Alle Top-News

24.01.2018
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann hat Union und SPD aufgefordert, die sachgrundlose Befristung in den Koaltionsverhandlungen nicht anzutasten. "Die Flexibilität, die die Politik den Arbeitnehmern zubilligt, müssen die Unternehmen durch entsprechende Instrumente ausgleichen können", sagt Brodtmann der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe) zur Begründung.
21.01.2018
Zum Sonderparteitag der SPD erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Eine neue GroKo muss den Herausforderungen gerecht werden, nicht parteiinternen Stellungskämpfen."
18.01.2018
VDMA: Reduzierung der Treibhausgase um 80 bis 95 Prozent bis 2050 ist möglich, jährliche Mehrkosten von 15 Milliarden bis 30 Milliarden Euro - Innovationen des Maschinenbaus werden Kosten weiter senken - Keine Bevorzugung einzelner Technologien durch den Staat, kein nationaler Alleingang
17.01.2018
Der VDMA warnt, dass Terrorfahndung und Verantwortung für den Schutz der Menschenrechte nicht auf Unternehmen abgeschoben werden dürfen.
12.01.2018
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann zum Abschluss der Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD: "Deutschland braucht mehr als den kleinsten gemeinsamen Sondierungs-Nenner."
10.01.2018
Die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland sind im November um real 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.
04.01.2018
Laufende Aufträge nicht beeinträchtigt - Maschinenexporte 2017 weiterhin auf Wachstumskurs
29.12.2017
Wir wünschen Ihnen einen guten und erfolgreichen Start ins neue Jahr.
27.12.2017
Allen Unkenrufen zum Trotz war 2017 kein schlechtes Jahr für den Freihandel.
20.12.2017
Die große amerikanische Steuerreform wird den Standortwettbewerb zwischen den Vereinigten Staaten und Europa signifikant verschärfen.
18.12.2017
Die Maschinenbauer haben im Jahr 2016 gut 5,6 Milliarden Euro für interne Forschung und Entwicklung aufgewendet. „Andere reden, wir innovieren und produzieren – nämlich eine gute Zukunft für die Menschen in unserem Land“, erklärte Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer.
13.12.2017
In der Tarifauseinandersetzung der Metall- und Elektroindustrie steht nach Ansicht des VDMA nicht weniger als die Zukunftsfähigkeit des industriellen Mittelstands in Deutschland auf dem Spiel.
08.12.2017
Mit Erleichterung reagiert der deutsche Maschinenbau auf die Annäherung zwischen der EU und Großbritannien über die Bedingungen für den EU-Austritt Großbritanniens. Handels- und Wirtschaftsthemen müssen rasch geklärt werden.
07.12.2017
Die EU will faire Wettbewerbsbedingungen im grenzüberschreitenden Handel, schadet mit ihren jüngsten Plänen aber der eigenen Industrie. Die Maschinenbauer in Deutschland lehnen die geplante Änderung der Antidumping-Instrumente entschieden ab, weil sie am Ende zu erheblichen Mehrkosten für die verarbeitende Industrie in Europa führen würden.
04.12.2017
Im Oktober legte der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau um real 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Die Auslandsorders erreichten einen Zuwachs von 10 Prozent.
30.11.2017
Der Schutz geistigen Eigentums soll in den EU-Staaten künftig berechenbarer durchgesetzt werden. Größtes Problem aber bleibt Produktpiraterie außerhalb Europas.
23.11.2017
Ausfuhren wachsen in den ersten neun Monaten 2017 um 7,4 Prozent - Importe legen um 3,9 Prozent zu - China und Russland im Aufwind, Großbritannien- und Türkeigeschäft rückläufig
20.11.2017
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann zum Scheitern der Jamaika-Gespräche: Wir müssen möglichst schnell zu stabilen politischen Verhältnissen kommen.
17.11.2017
Der deutsche Maschinenbau unterstützt einen ambitionierten Klimaschutz, gelingen kann er aber nur mit weltweitem Handeln.
12.11.2017
VDMA: Keine Alternative zu internationalem Klimaschutz - Stärkeres Engagement der IMO gefordert - Schifffahrt muss langfristig emissionsfrei werden
09.11.2017
VDMA-Präsidentenreise nach Peking trifft auf großes Interesse - Deutscher Maschinenbau ist wichtiger Partner für die Modernisierung der chinesischen Industrie
08.11.2017
Unternehmen und Investoren brauchen verlässliche Maßnahmen für den weiteren Weg CO2-Reduzierung muss mittel- und langfristig gelingen
25.10.2017
Der VDMA sieht die Gefahr, dass ein überhöhter Tarifabschluss zahlreichen Maschinenbauern die Luft zum Atmen nehmen würde. „Weder ist der Einstieg in die 28-Stundenwoche, noch eine Lohnerhöhung um 6 Prozent für viele unserer Unternehmen verkraftbar“, warnt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.
17.10.2017
Die Maschinenbauer erwarten von der neuen Bundesregierung, dass unverzüglich die wirtschaftspolitischen Weichen richtig gestellt werden. "Wir lehnen eine rückwärts gewandte Politik, gleich welcher Couleur ab", sagte VDMA-Präsident Welcker auf dem 9. Deutschen Maschinenbau-Gipfel.
16.10.2017
Die aktuelle Visapolitik der Republik Korea entpuppt sich als Belastung für die Maschinenbauindustrie in Deutschland. Gute Beziehungen, sowohl auf persönlicher als auch auf Firmenebene, sind für ein erfolgreiches Geschäft mit der Republik Korea essentiell.
11.10.2017
Der 9. Deutsche Maschinenbau-Gipfel geht auf Spurensuche: politisch ebenso wie unternehmerisch. Die Herausforderungen in einer unruhigen Welt sind gewaltig – für die Parlamente ebenso wie für die Unternehmen. Das zweitägige Treffen der Maschinenbauindustrie will Perspektiven aufzeigen und Lösungsmöglichkeiten diskutieren.
09.10.2017
Die Zeit für einen geordneten Brexit wird immer knapper. Der deutsche Maschinenbau appelliert daher an beide Seiten, in der heute beginnenden fünften Verhandlungsrunde endlich Ergebnisse zu den Details des Austritts Großbritanniens aus der EU zu liefern.
04.10.2017
Die EU hat sich auf einen Kompromiss in den Verhandlungen zum Schutz vor Dumping aus China verständigt. Wenn der Vorschlag vor der WTO Bestand hat, hätten europäische Unternehmen endlich Planungssicherheit.
29.09.2017
Zum EU-Digitalgipfel in Tallinn fordert der VDMA die Mitgliedsstaaten auf, den europäischen Binnenmarkt an die Herausforderungen von Industrie 4.0 anzupassen.
28.09.2017
Der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau bleibt gut in Fahrt: Wie schon im Juli legten die Bestellungen auch im August real um 10 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu.
27.09.2017
Die EU braucht Reformen, um bestehen zu können. Nach der Rede des französischen Präsidenten Macron zur Zukunft Europas muss die Debatte nun auch in Deutschland Fahrt aufnehmen.
25.09.2017
Die Mehrheiten liegen auf den Tisch, jetzt heißt es, Zukunft daraus zu machen. Innovation statt kleinster gemeinsamer Nenner muss der Maßstab politischer Mehrheitsbildungen sein, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.
22.09.2017
Der industrielle Mittelstand und damit auch über eine Million Beschäftigte im Maschinen- und Anlagenbau stehen vor großen Herausforderungen. Gemeinsam erwarten wir, dass die neue Bundesregierung die trügerische Ruhezone verlässt und auf „Vorfahrt für Innovationen“ setzt.
19.09.2017
Der Maschinen- und Anlagenbau reagiert mit völligem Unverständnis auf Forderungen aus der IG Metall, jeder Beschäftigte solle seine Wochenarbeitszeit für zwei Jahre auf 28 Stunden verkürzen können. „Ich appelliere an die Gewerkschaftsführung, die anstehende Tarifrunde nicht durch überzogene Forderungen zu belasten“, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.
18.09.2017
Moderne Arbeitswelten müssen auch in kleineren Gemeinden und Städten möglich sein, um die Zukunft der Industrie in Deutschland zu sichern.
17.09.2017
Im größten Absatzmarkt Deutschland stehen die Zeichen für 2018 auf Expansion. Die Kapazitäten in der Industrie sind inzwischen so stark ausgelastet, wie seit 2008 nicht mehr.
11.09.2017
Die Bedingungen, die SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz an eine Regierungsbeteiligung seiner Partei knüpft, liefen nach Ansicht von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann auf ein „plumpes Weiter so“ der Politik der Großen Koalition hinaus.
08.09.2017
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann erläutert im Interview mit Deutsche Welle TV, warum der Exportüberschuss positiv ist und der stärkere Euro die Industrie nicht nervös macht.
04.09.2017
"Das TV-Duell hat den Finger in die Wunde eines inhaltsleeren Wahlkampfes gelegt. Entscheidende Fragen der kommenden Jahre wurden kaum gestreift", sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann zum TV-Duell von Angela Merkel mit Martin Schulz.
31.08.2017
Der Auftragseingang im deutschen Maschinenbau fiel im Juli erfreulich gut aus. Insgesamt legten die Bestellungen real um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.
28.08.2017
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann fordert eine Gesamtstrategie statt wahlkampfgetriebener Überschriften.
14.08.2017
Der stellvertretende VDMA-Hauptgeschäftsführer Hartmut Rauen wirft der Politik vor, die Wettbewerbschancen des industriellen Mittelstands beim Ausbau von Industrie 4.0 leichtfertig aufs Spiel zu setzen. „Vor allem beim Breitbandausbau muss Deutschland einen Zahn zulegen“, fordert Rauen.
10.08.2017
Maschinenexporte nach Südostasien steigen, Wettbewerber aus China und Korea legen aber deutlich stärker zu
07.08.2017
Die Maschinenbauer in Deutschland spüren die verbesserte Marktlage in vielen wichtigen Absatzregionen auch in ihren Fabrikhallen. Im ersten Halbjahr 2017 steigerten die Unternehmen ihre Produktion nach vorläufigen Zahlen um preisbereinigt 2,4 Prozent zum Vorjahr.
03.08.2017
Die Maschinenbauer missbilligen die neuen US-Sanktionsbeschlüsse gegen Russland. Der VDMA lehnt Sanktionen mit extraterritorialen Ansprüchen grundsätzlich ab.
01.08.2017
Die Maschinenbauer in Deutschland gehen gut gelaunt in die zweite Jahreshälfte. Im ersten Halbjahr 2017 legten die Auftragseingänge um real 4 Prozent zu.
01.08.2017
Wie aus dem aktuellen Sozialbericht der Bundesregierung hervorgeht, steigen die Sozialausgaben weit stärker als die Wirtschaftsleistung. VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers warnt deshalb: „Wenn wir den Sozialstaat nicht an die Kette legen, gefährden wir auf Dauer die Leistungsfähigkeit unserer Volkswirtschaft - und damit auch die Leistungen für Rentner, Kranke, Bedürftige.“
28.07.2017
Auf dem Internet-Portal "Mensch-Maschine-Fortschritt" zeigt der VDMA mit Hilfe von zwei neuen Multimediareportagen, was hinter dem vermeintlich Selbstverständlichen steckt.
24.07.2017
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker ist im Gespräch mit dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) entschieden dem Eindruck entgegengetreten, der deutsche industrielle Mittelstand würde seine Führungsrolle bei Industrie 4.0 an ausländische Wettbewerber verlieren.
18.07.2017
Ankündigungen der IG-Metall, in die nächste Tarifrunde mit der Forderung nach einer 28-Stundenwoche zu gehen, sind beim VDMA auf entschiedene Ablehnung gestoßen.
17.07.2017
Zum Start der zweiten Verhandlungsrunde mahnt der Maschinenbau zu zügigen Verhandlungen. Ein Brexit ohne ein Abkommen zwischen der EU und Großbritannien würde die Wirtschaft spürbar belasten.
12.07.2017
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann und der Präsident des kasachischen Maschinenbauverbands, Meiram Pshembayev, unterzeichnen ein Memorandum of Understanding über einen verstärkten Austausch und Zusammenarbeit.
10.07.2017
Die Maschinenbauer in Deutschland bewerten den jüngsten G20-Gipfel in Hamburg eingeschränkt positiv.
05.07.2017
Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble würdigte die Leistung der „Voithianer“ auf dem großen Festakt zum 150-jährigen Jubiläum des VDMA-Mitgliedsunternehmens am Stammsitz auf der Ostalb.
04.07.2017
Europa bietet sich derzeit die große Gelegenheit, den Freihandel mit Partnerländern maßgeblich voranzubringen. Als ermutigendes Zeichen sieht der VDMA die politische Einigung über den Handelsvertrag zwischen der EU und Japan.
03.07.2017
„Die Vorstellungen zur Steuerpolitik, mit denen CDU und CSU in den Wahlkampf gehen, setzen an den richtigen Punkten an: Was fehlt ist mehr Mut “, lautet das Urteil von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann. Denn um die versprochene Vollbeschäftigung im Jahr 2025 tatsächlich zu erreichen, müsste die Union ihre Wirtschafts- und damit auch Steuerpolitik noch klarer auf Wachstum ausrichten.
29.06.2017
Maschinenbau erhöht Produktionsprognose 2017
29.06.2017
Zur Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann folgende Stellungnahme ab:
25.06.2017
Anlässlich des SPD-Parteitags erinnert VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann an die Erfolge der Agenda 2010 und warnt die SPD vor einer mittelstandsfeindlichen Politik.
23.06.2017
Mehrere EU-Staaten drängen auf die Kontrolle von Investitionen auf europäischer Ebene. Der VDMA warnt davor, den Standort Europa für ausländische Investoren unattraktiver zu machen.
19.06.2017
VDMA veröffentlicht Forderungskatalog für den EU-Austritt Großbritanniens
13.06.2017
VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers fordert anlässlich der Konferenz „G20-Afrika-Partnerschaft“ die Bundesregierung auf, deutsche Unternehmen besser vor überzogenen Steuern durch afrikanische Länder zu schützen.
12.06.2017
Bei der Einführung digital-vernetzter Prozesse, Produkte und Services herrscht im deutschen Maschinenbau eine hohe Dynamik. Die riesigen Potenziale der Vernetzung müssen den industriellen Mittelstand aber in seiner ganzen Breite erreichen.
09.06.2017
Nach dem überraschenden Wahlausgang in Großbritannien zeigt sich der VDMA besorgt über die Auswirkungen der Wahlen auf die anstehenden Brexit-Verhandlungen.
07.06.2017
VDMA: Staatliche Exportbank sollte Hermes-Deckungen ergänzen. Handelsbeziehungen zu Latein- und Südamerika sollten weiter ausgebaut werden.
02.06.2017
Die USA haben ihren Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen angekündigt. Das könnte auch die Weiterentwicklung einer modernen und umweltfreundlichen Industrie verzögern.
02.06.2017
Die deutsche Industrie wird den digitalen Wandel nur erfolgreich gestalten, wenn auch die Politik ihren Beitrag dazu leistet. „Bislang sind gerade beim erfolgskritischen Thema Infrastruktur vielen schönen Ankündigungen zu wenige konkrete Taten gefolgt“, kritisiert VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann die Bilanz der Bundesregierung zur Digitalen Agenda, über die heute der Bundestag debattiert.
01.06.2017
Im April hat der Auftragseingang im Maschinenbau sein Vorjahresergebnis um real 3 Prozent verfehlt. Die Inlandsbestellungen sanken um 15 Prozent.
31.05.2017
Zum Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang am 1. und 2. Juni in Brüssel fordert der VDMA den baldigen Abschluss des Investitionsabkommens zwischen der EU und China.
26.05.2017
Eine Erklärung von VDMA-Präsident Carl Martin Welcker zu den Vorwürfen von US-Präsident Donald Trump gegen die deutschen Handelsüberschüsse und zum Treffen der G-7-Staaten in Sizilien.
23.05.2017
Zur USA-Reise von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries erklärt der Leiter der VDMA-Außenwirtschaftsabteilung Ulrich Ackermann:
22.05.2017
Die EU-Staaten haben der Europäischen Kommission das Mandat erteilt für die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens. Der VDMA fordert nun zügige und ergebnisorientierte Gespräche.
17.05.2017
Bei den Präsidentenwahlen im Iran am 19. Mai wird auch darüber entschieden, ob der Kurs einer wirtschaftlichen und – vorsichtigen – politischen Öffnung des Landes fortgesetzt werden soll. Die Maschinenbauer in Deutschland wollen diesen Prozess weiterhin als verlässliche Geschäftspartner begleiten.
16.05.2017
Der VDMA bewertet den Besuch des französischen Präsidenten Macron als vielversprechendes Signal hinsichtlich der notwendigen Veränderungen in der Europapolitik.
16.05.2017
Mit einem Appell an die nächste Bundesregierung, ein „Jahrzehnt der Innovationen“ einzuläuten, hat der VDMA seine Kernforderungen zu Bundestagswahl 2017 vorgelegt.
11.05.2017
Die erheblichen Steuermehreinnahmen, mit denen der Fiskus nach der Frühjahrs-Steuerschätzung rechnen kann, müssen nach Ansicht des VDMA auch dazu genutzt werden, um den Spielraum für private Investitionen zu erhöhen.
09.05.2017
In Hamburg steht das beste deutsche „Maschinenhaus“: Das Department Informations- und Elektrotechnik der Fakultät Technik und Informatik der HAW Hamburg hat den dritten VDMA-Hochschulpreis gewonnen. Dotiert ist der Maschinenhauspreis mit 100.000 Euro.
09.05.2017
Die Nachwuchsstiftung Maschinenbau wird offiziell gegründet. Ihr Ziel ist es, die Berufsausbildung im Maschinenbau im Hinblick auf künftige Anforderungen an den Nachwuchs weiterzuentwickeln.
08.05.2017
Emmanuel Macron hat die Präsidentschaftswahl in Frankreich gewonnen. In der Maschinenbauindustrie herrscht große Erleichterung, dass sich die proeuropäischen Kräfte durchgesetzt haben.
04.05.2017
Die Technologische Welt dreht sich mit hoher Geschwindigkeit und damit verbunden befindet sich die Arbeitswelt ebenfalls im Wandel. Auf dem VDMA-Kongress "Führung im digitalen Zeitalter" wurden Denkanstöße und Erfahrungen diskutiert.
03.05.2017
Die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau lagen im März 2017 um real 4 Prozent unter dem Vorjahreswert.
02.05.2017
Offene Märkte sichern Arbeitsplätze und Wohlstand. Vom Treffen der Wirtschaftsvertreter aus den 20 wichtigsten Industrieländern (B-20) erhofft sich der VDMA daher ein klares Signal für den Freihandel. Sorgen bereiten die zunehmend protektionistischen Entwicklungen auch in Europa. Großbritannien ist deshalb aufgerufen, die Brexit-Verhandlungen sachlich zu halten.
28.04.2017
Die Hannover Messe 2017 war eine Demonstration der Stärke – sowohl der ausstellenden Maschinenbauer, als auch ihrer Kunden.
24.04.2017
Europa ist der Kernmarkt für die Maschinenbauer aus Deutschland, im vergangenen Jahr gingen 46,5 Prozent der Maschinenbau-Exporte in die EU-Staaten und 56,9 Prozent in die Gesamtregion Europa.
23.04.2017
Um seine Innovationsfähigkeit ist dem Maschinenbau und der Industrie in Deutschland nicht bang. Schwierig bleibt die geopolitische Lage. Umso wichtiger ist das klare Bekenntnis der Bundeskanzlerin für freie Märkte und offene Grenzen.
20.04.2017
Der stellvertretende VDMA-Hauptgeschäftsführer Hartmut Rauen hat den Vorstoß des Bundeswirtschaftsministeriums, Forschungsaufwendungen der Unternehmen steuerlich zu fördern, als überfällig bezeichnet. „Besser spät als nie – ich hoffe nur, dass die guten Absichten nicht bloß dem Wahlkampf geschuldet sind.“
19.04.2017
Die anhaltende Kritik an den Export- und Handelsbilanzüberschüssen Deutschlands ist nach Ansicht des VDMA vor allem ein Ablenkungsmanöver und verstellt den Blick auf die entscheidenden Zusammenhänge.
11.04.2017
Jeder zweite Maschinenbauer erwartet laut einer VDMA-Umfrage wieder steigende Umsätze in diesem Jahr. 2016 gingen die Exporte nach Russland nochmals um 6,6 Prozent zurück. Die Konkurrenz aus China wird immer stärker.
11.04.2017
Internationalen Währungsfonds (IWF), der Welthandelsorganisation (WTO) und der Weltbank haben gemeinsam vor wachsendem Protektionismus gewarnt. „Wir hoffen, dass die Staatengemeinschaft den Weckruf nicht überhört“, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann. Protektionistische Bestrebungen seien eine ernste Gefahr für Wohlstand und Wachstum.
06.04.2017
Politische Krisen und wirtschaftliche Verunsicherung rund um den Globus haben im vergangenen Jahr im weltweiten Maschinenbau ihre Spuren hinterlassen.
Sozialpartner in der Metall- und Elektro-Industrie legen Handlungsempfehlungen zu Aus- und Fortbildung für Industrie 4.0 vor
30.03.2017
Die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau bewegten sich im Februar insgesamt auf Vorjahresniveau (plus/minus 0 Prozent). Das Inland (minus 6 Prozent) konnte den Schwung aus dem Januar nicht mitnehmen.
23.03.2017
Die EU hat ihren Bürgern auch künftig viel zu bieten, aber die Gemeinschaft muss neue Begeisterung entfachen. In einem Gastbeitrag für die F.A.Z. beschreibt VDMA-Präsident Carl Martin Welcker die notwendigen Reformen.
23.03.2017
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann wirft den Grünen vor, beim Thema „Arbeit 4.0“ einseitig auf weitere Regulierung des Arbeitsmarktes zu setzen.
20.03.2017
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker hat in einem Interview mit dem Berliner „Tagesspiegel“ (Samstagsausgabe) vor den Folgen des zunehmenden Protektionismus gewarnt.
16.03.2017
Dreiländer-Kongress „Maschinenbau vorausgeDACHt“ zeigt Wege für erfolgreiche Industrie 4.0-Konzepte auf - Schneller Ausbau der digitalen Infrastruktur ist entscheidend
16.03.2017
Bei der Parlamentswahl in den Niederlanden haben sich die europakritischen Kräfte nicht durchsetzen können. Der VDMA sieht darin eine Chance für die EU.
15.03.2017
Der VDMA hält es trotz begrenzter finanzieller Spielräume für notwendig, dass die Politik endlich eine Antwort darauf findet, wie ein Anreiz für mehr private Investitionen geschaffen wird.
13.03.2017
Die Vorwürfe des amerikanischen Präsidenten Donald Trump gegen die deutsche Industrie greifen ins Leere. Die Exporterfolge der Maschinenbauer aus Deutschland beruhen nicht auf Lohndumping oder Währungsmanipulationen.
08.03.2017
Knapp fünf Monate nach Amtsübernahme stellt Carl Martin Welcker, Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) den Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaft und Energie im Deutschen Bundestag den Verband und dessen Themen vor. Seine Botschaft an die Abgeordneten: Der industrielle Mittelstand braucht weniger Regulierung, einen besser ausgebildeten Nachwuchs, eine leistungsfähige Infrastruktur und eine starke Vertretung seiner Interessen im Ausland.

Alle News

08.11.2018
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann hat das im Bundestag mit den Stimmen von Union und SPD verabschiedete Rentenpaket scharf kritisiert: „Im Grunde wird schon heute das Geld unserer Urenkel ausgegeben.“
07.11.2018
Die Konjunktur kühlt sich ab. Zudem werden die Unsicherheiten mit den Wahlergebnissen in den USA nicht kleiner. VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers fordert die Bundesregierung dazu auf, endlich Handlungswillen und Handlungsfähigkeit zu beweisen.
31.10.2018
Die Koalitionsfraktionen haben sich auf Eckpunkte des Energiesammelgesetzes geeinigt.
31.10.2018
Zehn Druckerei- und Papiermaschinenbauer präsentieren sich unter dem Label „Made in Germany“ gemeinsam in Shanghai - Gemeinsamer Messeauftritt stößt auf gute Resonanz - Gestiegene Besucher- und Ausstellerzahlen unterstreichen die Bedeutung der All in Print China als überregionale Leitmesse
30.10.2018
Die jüngsten Arbeitsmarktzahlen der Agentur für Arbeit belegen einen grassierenden Fachkräftemangel. Nach Ansicht von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann ist die Bundesregierung dafür mitverantwortlich.
19.10.2018
Mit 7 % Umsatzzuwachs steht der Maschinenbau in Rheinland-Pfalz in den ersten 8 Monaten sehr gut da. Das bemerkenswerte daran ist, dass sowohl Inlands-, als auch Auslandsumsätze fast im gleichen Ausmaß gestiegen sind.
19.10.2018
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Ergebnisse der vierten und letzten Ausschreibungsrunde für das Jahr 2018 für Windenergie an Land veröffentlicht. Die Ausschreibung über 670 Megawatt (MW) war mit Geboten von 363 MW deutlich unterzeichnet, der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 6,26 ct/kWh.
18.10.2018
Der Maschinenbau ist wichtigster Ingenieurarbeitgeber. Mit seinen Schlüsseltechnologien der intelligenten Produktion ist unsere Branche die deutsche Innovationsmaschine. Bei aller Freude über den Spitzenplatz, den Deutschland ausweislich einer aktuellen Analyse des Weltwirtschaftsforums belegt, gilt: Unser Innovationssystem muss noch besser werden.
17.10.2018
Eine Auszeichnung für Unternehmer „mit großem technologischen Weitblick und viel Herzblut“, so wird der Preis Deutscher Maschinenbau von der Jury beschrieben. Zehn herausragende Unternehmenslenker haben ihn bereits erhalten, nun wurde er auf dem Abendempfang des Maschinenbau-Gipfels erstmals an eine Frau verliehen.
17.10.2018
Nach der starken wirtschaftlichen Entwicklung in den vergangenen Monaten hat der ostdeutsche Maschinen- und Anlagenbau im dritten Quartal 2018 eine Verschnaufpause eingelegt. Lage und Aussichten sind dennoch gut.
17.10.2018
Branche erwartet in diesem Jahr Umsatzplus von 4 Prozent. Deutsche Technologielieferanten punkten mit überlegenen Produktionslösungen.
16.10.2018
Waagenhersteller entwickeln universelle, herstellerunabhängige Kommunikationsschnittstelle im OPC-UA Format
15.10.2018
„Das historische Ergebnis der Landtagswahlen spricht für sich. Für die CSU reicht es offensichtlich nicht mehr, auf den guten Status Quo in Bayern zu verweisen,“ erklärt Claudia Haimer, Vorsitzende des VDMA Bayern im Anschluss an die Landtagswahlen in Bayern.
15.10.2018
Die Übertragungsnetzbetreiber haben heute die Höhe der EEG-Umlage und der Offshore-Netzumlage für das Jahr 2019 bekanntgegeben.
Die Grünen haben einen Gesetzentwurf zur steuerlichen Forschungsförderung im Deutschen Bundestag eingebracht, der nach Ansicht des stellvertretenden VDMA-Hauptgeschäftsführers Hartmut Rauen dem industriellen Mittelstand wenig nützen würde.
11.10.2018
Bürokratische Hürden beim Auslandseinsatz von Mitarbeitern belasten auch den Maschinenbau. In Brüssel diskutierte der VDMA nun mit Vertretern aus Politik und Industrie mögliche Erleichterungen bei der Entsendung.
09.10.2018
Auf EU-Ebene laufen derzeit Verhandlungen zur Neuordnung der CO2-Flottenregelung für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Mit dem Vorschlag der EU-Kommission stehen den Herstellern derzeit nur zwei Instrumente zur Verfügung, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern.
01.10.2018
Die teilweise sehr weitgehenden Anforderungen bei der Entsendung von Mitarbeitern in das EU-Ausland machen es für deutsche Maschinenbauunternehmen immer schwieriger, den EU-Binnenmarkt effizient zu nutzen.
10. E-MOTIVE Expertenforum Elektrische Fahrzeugantriebe mit Rekordteilnahme
26.09.2018
Thema des VDMA Presse-Clubs: „Wie Europa seine führende Position in der Windindustrie behalten kann“
21.09.2018
Investitionen der Solarindustrie in Dünnschichttechnologie tragen überproportional zum Erfolg der deutschen Maschinenbauer bei. Rekord-Exportquote von 89 Prozent, Asien-Geschäft breiter aufgestellt. Auftragseingang stieg deutlich im zweiten Quartal.
18.09.2018
Aufzüge und Fahrtreppen müssen mit der Digitalisierung in Gebäuden Schritt halten. Premiere der Fachkonferenz in Frankfurt. Auftragseingang in der Aufzugs- und Fahrtreppenindustrie legt im ersten Halbjahr 2018 um sechs Prozent zu.
13.09.2018
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) muss sich nach Ansicht von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann stärker für die Belange der Wirtschaft einsetzen.
13.09.2018
Das Europäische Parlament hat Resolution zur Umsetzung der EU-Kunststoffstrategie zugestimmt mit dem Ziel, den Recyclinganteil in der EU zu erhöhen.
07.09.2018
Die EU verhandelt derzeit über eine stärkere Kontrolle von Investitionen aus China. Auf einer Veranstaltung in Brüssel warb der Maschinenbau für Marktöffnung in China statt Investitionsschranken in Europa.
05.09.2018
Der Binnenmarktausschuss im Europäischen Parlament hat einem neuen Rahmen zur Konformität und Durchsetzung der Produktgesetzgebung zugestimmt und damit die Weichen für eine bessere Überwachung des Binnenmarktes gestellt.
04.09.2018
Die deutsche Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie mit ihren 63.500 hoch qualifizierten Beschäftigten rechnet auch in diesem Jahr mit leicht steigenden Aufträgen, nachdem 2017 die Orderbücher bereits erfolgreich gefüllt werden konnten.
28.08.2018
Die Batterieentwicklung spielt für den Erfolg der Elektromobilität eine zentrale Rolle. Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, fordert die Produktion von Batteriezellen in Europa.
21.08.2018
Der Energiepolitische Sprecher des VDMA, Matthias Zelinger, kommentiert den Vorschlag von EU-Kommissar Canete, das EU-Klimaschutzziel für 2030 anzuheben. Das Verhalten aller am Pariser Klimaprozess beteiligten Staaten ist entscheidend.
17.08.2018
Im ersten Halbjahr sorgen gute Exporte in die USA und nach China für ein florierendes Geschäft. Das außenwirtschaftliche Klima wird zwar rauer, dennoch erwartet die Branche 2018 ein Umsatzplus von 4 Prozent.
17.08.2018
Ein rückläufiger Export und ein schwaches Geschäft im Inland haben im ersten Halbjahr 2018 den Herstellern von Gebäudearmaturen das Leben schwer gemacht. Der Fachverband erwartet für 2018 ein Umsatzplus von 2 Prozent.
16.08.2018
Der Besuch der Hessischen Europaministerin Lucia Puttrich (CDU) beim Spanntechnik- Spezialisten Römheld stand im Zeichen europäischer Exporthürden für Mittelständler.
15.08.2018
Rückläufige Bewerberzahlen und Jugendliche mit unzureichendem Grundlagenwissen und fehlenden sozialen Kompetenzen: Die Ausbildungssituation im ostdeutschen Maschinenbau spitzt sich zu.
14.08.2018
Die sogenannte Rente mit 63 hat sich als politische Fehlentscheidung herausgestellt. Denn anders als gedacht machen vor allem begehrte Fachkräfte von der Möglichkeit Gebrauch, abschlagsfrei vorzeitig in den Ruhestand zu gehen.
08.08.2018
Die EU-Kommission befragt derzeit unter anderem Unternehmen und Industrieverbände zur Roadmap für die Klimaziele bis 2050.
06.08.2018
Die Sanktionen der US-Regierung gegen den Iran setzen europäische Firmen unter Zugzwang. Solche „extra-territorial angelegten Wirtschaftssanktionen sind inakzeptabel", sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.
01.08.2018
Gemeinsame Presseinformation von Gesamtmetall, IG Metall, VDMA und ZVEI 1. August 2018
27.07.2018
VDMA-Positionspapier zu EU Cybersecurity Act veröffentlicht
26.07.2018
Nach dem Rekordausbaujahr 2017 für Windenergie an Land in Deutschland geht der Zubau im Jahr 2018 erwartungsgemäß zurück.
20.07.2018
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann hat die Große Koalition ermahnt, endlich, wie im Koalitionsvertrag festgelegt, die steuerliche Forschungsförderung in Angriff zu nehmen.
19.07.2018
Energiepolitischer Stillstand muss beendet werden - 65-Prozent-Ziel der Bundesregierung nur mit mehr Offshore-Windenergie erreichbar - Laufende Projekte bis 2020 schreiten planmäßig voran
18.07.2018
Der baden-württembergische Maschinenbau ist im Jahr 2018 klar auf Wachstumskurs. Deutliche Zuwächse erzielen die Unternehmen sowohl bei den Auftragseingängen, beim Umsatz als auch bei der Beschäftigung. „2018 wird ein starkes Jahr für den Maschinenbau in Baden-Württemberg. Bedingt durch politische Unsicherheiten sehen wir uns aber vor Herausforderungen“, sagte der Vorsitzende des VDMA Baden-Württemberg, Dr.-Ing. Mathias Kammüller, am 18. Juli 2018 in Stuttgart.
12.07.2018
Die Unternehmen haben den Schwung der vergangenen Monate auch in das zweite Quartal mitgenommen. Sie erwarten zudem, dass die gute Geschäftslage weiter anhält.
10.07.2018
Auftragseingang endlich wieder im Plus: 2,7 Prozent • Maritime Energiewende im Fokus der Technologieentwicklung • Digitale Service-Angebote immer wichtiger
05.07.2018
Die hessischen Maschinenbaubetriebe haben eine mittelständische Struktur. Sie konnten ihre Beschäftigung 2017 um knapp 1 Prozent ausbauen. Im gesamten deutschen Maschinenbau gelang das um 1,9 Prozent.
05.07.2018
Der Auftragseingang im Maschinenbau in Deutschland hat im Mai 2018 sein Vorjahresergebnis nur knapp verfehlt (real minus 1 Prozent). Während das Inlandsgeschäft leicht zulegen konnte (plus 1 Prozent), gab es bei den Bestellungen aus dem Ausland ein Minus von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
28.06.2018
Der Hauptvorstand des VDMA hat auf seiner ordentlichen Sitzung den Familienunternehmer Henrik Schunk (links im Bild, neben VDMA-Präsident Carl Martin Welcker und VDMA-Vizepräsident Karl Haeusgen) zum Vizepräsidenten des Verbands gewählt.
27.06.2018
Eine moderne Arbeitswelt bietet den Menschen die Möglichkeit, Beruf und Familie gut miteinander zu vereinbaren. Der VDMA als größter Industrieverband Deutschlands und Europas will hier Vorbild auch für seine mehr als 3.200 Mitgliedsfirmen sein und hat sich deshalb von unabhängiger Stelle prüfen lassen.
21.06.2018
Mit Blick auf den Stillstand in der Energiepolitik fordert der Fachverband VDMA Power Systems als Vertreter des Energieanlagenbaus die dringende Verabschiedung bereits ausgehandelter energiepolitischer Gesetzesänderungen.
20.06.2018
Ausfuhren wachsen in den ersten vier Monaten 2018 um 4,4 Prozent - Importe legen um 1,5 Prozent zu - USA und China weiter im Aufwind, Großbritannien- und Türkeigeschäft rückläufig
19.06.2018
Die EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) ist die wichtigste Grundlage für technische Anforderungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Der VDMA unterstützt die nun veröffentlichte überarbeitete Fassung dieser Richtlinie und ihre ambitionierten Ziele. „Die Anforderungen der EPBD werden den Potentialen der Gebäudetechnik endlich gerecht“, sagt Peter Hug, Sprecher des Forums Gebäudetechnik im VDMA.
19.06.2018
Investitionen der Solarindustrie in Dünnschichttechnologie tragen überproportional zum Erfolg der deutschen Maschinenbauer bei. Rekord-Exportquote von 93 Prozent. Asien-Geschäft breiter aufgestellt. Auftragseingang sinkt im ersten Quartal.
18.06.2018
Die Maschinenbauer in Deutschland hadern mit der Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung, die einseitig die Unternehmen belastet.
14.06.2018
Die Umsatzbilanz 2017 der deutschen Hersteller von Gießereimaschinen zeigt gegenüber dem Vorjahr mit plus 6 Prozent eine deutliche Erholung. Dies ist insbesondere auf ein gestiegenes Umsatzvolumen in den Nicht-Euroländern zurückzuführen. Dieses lag im Durchschnitt um 25 Prozent über dem Vorjahr. Auftragsseitig konnten 2017 im Durchschnitt des Jahres 3 Prozent Zuwachs verbucht werden, aufsetzend auf einer hohen Basis aus dem Vorjahr. Während dabei die Aufträge aus dem Inland leicht rückläufig waren, setzte sich der positive Trend bei den Orders aus dem Euro-Raum verstärkt fort.
14.06.2018
Die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage der Branche der Hütten- und Walzwerkeinrichter im Fachverband Metallurgy weisen für das vergangene Jahr ein Umsatzplus im niedrigen zweistelligen Bereich (plus 12 Prozent) aus und auch bei den Auftragseingängen hat sich im zweiten Halbjahr 2017 wieder ein leichter Aufwärtstrend eingestellt (plus 3 Prozent). Dieser fiel im Großanlagenbau deutlich höher aus*. Das Produktionsvolumen in Deutschland lag allerdings mit einem Gesamtwert von knapp über 1,5 Milliarden Euro um rund 5 Prozent unter dem Vorjahr.
07.06.2018
Zur Ankündigung von Staatssekretär Thomas Bareiß, die Hermesdeckung für „small tickets“ zu vereinfachen, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann:
06.06.2018
Die Maschinenbauer in Deutschland fordern von der Bundesregierung, sich offensiver als bisher für einen freien Welthandel einzusetzen.
• 2017 bringt Rekordumsatz, Prognose 2018: plus 9 Prozent • China baut Position als führender Markt für Robotik deutlich aus • automatica macht Schnittstelle von Mensch und Maschine erlebbar
05.06.2018
Zur Aussage, dass der Wandel zur Elektromobilität in Deutschland in den kommenden Jahren viele zehntausend Jobs kosten könnte, sagt Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer:
01.06.2018
In Deutschland verkehren zurzeit rund 750.000 Aufzüge. 640.000 davon dienen der Beförderung von täglich mehreren Millionen Menschen und gehören damit zu den überwachungsbedürftigen Anlagen. Jedes Jahr kommen bundesweit durchschnittlich 20.000 neue Aufzugsanlagen dazu oder ersetzen bestehende ältere Anlagen. Ungefähr die Hälfte des Aufzugsbestands in Deutschland ist mindestens 20 Jahre alt. Dies spricht zunächst für die Qualität der Aufzüge und vor allem für die Qualität der Serviceunternehmen, die diese Anlagen auch weiterhin in einem zuverlässigen Zustand halten. Allerdings entsprechen Anlagen in diesem Alter nicht mehr unbedingt dem heutigen Stand der Technik. Die Sicherheit alter Aufzugsanlagen steht deshalb ganz oben auf der Agenda des VDMA.
30.05.2018
Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt unterstreicht nach Ansicht von VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann die Notwendigkeit, dass die Politik endlich das angekündigte Einwanderungsgesetz vorlegt.
24.05.2018
Die Produktion von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen stieg 2017 um 4,8 Prozent auf den Rekordwert von mehr als 14 Milliarden Euro. Auch die Aussichten auf das laufende Jahr sind positiv.
09.05.2018
Für die EEG-Eigenversorgung für Neuanlagen im Bereich der Kraftwärmekopplung (KWK) wurde eine Grundsatzeinigung erzielt.
08.05.2018
Duale Ausbildung ist das wichtigste Instrument, um den Fachkräftebedarf zu decken
08.05.2018
„Deutschland droht die Weltmarktführung in der Recyclingtechnik zu verlieren“, warnte Naemi Denz, Geschäftsführerin des VDMA Abfall- und Recyclingtechnik, anlässlich der Vorstellung des Statusberichts der deutschen Kreislaufwirtschaft in Berlin.
08.05.2018
Aus Sicht der Europäischen Kommission erfüllt die Maschinenrichtlinie nach wie vor ihren Zweck - auch in Zeiten der Digitalisierung.
04.05.2018
USA auch weiterhin wichtigster Exportmarkt - Stark gewachsene Exporte nach Italien, Brasilien und Russland - Gute Auftragslage für 2018, jedoch Sorgen wegen Fachkräftemangel
03.05.2018
Die EU-Kommission schlägt für den Haushalt der Finanzperiode 2021 bis 2027 eine wesentliche Erhöhung der Ausgaben für Forschung und Entwicklung vor.
27.04.2018
Die Bundesnetzagentur hat heute die Zuschläge der zweiten Ausschreibung für Windenergie auf See veröffentlicht
25.04.2018
Branche erwartet in diesem Jahr Umsatzplus von 9 Prozent, deutsche Technologielieferanten punkten mit überlegenen Produktionslösungen.
24.04.2018
Investitionen der Solarindustrie in Dünnschichttechnologie tragen überproportional zum Erfolg bei, Rekord-Exportquote von 93 Prozent, Auftragseingang nach starkem Jahresbeginn gesunken.
23.04.2018
Anlässlich der Hannover Messe hat VDMA Power Systems heute den Konjunkturtrend Energieanlagenbau 2018 vorgestellt.
19.04.2018
Umsatzzuwächse bei Druckerei- und Papierverarbeitungsmaschinen - Auftragseingang bleibt insgesamt stabil - Auslandsnachfrage auf anhaltend hohem Niveau – China und Russland wichtige Treiber
17.04.2018
Der Aufwärtstrend im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau hält unvermindert an. Geht es nach den Unternehmen, werden die Geschäfte auch in den kommenden Monaten rund laufen.
Wichtigste Erkenntnis der Studie ist: Für den Maschinenbau birgt der Transformationsprozess der Mobilität Chancen auf zusätzliche Wertschöpfung, erklärte VDMA-Präsident Carl Martin Welcker anlässlich der Veröffentlichung von Kernergebnissen der Studie.
• Antriebstechnik und Fluidtechnik liefern zentrale Bausteine für Industrie 4.0
• Neue Leitmesse IAMD geht an den Start
• VDMA-Fachverbände auf der Hannover Messe mit umfangreichem Veranstaltungsprogramm
13.04.2018
Neben der Energiewende spricht Europa über eine Rohstoffwende. Ob Industrie 4.0 - oder allgemeiner gesprochen die Digitalisierung bei der Rohstoff- und Energiewende - hilft und zu weniger Ressourcenverbrauch führt, das war Thema und Fragestellung des Hessischen Ressourceneffizienz Kongresses am 12. April 2018 in Frankfurt am Main.
12.04.2018
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Ergebnisse der ersten technologieübergreifenden Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land und Solar veröffentlicht.
11.04.2018
Maschinenexporte steigen 2017 um 22,5 Prozent - Sanktionen belasten die Unternehmen weiterhin - China erobert Marktanteile
11.04.2018
Die Bundesregierung hat auf ihrer Klausursitzung in Meseberg mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die aktuelle EU-Handelspolitik diskutiert. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann fordert die Bundesregierung aus diesem Anlass dazu auf, in der Außenwirtschaftspolitik wieder selbst eine stärkere Rolle zu übernehmen.
29.03.2018
Die Unternehmen des Thüringer Maschinenbaus waren 2017 auf Wachstumskurs. Gut gefüllte Auftragsbücher führten zu neuen Rekordwerten in Umsatz, Beschäftigung und Produktivität.
28.03.2018
VDMA unterstützt Kunststoffstrategie der EU, Verwertungsquote ist noch deutlich zu klein, Innovationen zur Herstellung hochwertiger Sekundärgranulate in Arbeit.
23.03.2018
Die grundsätzliche Einigung auf eine Übergangsphase für den EU-Austritt Großbritanniens ist eine gute Nachricht für die Industrie. Allerdings sind wesentliche Fragen nach wie vor ungeklärt.
21.03.2018
Die von den Mitgliedern der VDMA Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau 2017 in Deutschland verbuchten Auftragseingänge lagen mit 17,8 Milliarden Euro um 6 Prozent unter dem Wert des Vorjahres (2016: 18,9 Milliarden Euro).
20.03.2018
Produktion 2017 erstmals wieder auf dem Niveau vor der Krise 2007 +++ 3 Prozent Wachstum in diesem Jahr erwartet +++ 8 Prozent Zuwachs im Export
20.03.2018
Das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalts hat die Daten für den Maschinen- und Anlagenbau im Jahr 2017 veröffentlicht. Demnach steigerten die Unternehmen zum achten Mal in Folge ihren Jahresumsatz.
15.03.2018
Der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat heute (15.03.2018) auf seiner Sitzung in Bonn die Teilnovellierung der industriellen Metall- und Elektroberufe und des Mechatronikers zum 1. August 2018 beschlossen.
14.03.2018
Der VDMA kämpft unermüdlich für eine verbesserte Marktüberwachung in Europa. Onlinehandel und Fulfillment-Center haben die Gemengelage nicht vereinfacht. Die EU-Kommission hat einen neuen Vorschlag zur Marktüberwachung vorgelegt.
02.03.2018
Das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommerns hat die Daten für den Maschinen- und Anlagenbau im Jahr 2017 veröffentlicht. Demnach haben sehr gut gefüllte Auftragsbücher zu einem Rekordjahr geführt.
02.03.2018
Mit Blick auf die aktuellen Vorschläge der britischen Regierung zu den künftigen Wirtschaftsbeziehungen mit der EU sieht der Maschinenbau viele offene Fragen. Auch ein Handelsabkommen würde einen deutlichen Rückschritt bedeuten.
28.02.2018
Forschungsförderung muss größere Mittelständler besser erreichen - Produktivitätsentwicklung: noch entfaltet die Digitalisierung nicht ihr volles Potenzial - Praxiserfahrung bei FH-Professoren in Ingenieurwissenschaften stärken
27.02.2018
Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg hat die Daten für den Maschinen- und Anlagenbau im Jahr 2017 veröffentlicht. Demnach ging die Nachfrage nach Berliner Produkten und Dienstleistungen zurück – die Brandenburger Betriebe hingegen legten bei Umsatz und Beschäftigung deutlich zu.
23.02.2018
Die EU arbeitet an einem einheitlichen europäischen Kaufrecht – der Maschinenbau aber wird davon wohl zu weiten Teilen nicht betroffen sein.
22.02.2018
Potenziale und Herausforderungen einer umfassenden Energiewende standen im Zentrum von Vorstandssitzung und Mitgliederversammlung des VDMA Motoren und Systeme am 21. und 22. Februar bei Gastgeber Caterpillar Motoren GmbH & Co. KG in Rostock, auf der zudem ein neues Präsidium gewählt wurde.
21.02.2018
Das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen hat die Statistikdaten für den Maschinen- und Anlagenbau für das Jahr 2017 veröffentlicht. Demnach haben die Unternehmen der Region Umsatz, Exportanteil und Beschäftigtenzahl gesteigert.
20.02.2018
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für das Jahr 2018 für Windenergie an Land veröffentlicht.
14.02.2018
Die deutsche Baumaschinenindustrie hat das Jahr 2017 mit einem Umsatzplus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. Der Branchenumsatz betrug damit 10,8 Milliarden Euro. Die Branche wuchs im vierten Jahr in Folge. Auch der Auftragseingang lag am Jahresende um 19 Prozent höher. 2018 sollte daher ein weiteres sehr gutes Jahr werden. Die Industrie rechnet mit einer Umsatzsteigerung von 8 Prozent.
08.02.2018
Das Europäische Parlament hat der geplanten Reform des europäischen Emissionshandels zugestimmt. Ein stabilier Zertifikatpreis ist aus Sicht des VDMA auch im Interesse der Wirtschaft.
08.02.2018
Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ist die Produktion im Maschinenbau im vergangenen Jahr preisbereinigt um 3,1 Prozent gestiegen und hat damit ein Volumen von rund 212 Milliarden Euro erreicht.
07.02.2018
"Die neue Regierung steuert mit dem Bekenntnis zu Effizienz und schnellerem Netzausbau für mehr erneuerbare Energie zwar in die richtige Richtung, muss aber noch deutlich konsequenter werden."
Holger Paul
Holger Paul
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
+49 69 6603-1922
+49 69 6603-2922
Dr. Frank Brückner
Dr. Frank Brückner
VDMA Kommunikation, Stellv. Pressesprecher
+49 69 66 03-11 56
+49 69 66 03-21 56