MinimalHeader

Circular Economy

Im Fokus: Die Themen des VDMA Druck- und Papiertechnik

Haben Sie schon gewusst?

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen rund um das Thema Circular Economy – branchenspezifisch oder regional vorgefiltert nach den Beiträgen des VDMA Druck- und Papiertechnik .

Sie interessieren sich auch für die Angebote unserer Zentralabteilungen und anderer VDMA-Organisationseinheiten zu diesem Thema? Dann besuchen Sie unsere allgemeine VDMA-Themenseite Circular Economy

Asset-Herausgeber

Aus unseren Inhalten
Moderne Verpackungen minimieren Ressourcenvergeudung

Der Geschäftsführer der Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG in Dettingen/Erms, Timo Kollmann, berichtet im Interview von konkreten Schritten des Unternehmens hin zur Kreislaufwirtschaft.

Modellfabrik Papier: Die Vision einer klimaneutralen Papierproduktion

Mit der Gründung der Modellfabrik Papier durch 15 Unternehmen aus der Papier- und Papierzulieferindustrie im Dezember 2020 wird eine gemeinnützige, vorwettbewerbliche Forschungsinfrastruktur geschaffen.

„Märkte fordern Nachhaltigkeit“

Dr. Andreas Pleßke, neuer Vorstandssprecher der Koenig & Bauer AG, erklärt warum Nachhaltigkeit so hohe strategische Bedeutung hat und wie sie von Finanzmärkten und der umweltbewussteren Jugend gepusht wird.

„Kostenvorteile und Ressourceneffizienz gehen Hand in Hand“

Adrian Mayr, Leiter Produkt Management der Müller Martini AG, erklärt, wie hochautomatisierte Weiterverarbeitungstechnologie hilft, Ressourcen zu sparen und den ökologischen Fußabdruck von Druckerzeugnissen zu minimieren.

Wir sind bereit für herausfordernde Ziele

In der Interviewreihe „Circular Competence“ befragt der VDMA-Fachverband Druck- und Papiertechnik Herr Dr. Michael Weiss zu seinen Plänen, Lösungen und Herausforderungen auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft.

Circular Economy braucht klare Regeln

In der Interviewreihe „Circular Competence“ befragt der VDMA-Fachverband Druck- und Papiertechnik Herr Dr. Peter Steinbeck zu seinen Plänen, Lösungen und Herausforderungen auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft.

„Wirtschaftliche und ökologische Vorteile sind unmittelbar miteinander verknüpft“

In der Interviewreihe „Circular Competence“ befragt der Fachverband Druck- und Papiertechnik Michael Schneiß zu seinen Plänen, Lösungen und Herausforderungen auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft.

Es geht uns um tragfähige Zukunftslösungen

In der Interviewreihe „Circular Competence“ befragt der Fachverband Druck- und Papiertechnik die Leonhard Kurz Stiftung zu ihren Plänen und Lösungen auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft.

Auftakt neue Interviewreihe "Circular Competence"

Welche Kompetenzen können Maschinenbauer beisteuern, um den ökologischen Fußabdruck von Verpackungen und anderen Druckerzeugnissen zu minimieren? Im Auftaktinterview gibt Fachverbandsgeschäftsführer Dr. Markus Heering erste Antworten.

Gebrauch statt Verbrauch von Rohstoffen und Materialien

Der Fachverband Druck- und Papiertechnik befragt seine Mitgliedsunternehmen zum Thema Kreislaufwirtschaft. Im Auftaktinterview gibt Fachverbandsgeschäftsführer Dr. Markus Heering erste Antworten.

Deutsche Abfallwirtschaft produziert weniger Treibhausgase

324 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente sparte die Abfallwirtschaft zwischen 1990 und 2015 gegenüber dem Niveau Anfang der 1990-er Jahre ein.

"Made in Europe": EU-Forschungsprogramm zu Produktion

Im neuen EU-Forschungsrahmenprogramm "Horizon Europe" ist eine Public-Private-Partnerschaft zum Thema Produktion geplant: Genannt "Made in Europe". Neben "Klassikern" wie Industrie 4.0 und zukünftigen Produktionsverfahren stehen nun auch Themen wie Kreislaufwirtschaft, Künstliche Intelligenz und Klimaschutz auf der Forschungsagenda.

EU-Kreislaufwirtschaft: Sind wir schon am Ziel ?

Die EU-Kommission hat 2015 ihr erstes umfangreiches Maßnahmenpaket zur Kreislaufwirtschaft vorgelegt. Der Fokus lag dabei auf der Abfallvermeidung und dem Recycling von Produkten und Stoffen, um sie im Kreislauf zu halten. Ein paar Jahre später zieht die EU Resümee: Die wirtschaftlichen Vorteile der Kreislaufwirtschaft sind klar erkennbar, aber wir sind noch weit davon entfernt, von einer funktionierenden und umfassenden Kreislaufwirtschaft zu sprechen.

Kreislaufwirtschaft selbst gemacht – das Potenzial von Makerspaces

Makerspaces sind freie Werkstätten mit High-Tech-Ausstattung. Ideal für Maschinenbauer – vom Zugang zu neuer Technologie und Startups bis zu Nachhaltigkeitsgewinn und Ausbildung des eigenen Personals.

Abgeschaut von den Stoffströmen der Natur

Eine Verschwendung von Ressourcen kann sich die Menschheit nicht mehr länger leisten. Das hat nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Gründe: Werden Ressourcen knapp, werden sie teuer und unerschwinglich. Entwicklungsländer wollen nicht mehr als billige Müllhalde herhalten, Umweltverschmutzung und Klimagase bekommen einen Preis. Deshalb muss ein Umdenken stattfinden.

Nachhaltigkeit in Prozessen und Produkten

4. Leitsatz: Nachhaltiges Denken und Handeln bildet sich in unseren Prozessen und Produkten ab

Die "R's" der Kreislaufwirtschaft - Chance für innovative Maschinenbauer

Produkte, Komponenten und Materialien in ihrem höchsten Nutzen und Wert erhalten, Lebenszyklen verlängern und so Abfall und Ressourcenverbrauch reduzieren, das ist das Ziel der Kreislaufwirtschaft. Der Weg dies zu erreichen besteht darin, sich auf die wichtigsten Prinzipien zu konzentrieren - die "R's" der Kreislaufwirtschaft.

EU Kommission verabschiedet neue Ökodesign Anforderungen

Für Produkte wie Kühlschränke, Elektromotoren oder Schweißgeräte gelten künftig neue Anforderungen unter anderem mit Blick auf Energieeffizienz.

Novellierung Kreislaufwirtschaftsgesetz: Referentenentwurf

Anfang August hat das Bundesumweltministerium (BMU) die offizielle Verbändeanhörung zur Novelle des Kreislaufwirtschafts-gesetzes eingeleitet. Die Frist zur Stellungnahme endet am 9. September 2019.

5. Future Business Summit - Ergebnisse

Circular Economy 4.0 - Wo liegen Hürden für die Umsetzung heute und in Zukunft? Wie können Wertewandel und Zusammenarbeit forciert werden? Auf dem 5. VDMA Future Business Summit diskutierten rund 60 Teilnehmer aus Industrie und Forschung Chancen einer digitalisierten Kreislaufwirtschaft für den Maschinenbau und was heute bereits möglich ist. Vorträge und Bilder zum Download. : Für Mitglieder

Praxisbeispiel zu Kreislaufwirtschaft

Rund 100 der führenden Anwender der Antriebstechnik aus Deutschland nehmen am Magnetrücknahmesystem „Magcycle“ zur Sammlung Ihrer Magnetabfälle teil.

fachkontakte

Ihre Kontakte in den Fach- und Landesverbänden zum Thema

Unsere Experten unterstützen Sie
Die Expertinnen und Experten der VDMA-Fachverbände unterstützen Sie mit branchenrelevanten Informationen, schaffen Netzwerkplattformen und vertreten Ihre technischen und wirtschaftlichen Interessen weltweit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VDMA-Landesverbände betreuen Sie in allen Fragen mit Bezug zu Ihrer Region, vernetzen auf regionalen Veranstaltungen die Wertschöpfungskette miteinander und vertreten Ihre Interessen in der Landespolitik.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Verwandte Themen

ExpertenthemenTeaser

Mehr Informationen zum Thema Circular Economy
Weitere Inhalte und Angebote rund um dieses Thema finden Sie auf der VDMA-Themenseite Circular Economy und auf unseren Themenfeldseiten.
Our topics slider 1

Nachhaltigkeit & Energie