Events

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen
  • Erfa geschlossen
  • Digitales Format

Strom aus Erneuerbaren Energien und Kraft-Wärme-Kopplung

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung

Im Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk Südwestfalen-Rheinland werden Unterschiede, Gemeinsamkeiten sowie Vor- und Nachteile von Energie-, Klimaschutz- und Nachhaltigkeit-Managementsystemen diskutiert.

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung
Mo. 05.12.22 10:30 - 13:30 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Im Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk Südwestfalen-Rheinland werden Unterschiede, Gemeinsamkeiten sowie Vor- und Nachteile von Energie-, Klimaschutz- und Nachhaltigkeit-Managementsystemen diskutiert.

16x9

Shutterstock

Die Energieversorgung der Zukunft setzt auf erneuerbare Energien. Die Stromerzeugung wird durch Windkraftanlagen und Photovoltaikanlagen geprägt. Im Wärmebereich werden Wärmepumpen, die Umweltwärme nutzen, sowie Biomasse und Solarthermie genannt. Der Trend geht weg von großen Versorgungseinheiten und hin zu kleineren, dezentralen Einheiten.  

Wie kann ein Unternehmen eigene Stromerzeugungskapazitäten aufbauen? Welche Technologien können hier eingesetzt werden? Haben Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen noch eine Zukunft? Diese und weitere Fragen werden wir diesmal im Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk Südwestfalen-Rheinland diskutieren.

Zu Beginn diskutieren wir kurz über die Themen des letzten Workshops: Energiekennzahlen und Regressionsanalysen. Prof. Dr. Jörg Meyer gibt einen groben Überblick über die Veränderungen im Energiemarkt und geht auf aktuelle politische Themen ein. Ein Schwerpunkt sind die Ergebnisse der Weltklimakonferenz so wie die neuen Gesetze und Verordnungen auf Bundes- und EU-Ebene. Nach einem kurzen Impulsvortrag besprechen wir die Themen „Strom aus Erneuerbaren Energien“ und „Kraft-Wärme-Kopplung“. Die Teilnehmenden haben hier die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Herausforderungen einzubringen.

Moderation:  Phillip Kübber
Anmeldeschluss:  03.12.2022

Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten die angemeldeten Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.  

Im Interesse eines effizienten Dialogs und vor dem Hintergrund der Einhaltung des Hygienekonzeptes haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Hier finden Sie unser Sicherheits- und Hygienekonzept für VDMA-Veranstaltungen.

Diese Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme exklusiv nur für die Netzwerkteilnehmer des Energieeffizienznetzwerks Südwestfalen möglich ist.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird vom VDMA in Kooperation mit ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Agenda

Mi. 23.11.22

1.  Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde

Phillip Kübber, Referent, ProduktionNRW

2.  Erfahrungsaustausch Energieleistungskennzahlen und Regressionsanalysen

Alle Teilnehmenden

3.  Aktuelles aus Energiemarkt und -politik

Prof. Dr. Jörg Meyer, Leiter Institut Energietechnik & Energiemanagement, Hochschule Niederrhein

4.  Strom aus Erneuerbaren Energien und Kraft-Wärme-Kopplung

Frank Smok, Leitung Gebäudemanagement, Werkssicherheit, Arbeitssicherheit
und Umweltschutz, Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

5.  Resümee der Workshops, Zusammenstellung der Netzwerkziele und Abschlussdiskussion

Prof. Dr. Jörg Meyer

Seien Sie dabei!

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo

Photo