MinimalHeader

Import & Export

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
Außenwirtschafts-Newsletter zum Zoll

Aktuelles Informationsangebot der Abteilung Außenwirtschaft zu allen Fragen rund um den Zoll.

Außenwirtschafts-Newsletter zu Südamerika

Aktuelle Informationen, Analysen und Veranstaltungen zum südamerikanischen Markt im Newsletter der VDMA Außenwirtschaft.

Außenwirtschafts-Newsletter zur Exportfinanzierung

Aktuelle Informationen, Analysen und Veranstaltungen zur Exportfinanzierung sowie Hermesdeckung im Newsletter der VDMA Außenwirtschaft.

Ein Wendepunkt in den transatlantischen Handelsbeziehungen

Das Gipfeltreffen von EU und USA ist ein Wendepunkt in den transatlantischen Handelsbeziehungen. Der Subventionsstreit um Boeing und Airbus findet eine Lösung und der geplante „Trade and Technology Council“ kann dafür sorgen, die führenden Industriestandards von morgen zu entwickeln.

Aktuelles vom Maschinenbau in Brasilien

Der brasilianische Markt für Maschinen ist viel besser als das Image des Landes in der deutschen Presse. Die 320 VDMA Mitgliedsunternehmen in Brasilien haben gute Gründe, positiv in die Zukunft zu schauen.

Aufkommen nicht erledigter Ausgangsbestätigungen erhöht

Die Deutsche Zollverwaltung hat ein erhöhtes Aufkommen fehlender Ausgangsbestätigungen bei französischen Ausgangszollstellen im Warenverkehr mit Großbritannien festgestellt.

Ägyptische Zollverwaltung verschiebt Einführung des neuen Zollsystems

Die ägyptische Zollverwaltung hat die verpflichtende Einführung des neuen elektronischen Zollsystems "NAFEZA" bis Ende September 2021 verschoben.

Aufschwung gewinnt weiter an Kraft

Im April sind die Bestellungen im Maschinen- und Anlagenbau real um außergewöhnliche 72 Prozent gestiegen. Ein Grund: Im Vorjahresmonat waren die Aufträge besonders stark gesunken. Es zeigt sich nun allerdings auch, dass der konjunkturelle Aufschwung weiter an Stärke gewinnt.

Rahmenabkommen zwischen Schweiz und EU gescheitert

Nach dem Vereinigten Königreich ist nun das nächste reiche Industrieland auf Distanz zur Europäischen Union gegangen. Nach sieben Jahren Verhandlungen hat die Schweiz das geplante Rahmenabkommen mit der EU platzen lassen. In den kommenden Jahren könnte dies auch Auswirkungen auf den Maschinenbau haben.

Maschinenbau braucht Außenwirtschaftspolitik aus einem Guss

Deutschland und die EU müssen durch eine aktive Außenwirtschaftspolitik gestärkt werden. Dazu braucht es die Verhandlung neuer Freihandelsabkommen mit wichtigen Drittländern, aber auch eine bessere Koordinierung von Ministerien und Behörden.

Maschinenbau in China läuft auf Hochtouren

Die Bedeutung des chinesischen Marktes ist für die Maschinen- und Anlagenbauer während der Corona-Pandemie weiter gestiegen. Für 2021 erwarten die Unternehmen vor Ort ein Umsatzwachstum von 17 Prozent. Anhaltende Reiserestriktionen wirken aber weiter stark geschäftsschädigend.

Hoffnungsvoller Jahresauftakt im Export

Im Maschinen- und Anlagenbau sinken die Ausfuhren im ersten Quartal nur leicht um 0,8 Prozent. Zugleich gibt es einen Wachwechsel an der Spitze der Exportmärkte: China löst USA als wichtigsten Absatzmarkt ab.

„Visafreier“ Handel zwischen EU und Ukraine

Mit dem Abkommen über die Konformitätsbewertung und Anerkennung von Industriegütern soll die Integration der Ukraine in den Binnenmarkt der EU weiter vertieft werden.

Maschinenbau spürt kräftige Erholung in den BRIC-Staaten

Die VDMA-Mitgliedsfirmen in China, Russland, Brasilien und Indien erwarten für 2021 ein zweistelliges Umsatzplus. Reisebeschränkungen und angebotsseitige Engpässe bleiben die größten Herausforderungen.

VDMA begrüßt die Wiederaufnahme der Handelsverhandlungen

Die EU und Indien haben beschlossen, die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen wieder aufzunehmen: ein Schritt in die richtige Richtung. Der VDMA hat sich hier seit langem für eingesetzt.

Verhandlungen über ein Handelsabkommen wieder starten

Die EU und Indien sollten auf ihrem Gipfeltreffen konkrete Schritte für ein Freihandelsabkommens gehen. Das würde zu einem dringend benötigten neuen Impuls in den Handelsbeziehungen führen.

Bestellungen legen kräftig zu

Die Auftragsbücher im Maschinen- und Anlagenbau haben sich im März kräftig gefüllt. Die Bestellungen legten um real 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Dabei verzeichnete nicht nur das Ausland ein deutliches Plus von 34 Prozent, auch das Inland wies eine erfreuliche Bilanz (plus 20 Prozent) auf.

Globale Lieferketten haben sich in der Krise bewährt

Die neue europäische Industriestrategie betont die Bedeutung offener Märkte und globaler Partnerschaften. Das ist der richtige Weg. Denn der Ansatz einer strategischen Autonomie, den die EU-Kommission ursprünglich angestrebt hat, würde den Wandel zur Nachhaltigkeit bremsen.

Konsultation der EU-Kommission zum Zollkodex der Union (UZK)

Die EU-Kommission gibt Unternehmen die Möglichkeit, Erfahrungen und Anmerkungen zum Zollkodex der Union (UZK) mitzuteilen.

Saudi-Arabien hat die Erhöhung von Zollsätzen umgesetzt

UPDATE - Die von Saudi-Arabien geplante Erhöhung der Zollsätze ist in einer abgespeckten Form bereits zum 20.06.2020 umgesetzt worden.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen