MinimalHeader

Konjunktur

Im Fokus: Die Themen des VDMA Ost

Haben Sie schon gewusst?

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen rund um das Thema Konjunktur – branchenspezifisch oder regional vorgefiltert nach den Beiträgen des VDMA Ost .

Sie interessieren sich auch für die Angebote unserer Zentralabteilungen und anderer VDMA-Organisationseinheiten zu diesem Thema? Dann besuchen Sie unsere allgemeine VDMA-Themenseite Konjunktur

Asset-Herausgeber

Aus unseren Inhalten
Auftragseingang Ostdeutschland: Im September viele Auslandsorders

Die monatlichen Zahlen zum Auftragseingang im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau ergänzen unsere vierteljährliche Trendumfrage. Im September 2022 legten die Auslandsbestellungen stark zu.

Weiter gute Auftragslage, aber Zuversicht schwindet

Der ostdeutsche Maschinen- und Anlagenbau stemmt sich gegen die Krisen und setzte im dritten Quartal 2022 seinen soliden Kurs fort. Die Geschäftsaussichten werden indes zunehmend skeptischer bewertet.

Auftragseingang Ostdeutschland: Auch im August ein Orderplus

Die monatlichen Zahlen zum Auftragseingang im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau ergänzen unsere vierteljährliche Trendumfrage. Im August 2022 erteilten die Kunden mehr Aufträge als im Vorjahr.

Auftragseingang Ostdeutschland: Im Juli erneutes Orderplus

Die monatlichen Zahlen zum Auftragseingang im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau ergänzen unsere vierteljährliche Trendumfrage. Im Juli 2022 waren die Auftragsbücher besser gefüllt als im Vorjahr.

Auftragseingang: Gute Halbjahresbilanz, aber Dämpfer im Juni

Trotz eines schwächeren Junis blickt der ostdeutsche Maschinen- und Anlagenbau auf eine positive Halbjahresbilanz.

Stabile Auftragslage - Stimmung hellt auf

Im Vergleich zum Jahresauftakt verlief das zweite Quartal 2022 für den ostdeutschen Maschinenbau deutlich freundlicher. Zugleich bewerten die Unternehmen ihre wieder Geschäftsaussichten besser.

Konjunkturentwicklung im ostdeutschen Maschinenbau 2021

Nach dem besonders schwierigen Jahr 2020 ist der ostdeutsche Maschinen- und Anlagenbau 2021 auf einen soliden Pfad zurückgekehrt. Die Bilanz der einzelnen Bundesländer fällt indes unterschiedlich aus.

Stimmung im ostdeutschen Maschinenbau trübt sich spürbar ein

Trotz stabiler Auslastung und gutem Auftragspolster ist die Stimmung der ostdeutschen Maschinenbau-Unternehmen zurückhaltend.

Maschinenbau in Berlin und Brandenburg: 2021 geteilte Bilanz

Unterschiedliche Entwicklung im Maschinen- und Anlagenbau der Hauptstadtregion: Die Brandenburger Betriebe glichen 2021 die Umsatzeinbußen des Vorjahres fast aus, der Umsatz in Berlin stagnierte.

Maschinen- und Anlagenbau in Sachsen-Anhalt stagniert 2021

Ernüchterung in Sachsen-Anhalt: Die Maschinenbau-Unternehmen der Region stoppten 2021 zwar die Abwärtsentwicklung – die Auslands- und Inlandsumsätze verharrten aber auf dem niedrigen Vorjahresniveau.

Maschinenbau Mecklenburg-Vorpommern: 2021 hohes Umsatzplus

Die Maschinenbau-Betriebe Mecklenburg-Vorpommerns erzielten 2021 einen Gesamtumsatz von rund 3,4 Milliarden Euro – so viel wie nie zuvor. Ausschlaggebend war das starke Auslandsgeschäft.

Thüringer Maschinenbau legt 2021 deutlich zu

Die Thüringer Maschinenbau-Betriebe haben die Herausforderungen des Jahres 2021 gut gemeistert. Sie erzielten zum dritten Mal überhaupt in der Historie einen Gesamtumsatz von mehr als 3 Milliarden Euro.

Sachsens Maschinenbau findet 2021 zurück in die Spur

Sachsens Maschinenbau-Betriebe haben 2021 ihren Gesamtumsatz deutlich gesteigert. Dazu beigetragen hat vor allem das Auslandsgeschäft.

Ostdeutscher Maschinenbau 2021 wieder mit mehr Aufträgen

In vielen Unternehmen füllen sich die Auftragsbücher wieder. Der kräftige Jahresendspurt trug dazu bei, dass der Zuwachs im Auftragseingang im Gesamtjahr 2021 zweistellig ausfiel.

Weiter gute Auftragslage im ostdeutschen Maschinenbau

Eine hohe Auslastung, ein gutes Auftragspolster und eine hoffnungsvolle Stimmung prägen derzeit die wirtschaftliche Entwicklung des ostdeutschen Maschinenbaus.

Von Konjunktur bis Green Deal: Lebendige Vorstandsdiskussion

Ende November 2021 diskutierte der Vorstand des VDMA Ost zum letzten Mal in dieser Legislaturperiode über aktuelle Themen und daraus folgende notwendige Handlungsfelder.

Vorstand erörtert Konjunktur, Bundespolitik, Unternehmertour

Knapp und teuer: Die enormen Lieferschwierigkeiten und Preiserhöhungen für Material beeinflussten auch die Vorstandssitzung. Aufschlussreich war zudem der Blick hinter die Kulissen der Bundespolitik.

Politik trifft Verband: Von Hoffnungen und Herausforderungen

Einmal im Jahr diskutieren die VDMA-Landesverbände mit den Maschinenbau-Experten aus Bund und Ländern über die Herausforderungen der Branche. In manchen Punkten sind sich Verband und Politik einig.

Neue Zusammensetzung – Forderungen an die Politik formuliert

Die Vorstandsmitglieder des VDMA Ost erarbeiteten Anfang Juni 2021 ein Themenpapier mit konkreten Forderungen an den VDMA und die Politik. Und: Ein Mitstreiter ist aus dem Gremium ausgeschieden.

Neue Mitstreiterin – Mutige Interessenvertretung gefordert

Zwei wichtige Beschlüsse und viel Diskussionsstoff lieferte die jüngste Vorstandssitzung des VDMA Ost. Das Gremium gab der Geschäftsstelle zudem Aufgaben mit auf den Weg.

Herausfordernde Zeiten annehmen – bekanntes Gesicht zurück

Informativ und diskussionsreich war das virtuelle Treffen Ende 2020. Besonders im Fokus: die Konjunktur, der Ausblick auf das Wahljahr 2021 und dringende Handlungsfelder von Verband und Politik.

Verfahrenstechnik: Auftragseingang & Umsatz Oktober 2022

Sowohl beim Auftragseingang in der Verfahrenstechnik als auch beim Umsatz bleibt es bei deutlichen Schwankungen von Monat zu Monat.

Gebäudearmaturen: Oktober beschert erneut einen Dämpfer

Nachdem die Umsätze im September kurz nach oben geschnellt waren, verlief der Oktober nun enttäuschend. Infolge eines mauen Inlandsgeschäfts gingen die Umsätze der deutschen Gebäudearmaturenindustrie zurück.

Industriearmaturen mit schwachem Inlandsgeschäft

Im Oktober lagen zwar die Umsätze der deutschen Hersteller von Industriearmaturen erneut im Plus. Das Inlandsgeschäft wuchs aber nominal nur um 2 Prozent.

Rohstoffinformationsdienst NE-Metalle

Monatliche Nachverfolgung der Marktentwicklung armaturen-relevanter Rohstoffe mit dem Fokus auf Nicht-Eisen-Metalle

Autogentechnik - wichtige Branchendaten auf einen Blick

Produktion, Export, Import, Beschäftigte

Konjunkturbulletin international

Im verarbeitenden Gewerbe setzte sich im November in vielen Ländern der Abwärtstrend bei den Stimmungsumfragen fort. Gut gelaunt und sogar positiver als im Vormonat zeigten sich die EU-Maschinenbauer.

Statistik-Service: Armaturen-Kennzahlen kompakt aufbereitet

Als wichtigen Service bietet der VDMA Armaturen Mitgliedsunternehmen regelmäßig Updates zu wichtigen Branchen-Fakten rund um die Gebäude- und Industriearmaturenindustrie.

Optimistische Stimmung trotz schwieriger Zeiten

Der Vorstand des Fachverbandes Antriebstechnik hat in der Sitzung vom 24.11.2022 die Prognose nominal von Plus 5 Prozent für das Jahr 2022 und nominal Plus 3 Prozent für das Jahr 2023 festgelegt. Die Branche zeigt sich trotz aller Herausforderungen optimistisch.

Zurückhaltung bei neuen Investitionen

Nach zwei Monaten mit unerwarteten Zuwächsen in den Auftragsbüchern (August und September) blieben die Bestellungen im Maschinen- und Anlagenbau im Oktober um real 12 Prozent unter ihrem Vorjahreswert.

Optimistische Stimmung trotz herausfordernder Lage

Der Vorstand des Fachverbandes Fluidtechnik hält an der Prognose von nominal Plus 6 Prozent Wachstum für das Jahr 2022 fest. Die Branche zeigt sich trotz allem optimistisch, die derzeitigen Umsatzrekorde im nächsten Jahr weiter auszubauen.

Robust trotz Gegenwind

Für das Jahr 2022 wird ein globales Umsatzwachstum in der Maschinenindustrie von real 2 Prozent erwartet. Im kommenden Jahr soll es in gleichem Tempo weitergehen. Jedoch überwiegen derzeit die Abwärtsrisiken.

VDMA-Geschäftsklimaumfrage in den BRIC-Staaten - 2. Halbjahr 2022

In Brasilien und Indien ist die Binnennachfrage hauptverantwortlich für die gute Geschäftssituation und den positiven Ausblick. In China wurde die Auslandsnachfrage besser beurteilt. Das geht aus der aktuellen Geschäftsklimaumfrage des VDMA in diesen Auslandsmärkten hervor. Zusätzlich wurden in einer weiteren Umfrage Mitglieder zum Russlandgeschäft befragt.

Industriestrukturen und Güterproduktion

Der VDMA generiert für seine Mitglieder regelmäßig Datenblätter mit wichtigen Indikatoren. Für diese werden Rohdaten aus verschiedenen Quellen aufbereitet. Die aktuellsten Daten stehen in unserer Statistikdatenbank zur Verfügung.

Rohstoffinformationsdienst Stahl-Guss

Monatliche Nachverfolgung der Marktentwicklung armaturen-relevanter Rohstoffe mit dem Fokus auf Stahl und Guss.

Verfahrenstechnik: Preisindizes – monatliches Update

Mit einem monatlichen Update, dass exklusiv den VDMA-Mitgliedsunternehmen zum Download zur Verfügung steht, informieren wir Sie zur Entwicklung der Preisindizes für Güter der Verfahrenstechnik.

FÖRD-Index 4. Quartal 2022

Der FÖRD-Index sinkt im 4. Quartal 2022 noch einmal im Vergleich zum Vorquartal.

Mining Equipment sichert Hightech-Standort Deutschland

Eine neue Sichtweise auf Rohstoffe und deren Bedeutung für die Energiewende ist für ein Gelingen der Klimawende in Deutschland unverzichtbar. Dabei helfen Digitalisierung und Bürokratieabbau.

VDMA Landtechnik-Konjunktur - alle Foliensätze aktualisiert

Regelmäßiges Update von Prognosen, Kennzahlen und Hintergründen zur internationalen Landtechnik-Konjunktur.

Maschinen- und Anlagenbau schlägt sich wacker auf den Exportmärkten

Die Maschinenbauer haben sich mit ihren Exporten im bisherigen Jahresverlauf gut behaupten können. Die Maschinenexporte verzeichneten in den ersten neun Monaten ein nominales Wachstum von 4 Prozent. Verantwortlich für das Wachstum waren allerdings vornehmlich Preiseffekte.

fachkontakte

Ihre Kontakte in den Fach- und Landesverbänden zum Thema

Unsere Experten unterstützen Sie
Die Expertinnen und Experten der VDMA-Fachverbände unterstützen Sie mit branchenrelevanten Informationen, schaffen Netzwerkplattformen und vertreten Ihre technischen und wirtschaftlichen Interessen weltweit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VDMA-Landesverbände betreuen Sie in allen Fragen mit Bezug zu Ihrer Region, vernetzen auf regionalen Veranstaltungen die Wertschöpfungskette miteinander und vertreten Ihre Interessen in der Landespolitik.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr VDMA-Kontakt zum Thema

Verwandte Themen

ExpertenthemenTeaser

Mehr Informationen zum Thema Konjunktur
Weitere Inhalte und Angebote rund um dieses Thema finden Sie auf der VDMA-Themenseite Konjunktur und auf unseren Themenfeldseiten.
Our topics slider 1

Märkte & Konjunktur