesamtwirtschaft.
11.03.2020
Produkte länger nutzen, wiederverwenden, reparieren, recyclen: Der Aktionsplan Kreislaufwirtschaft der EU-Kommission plädiert für die zirkuläre Wiederverwendung und Weiterverarbeitung von Rohstoffen und Produkten.
05.03.2020
Zum Jahresauftakt hat der Maschinenbau in Deutschland überraschend einen guten Start hingelegt. Im Januar legten die Auftragseingänge um real 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.
05.03.2020
Die HANNOVER MESSE 2020 wird auf die Woche vom 13. bis 17. Juli verschoben. Die Deutsche Messe AG reagiert damit auf die weltweiten Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus).
05.03.2020
Produktionsvolumen 2019 um 7 Prozent gesteigert +++ Exportvolumen deutscher Anbieter wächst auf 16,7 Mrd. Euro
04.03.2020
Die EU-Kommission hat einen Vorschlag für ein europäisches Klimagesetz veröffentlicht und darin Klimaneutralität definiert. Der VDMA begrüßt die Definition, vermisst jedoch im Klimagesetz eine internationale Dimension.
03.03.2020
Die Industrie in Deutschland steht unter enormem Druck. Das Corona-Virus verstärkt diese Belastungen temporär. Wichtigste Aufgabe der Bundesregierung ist es, eine Panik zu vermeiden. Hilfsmaßnahmen für Unternehmen müssen nun schnell umgesetzt werden.
03.03.2020
Deutsche Bauwirtschaft bleibt auf Kurs - USA neuer Top-Absatzmarkt der Armaturenbranche - Langfristige Erwartungen bleiben gedämpft
03.03.2020
Umsatzplus von 2 Prozent - China und USA bleiben wichtigste Absatzmärkte - Stagnation für 2020 erwartet
02.03.2020
Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz leistet einen bedeutsamen Beitrag, dem Fachkräftemangel wirkungsvoll zu begegnen. Die Umsetzung muss jetzt ohne neue bürokratische Hürden erfolgen.
24.02.2020
Ein Markt mit viel Potenzial, aber zugleich auch vielen Unwägbarkeiten – so stellt sich Indonesien, Gastland der diesjährigen Hannover Messe, für die Maschinenbauer aus Deutschland dar.
19.02.2020
Europa will die führende Rolle in der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI) spielen.
14.02.2020
Der VDMA fordert die Bundesregierung auf, sich in der EU dafür einzusetzen, dass möglichst zügig ein tragfähiges und zukunftsweisendes Freihandelsabkommen mit Großbritannien abgeschlossen werden kann.
11.02.2020
Das Plenum des Europäischen Parlaments wird voraussichtlich am 12. Februar 2020 über das Freihandelsabkommen und das Investitionsschutzabkommen mit Vietnam abstimmen.
05.02.2020
Der Verzicht auf eine Entgeltforderung allein nicht aus um den Unternehmen zu helfen.
31.01.2020
Nach jahrelangen Verhandlungen ist es soweit: Die Briten treten aus der Europäischen Union aus. In der Übergangszeit ändert sich zunächst nichts - die EU und Großbritannien müssen nun aber dringend ein Freihandelsabkommen verhandeln.
29.01.2020
Das Kohleausstiegsgesetz kann nur der erste Schritt sein. Nun braucht es mehr Engagement für andere Technologien. Zudem muss eine Mehrbelastung der Industrie vermieden werden.
28.01.2020
Seit Dezember 2019 gibt es in der Stadt Wuhan und in der Provinz Hubei Fälle von Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus. Dieser Virus ist mittlerweile auch in anderen Regionen Chinas nachgewiesen. VDMA-Mitgliedsfirmen haben inzwischen Maßnahmen ergriffen.
28.01.2020
Rund 200 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien haben sich gestern Abend im FAZ-Forum bei einem gemeinsamen Parlamentarischen Abend der Verbände DVGW, VDMA und VKU zum Thema Wasserstoff ausgetauscht. Im Zentrum der Gespräche ging es dabei um die Frage, welchen Beitrag Wasserstoff und die Gasinfrastruktur in Deutschland für die Energiewende leisten können.
24.01.2020
Hoher Besuch im VDMA: Bundesfinanzminister Olaf Scholz diskutiert mit dem VDMA-Hauptvorstand die großen Fragen der Weltpolitik ebenso wie die Details der Unternehmensbesteuerung. Der EU-Abgeordnete Daniel Caspary appelliert an die Unternehmer, ihre Stimme für Europa zu erheben.
22.01.2020
Im Herbst 2019 hatte die abgekühlte Kundennachfrage deutliche Spuren in der Auftragslage hinterlassen. Die vielfältigen Handelsrisiken blieben auch zum Jahresende bestehen – dennoch konnten die Betriebe einen weiteren Abwärtstrend abwenden. Zudem bewerten die Unternehmen ihre künftigen Geschäftschancen wieder optimistischer.
15.01.2020
Der Wandel in der Antriebstechnologie erfasst sowohl die Auto- als auch die Zulieferindustrie. Es gilt, die Wertschöpfung in Deutschland und Europa durch modernste Produkte und Technologien zu stärken. Dabei darf der Wandel nicht starr auf eine Technologie gestützt werden.
14.01.2020
Die Investitionszurückhaltung in der Autoindustrie belastet auch den Maschinenbau. Um Personalabbau zu vermeiden, müssen jetzt die Voraussetzungen zur Verlängerung der Kurzarbeit getroffen werden.
18.12.2019
Der ärgerliche Streit in der GroKo hat dazu geführt, dass die dringend notwendige Wasserstoff-Strategie der Bundesregierung abermals verschoben wurde. Die Bundesregierung muss 2020 endlich ihre Hausaufgaben machen.
17.12.2019
Bund und Länder haben für das Klimapaket einen vernünftigen Kompromiss gefunden.
13.12.2019
Der Europäische Rat unterstützt den Green New Deal der EU-Kommission und bekräftigt, dass ein konkreter Aktionsplan erstellt werden muss, um bis zum Jahr 2050 Klimaneutralität zu erreichen.
03.12.2019
Die neueste PISA-Studie der OECD stellt Deutschlands Schulen kein gutes Zeugnis aus. Der Leiter der VDMA-Bildungsabteilung Dr. Jörg Friedrich fordert, Technikunterricht in den Fächerkanon aufzunehmen.
02.12.2019
Die Große Koalition könnte nach der Wahl der neuen SPD-Spitze weiter unter Beschuss geraten. Die SPD rückt mit diesem Führungsduo weiter von der Marktwirtschaft ab.
Die deutsche Robotik und Automation kann sich der konjunkturellen Abkühlung des Maschinen- und Anlagenbaus nicht entziehen: Für 2019 erwartet die Branche ein Umsatzminus von 5 Prozent auf 14,3 Milliarden Euro.
21.11.2019
Stadtstaat erkennt Standards der EU an - Letzte Zölle werden in den kommenden Jahren abgebaut - Abkommen mit weiteren ASEAN-Staaten müssen folgen
15.11.2019
Das heute verabschiedete Klimaschutzgesetz der Großen Koalition muss umfassend nachgebessert werden. Mehr Effizienz durch den Markt statt Detaileingriffe der Politik muss die Devise sein.
07.11.2019
Die Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung markiert eine wichtige Wegmarke deutscher Innovationspolitik.
06.11.2019
Die Halbzeitbilanz der Großen Koalition fällt ernüchternd aus. Der Arbeitsschwerpunkt lag auf einem kostspieligen Ausbau des Sozialstaates, nicht auf der ökonomischen Zukunft des Landes.
05.11.2019
Die geplanten Kaufprämien für Elektroautos sind ein teurer Weg mit hohen Streuverlusten. Besser wäre es, Steuergelder in technologieoffene Forschung und Entwicklung zu investieren.
04.11.2019
Die Wasserstoff-Technologie ist bereit für den Schritt aus dem Labor in die Praxis. Deshalb muss die Bundesregierung ihre Strategie nun rasch mit konkreten Maßnahmen versehen. Für den Maschinenbau ergeben sich daraus neue Chancen im Wettbewerb.
29.10.2019
Deutlicher Anstieg von erfolgreichen Security-Angriffen - Unternehmen benötigen bessere Behörden-Hilfe im Notfall - Cyberresilienz als Präventionsmaßnahme
27.10.2019
Die Thüringer Maschinen- und Anlagenbauer wünschen sich von der kommenden Landesregierung eine aktive und mittelstandsfreundliche Industriepolitik. Unter anderem muss kräftig in Bildung und Infrastruktur investiert sowie die Regulierungswut eingedämmt werden.
25.10.2019
VDMA Power Systems hat heute eine Studie der Prognos AG veröffentlicht.
23.10.2019
Das Bundeskabinett hat heute einen Beschluss zur CO2-Bepreisung gefasst, den Matthias Zelinger, Klima- und Energiepolitischer Sprecher des VDMA, bewertet hat.
23.10.2019
Die Auftragslage im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau verliert zunehmend an Schwung. Um die Flaute abzufedern, setzen die Unternehmen auf vielfältige Maßnahmen. Kurzarbeit spielt dabei aber nur eine untergeordnete Rolle.
22.10.2019
Die Bundesbank hat sich für eine Erhöhung des Renteneintrittsalters ausgesprochen, die der VDMA ebenfalls begrüßt.
21.10.2019
Der VDMA ruft seine Mitglieder bis 31.10.2019 zur Teilnahme an der Umfrage zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) der Bundesregierung auf und stellt umfangreiches Unterstützungsmaterial zur Verfügung.
15.10.2019
Die Folgen des Handelsstreits zwischen den USA und China machen sich immer stärker bemerkbar. Produktion und Auftragseingänge im Maschinenbau sind rückläufig. Die Industrie rechnet mit mehr Kurzarbeit. Den Klimaschutz will der Maschinenbau mit seinen Technologien voranbringen.
13.10.2019
Maschinenbauer erwarten ein Umsatzplus von 3 Prozent im kommenden Jahr. Betriebe erzielen gute Preise. Gute Kapazitätsauslastung, stabile Beschäftigtensituation.
11.10.2019
Eine neue Studie der IMPULS-Stiftung des VDMA zur digitalen Marktabschottung belegt, dass der freie Datenaustausch massiv beeinträchtigt wird. Die Auswirkungen treffen insbesondere den Mittelstand hart.
08.10.2019
VDMA-Umfrage: Mehrheit der Maschinenbauer plant die Ausrüstung ihrer Produkte mit einer 5G-Schnittstelle; innovativer Ansatz privater Campusnetze darf nicht ins Stocken geraten; VDMA fordert schnelle Einigung zugunsten des Gebührenordnungsentwurfs
03.10.2019
Die USA haben Strafzölle auf europäische Produkte angekündigt als Antwort auf die Airbus-Subventionen. Der VDMA mahnt zu konstruktiven Lösungen.
26.09.2019
Dialog ist besser als Isolation: In Brüssel wirbt der VDMA für internationale Zusammenarbeit in der Handels- und Klimapolitik.
26.09.2019
VDMA Photovoltaik Produktionsmittel: Gesamtumsatz liegt 13 Prozent niedriger als im Vorquartal. Exportquote liegt erneut bei über 96 Prozent. Wertschöpfungskette: Komponenten legen deutlich zu
25.09.2019
Die Entsendung ins EU-Ausland ist derzeit mit unverhältnismäßiger Bürokratie verbunden. In einem aktuellen Bericht ignoriert die Kommission das Problem.
24.09.2019
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker kritisiert das von der Großen Koalition angekündigte Klimapaket: Die CO2-Bepreisung sei zu niedrig angesetzt.
24.09.2019
Damit die berufliche Bildung eine Erfolgsgeschichte bleibt, fordert der Leiter der VDMA-Bildungsabteilung Dr. Jörg Friedrich, kräftig in Berufsschulen zu investieren.
19.09.2019
Die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Gewerkschaftsbeiträge zu subventionieren, sind aus Sicht von VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers "steuersystematisch absurd".
12.09.2019
Der neue VDMA-Leitfaden unterstützt beim Thema Machine Learning und zeigt Schritt für Schritt auf, wie die Einführung im eigenen Unternehmen ablaufen kann.
10.09.2019
Neben den Themen Digitalisierung, Klimapolitik und stabile Wirtschaft will die neue EU-Kommission auch verstärkt auf Bürokratieabbau setzen.
10.09.2019
Kunststoff erleichtert den Menschen seit vielen Jahrzehnten das Leben und ist für viele industrielle Prozesse unverzichtbar.
09.09.2019
„Bei der steuerlichen Forschungsförderung hoffen wir aufs ‚Strucksche Gesetz‘ – kein Gesetz verlässt den Bundestag so, wie es eingebracht wird“, betont Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, anlässlich der heutigen Anhörung des Bundestagsfinanzausschusses zur steuerlichen Forschungsförderung.
05.09.2019
Das britische Parlament macht Hoffnung, dass es doch nicht zum harten Brexit kommt. Die Unternehmen müssen sich aber dennoch weiter darauf vorbereiten.
04.09.2019
Ergänzung zum 10-Punkte-Plan der Wirtschafts- und Umweltverbände
04.09.2019
10-Punkte-Plan für die Wiederbelebung des Windenergie-Ausbaus
04.09.2019
Nachhaltig, mittelstands- und wachstumsorientiert: So müssen die künftigen Regierungen in Brandenburg und Sachsen die Industriepolitik der kommenden fünf Jahre gestalten. Vor allem ist es notwendig, die Themen Bildung, Infrastruktur und Bürokratieabbau stärker voranzutreiben.
28.08.2019
Beim Ortstermin bei der HF Mixing Group ging es unter anderem darum, wie der Auslandseinsatz von Facharbeitern innerhalb der EU vereinfacht werden kann.
22.08.2019
Das neue Gebäude ist eindeutiges Bekenntnis des VDMA zum Standort Frankfurt, dessen zentrale Lage in Europa für die Mitglieder einen großen Pluspunkt darstellt. Bestandsgebäude und Neubau bieten zukünftig ein Ensemble mit attraktivem Campus-Charakter für Dialog und Netzwerkaktivitäten.
15.08.2019
Rückläufige Bewerberzahlen und Jugendliche mit erheblichen Wissenslücken in den MINT-Fächern sowie unzureichenden sozialen Kompetenzen erschweren den ostdeutschen Maschinenbauern die Suche nach geeigneten Auszubildenden für die gewerblichen Berufe.
08.08.2019
Die Große Koalition will das Arbeitszeitgesetz neu regeln. Der VDMA fordert, den Betrieben künftig mehr Gestaltungsmöglichkeiten einzuräumen, damit sie die Arbeitszeit den Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung anpassen können.
05.08.2019
Die EU Kommission hat eine öffentliche Konsultation zu "Nachhaltigkeitsanforderungen an Batterien" durchgeführt, wie die Nachhaltigkeit von Design und Verwendung von Batterien gefördert werden kann.
Dr. Jutta Trube: Solarmodule "Made in Europe" - eine neue Chance
Dr. Jutta Trube erklärt, warum die Produktion von Solarmodulen nach Europa zurückkehren sollte und unter welchen Voraussetzungen sich dieser Schritt lohnen kann. Dazu erläutert sie die Ergebnisse einer VDMA-Studie, die das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme durchgeführt hat.
Olaf Wortmann: Auftragseingang Juni 2019
Die Maschinenbauer in Deutschland haben in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren Auftragsbüchern verzeichnet. Im ersten Halbjahr 2019 verbuchten sie einen Orderrückgang von real 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wobei das Minus im In- und Ausland dieselbe Höhe aufwies.
Dr. Jutta Trube: Solarmodule "Made in Europe" - eine neue Chance
Dr. Jutta Trube erklärt, warum die Produktion von Solarmodulen nach Europa zurückkehren sollte und unter welchen Voraussetzungen sich dieser Schritt lohnen kann. Dazu erläutert sie die Ergebnisse einer VDMA-Studie, die das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme durchgeführt hat.
Olaf Wortmann: Auftragseingang Juni 2019
Die Maschinenbauer in Deutschland haben in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren Auftragsbüchern verzeichnet. Im ersten Halbjahr 2019 verbuchten sie einen Orderrückgang von real 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wobei das Minus im In- und Ausland dieselbe Höhe aufwies.
Holger Paul
Holger Paul
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
+49 69 6603-1922
+49 69 6603-2922
Dr. Frank Brückner
Dr. Frank Brückner
VDMA Kommunikation, Stellv. Pressesprecher
+49 69 66 03-11 56
+49 69 66 03-21 56
Corona-Virus: Aktuelle VDMA-Informationen
Der VDMA beobachtet die Entwicklungen rund um das Corona-Virus aufmerksam. Für VDMA-Mitglieder stehen themenspezifische Informationen zu rechtlichen und versicherungstechnischen Fragestellungen zur Verfügung.
Maschinenbau in Zahl und Bild 2019
Die Broschüre Maschinenbau in Zahl und Bild 2019 liefert einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Zahlen und Statistiken rund um den Maschinenbau.