Events

  • Landesverband Baden-Württemberg
  • Erfa offen
  • Kornwestheim
  • Präsenz Treffen

Strategie und Ziele operationalisieren mit OKR und Hoshin Kanri

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung

Die strategische Ausrichtung eines Unternehmens ist seit jeher eine der wichtigsten und umfassendsten Aufgaben der Geschäftsführung.

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung
Do. 07.03.24 09:30 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort
  • Das K - Kultur- und Kongresszentrum, Veranstaltungsraum 1
  • Jakob-Sigle Platz 1
  • 70806 Kornwestheim
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Die strategische Ausrichtung eines Unternehmens ist seit jeher eine der wichtigsten und umfassendsten Aufgaben der Geschäftsführung.

16x9

© shutterstock

Das ist alles andere als neu. Es mangelt vermutlich auch nicht an Ideen für die Strategieentwicklung. Und dennoch gestaltet sich deren konsequente Umsetzung häufig nicht ganz so leicht. Vielleicht gab es auch Zeiten, in denen dies schlicht einfacher war. Schließlich werden Sie mit steigenden sowie komplexeren Anforderungen der Märkte und des Umfelds konfrontiert: Regulatorische Vorgaben, Geopolitik, Digitalisierung, (De-)Globalisierung und Nachhaltigkeit sind nur die wesentlichen. Andererseits müssen – insbesondere mit Blick auf die enorme Dynamik dieser Anforderungen – mit Bordmitteln in immer kürzerer Zeit passende Antworten gefunden und von den Mitarbeitern erfolgreich umgesetzt werden. Die allgemeine Lage am Arbeitsmarkt dürfte auch an dieser Stelle wenig unterstützend wirken.

Die Herausforderungen wachsen also – wieder einmal. Auch erfahrene Unternehmenslenker suchen daher nach neuen Wegen, um die Strategie im täglichen Tun effektiv entfalten und den langfristigen Erfolg noch schlagkräftiger und gezielter sichern zu können. Für die Methoden zur Zielentfaltung in der gesamten Organisation gibt es mehr oder weniger neue Schlagworte. Objectives and Key Results (OKR) treten – aus den USA, digitalen Start-Ups und Tech-Konzernen wie Google kommend – einen regelrechten Siegeszug an. Hoshin Kanri bedeutet im Japanischen so viel wie „Kompassnadel-Management“ und wird unter anderem bei Toyota erfolgreich praktiziert.

Doch was steckt hinter diesen neumodisch anmutenden Konzepten? Welche Grundideen sind relevant und was kann in mittelständischen Unternehmen gut funktionieren? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in der Veranstaltung. Den Rahmen bilden Vorträge der auf „neue Wege für den Maschinenbau“ fokussierten Beratungsgesellschaft Vollmer & Scheffczyk GmbH (VDMA-Mitgliedsunternehmen) sowie Praxiseinblicke.

Sie haben darüber hinaus die besondere Möglichkeit, am Vormittag des Folgetages, dem 08.03.2024, in 60-minütigen, bilateralen Gesprächen mit den erfahrenen Beratern von Vollmer & Scheffczyk einen vertraulichen ersten Blick auf das eigene Unternehmen zu werfen. Diese Einzelberatungen sind kostenfrei und finden ebenfalls in den Räumlichkeiten des „K“ in Kornwestheim statt. Wenn Sie Interesse hieran haben, melden Sie sich bitte persönlich bei Dr. Raphael Neuhaus vom VDMA Baden-Württemberg an.

Hinweise:
Diese Veranstaltung des VDMA Baden-Württemberg ist kostenlos, auf 30 Teilnehmer limitiert und ausschließlich für VDMA-Mitglieder. Die Anmeldung erfolgt in der Reihenfolge ihres Eingangs - bitte max. 2 Teilnehmer pro Firma. Aus organisatorischen Gründen ist eine elektronische Anmeldung nach dem Anmeldeschluss (28.02.2024) nicht mehr möglich. Veranstaltungssprache ist Deutsch. Bitte geben Sie uns Bescheid, falls Sie trotz erfolgter Anmeldung verhindert sind. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine gute Anfahrt.
 

Agenda

Do. 07.03.24

09:30 - 10:00 Uhr

Eintreffen der Teilnehmenden

10:00 - 10:15 Uhr

Begrüßung und Agenda

Dr. Dietrich Birk, Geschäftsführer, VDMA Baden-Württemberg, Stuttgart
Felix Prumbohm, VDMA business advisory, Frankfurt am Main

10:15 - 11:15 Uhr

Strategie und Zielentfaltung trifft auf Unsicherheit und Überraschungen + Einblick in Hoshin Kanri

Michael Kasteleiner, Partner, Vollmer & Scheffczyk, Stuttgart
Uwe Kreyenborg, Consultant, Vollmer & Scheffczyk, Hamburg

11:15 - 11:45 Uhr

Kaffeepause und Netzwerken

11:45 - 12:45 Uhr

Wie kann man Strategie operationalisieren? Ein Methodenüberblick mit Fokus auf OKR und Hoshin Kanri

Michael Kasteleiner, Partner, Vollmer & Scheffczyk, Stuttgart

12:45 - 13:45 Uhr

Mittagspause mit Imbiss

13:45 - 14:30 Uhr

Aktueller Stand und Herausforderungen von Strategie und Zielentfaltung bei der Andreas Maier GmbH & Co. KG

Johannes Maier, Vorsitzender der Geschäftsführung, ANDREAS MAIER GmbH & Co. KG (AMF), Fellbach

14:30 - 15:15 Uhr

Praxisbeitrag – Erste Erfahrungen mit OKR bei der MIMATIC GmbH

15:15 - 16:30 Uhr

Gemeinsame Reflexion: Welche Hürden sehen Sie, welche Fragen ergeben sich?

Michael Kasteleiner, Partner, Vollmer & Scheffczyk, Stuttgart

16:30 - 18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung und Get-Together

Seien Sie dabei!

Ihr inhaltlicher Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo
Ihr organisatorischer Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo