Events

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen
  • Erfa offen
  • Digitales Format

Chancen und Risiken der Kreislaufwirtschaft ***ausgebucht***

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung

Die Initiative R-Cycle aus Troisdorf stellt eine Möglichkeit vor, wie das Recycling von Kunststoffen künftig über einen „digitalen Produktpass“ erfolgen kann. Der digitale Produktpass macht das Sortieren in Abfallanlagen und die Herstellung von Rezyklaten möglich, die zur Herstellung von neuen Kunststoffverpackungen wiederverwendet werden können.

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung
Do. 20.01.22 14:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Die Initiative R-Cycle aus Troisdorf stellt eine Möglichkeit vor, wie das Recycling von Kunststoffen künftig über einen „digitalen Produktpass“ erfolgen kann. Der digitale Produktpass macht das Sortieren in Abfallanlagen und die Herstellung von Rezyklaten möglich, die zur Herstellung von neuen Kunststoffverpackungen wiederverwendet werden können.

16x9

Die Kreislaufwirtschaft ist ein Modell, bei dem bestehende Materialien und Produkte so lange wie möglich geteilt, geleast, wiederverwendet, repariert, aufgearbeitet und recycelt werden. Ab dem Jahr 2030 sollen zum Beispiel nach dem Wunsch der EU alle Verpackungen aus Kunststoff auf dem europäischen Markt wiederverwendbar oder recyclingfähig sein. Für viele Unternehmer stellt sich die Frage, ob der Umbau von der Linear- zur Kreislaufwirtschaft in Nordrhein-Westfalen realistisch ökonomisch (und gleichzeitig ökologisch) machbar ist – ohne wettbewerbsverzerrende Kosten für kleine- und mittelständische Unternehmen zu verursachen.

Der VDMA berichtet aus der Sicht des Maschinen- und Anlagenbaus zu Chancen und Risiken der Kreislaufwirtschaft. Die Initiative R-Cycle aus Troisdorf stellt Möglichkeiten vor, wie das Recycling von Kunststoffen über einen „digitalen Produktpass“ erfolgen könnte und wie weit die Technologien sind. Anschließend wollen wir in zwei Gruppen an verschiedene Fragestellungen zur Kreislaufwirtschaft arbeiten.
 
Einladung zum 1. Arbeitskreistreffen Kreislaufwirtschaft der NRW Industrieinitiative zur Dekarbonisierung

Die Veranstaltung ist Teil der NRW Industrieinitiative Dekarbonisierung. Gehören Sie zu den ersten Unternehmen in NRW, die sich im Sinne einer „First-Mover-Mentalität“ zusammenschließen und gehen Sie die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam mit anderen mittelständischen Unternehmen an! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Moderation: Phillip Kübber
Anmeldeschluss: 17.Januar 2022

Veranstalter

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW und Kunststoffland NRW e.V. in Kooperation mit Siemens Energy Global GmbH & Co. KG angeboten.

ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Agenda

Do. 20.01.22

1.  Begrüßung und virtuelle Vorstellungsrunde

Phillip Kübber, Referent
ProduktionNRW

2.  Chancen und Risiken der Kreislaufwirtschaft

Hannah Lena Harlos, Referentin
VDMA Technik, Umwelt und Nachhaltigkeit

3.  Digitaler Produktpass für das Kunststoffrecycling

Heino Claussen-Markefka, Geschäftsführer
R-Cycle

4.  Virtueller Workshop in zwei Gruppen zu Chancen und Risiken der Kreislaufwirtschaft

Teilnehmende und Referenten

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo

Photo