Events

  • Auslandsmessen
  • Delegationsreise
  • Lagos
  • Präsenz Treffen

Markterkundungsreise Nigeria im Bereich Lebensmittelverarbeitungs- und Verpackungsmaschinen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) führt die Afrika-Verein Veranstaltungs- GmbH in Kooperation mit dem VDMA Fachverband Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen sowie der AHK vom 25. bis 29. März eine Markterkundungsreise nach Nigeria durch. Die Reise findet teils zeitgleich mit der Agrofood-Fachkonferenz in Lagos statt, bei der Lösungen, Produkte und Technologien für die Agrar- und Lebensmittelindustrie präsentiert werden.

Mo. 25.03.24 00:00 - 00:00 Uhr
Fr. 29.03.24 00:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
  • Lagos
Veranstaltungssprache
  • Deutsch
  • Englisch

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) führt die Afrika-Verein Veranstaltungs- GmbH in Kooperation mit dem VDMA Fachverband Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen sowie der AHK vom 25. bis 29. März eine Markterkundungsreise nach Nigeria durch. Die Reise findet teils zeitgleich mit der Agrofood-Fachkonferenz in Lagos statt, bei der Lösungen, Produkte und Technologien für die Agrar- und Lebensmittelindustrie präsentiert werden.

16x9

Die nigerianische Nahrungsmittelindustrie ist stark fragmentiert. Neben lokalen und anderen kleineren ausländischen Herstellern produzieren auch multinationale Konzerne Nahrungsmittel im Land. Um die wachsende Bevölkerung zu versorgen, muss jedoch noch eine erhebliche Menge an Nahrungsmitteln importiert werden. Dies will die nigerianische Regierung drastisch reduzieren und Anreize für eine lokale Nahrungsmittelproduktion schaffen. Die Nahrungsmittelindustrie ist einer der potenzialreichsten Wirtschaftssektoren Nigerias. Der Absatz von verpackten Lebensmitteln ist laut Euromonitor zwischen 2017 und 2022 um fast 10% gestiegen. In den vergangenen Jahren gab es deshalb zahlreiche Investitionen in diesem Bereich. Marktkenner gehen davon aus, dass mittelfristig die Nahrungsmittelindustrie in Nigeria weiter von hohem Wachstum geprägt sein wird.
Für Hersteller von Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen dürfte Nigeria daher auch in den nächsten Jahren ein interessanter Absatzmarkt bleiben. Da Nahrungsmittelimporte sehr teuer sind, ist die Bereitschaft für lokale Investitionen in der Lebensmittelindustrie generell hoch. Daher rechnet man auch in den kommenden Jahren mit einem weiter steigenden Liefergeschäft.

Anmeldeschluss ist der 30. Januar 2024. Die Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular können Sie über die Links unten herunterladen.

Ansprechpartner beim Afrika-Verein ist Frau Scarlett Apfelbacher:
Telefon: +49 30206071947
E-Mail: apfelbacher@afrikaverein.de
Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo