Events

  • OPC UA
  • Erfa offen

Landesverbandstag OPC UA - Anpacken und Umsetzen

Anmeldung nicht möglich
Kostenlose Veranstaltung

OPC UA spielt eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Industrie 4.0: Diese verlangt nach einheitlichen Standards für die hersteller- und hierarchieübergreifende Vernetzung von Sensoren, Komponenten, Maschinen und Steuerungen verschiedener Hersteller.

Anmeldung nicht möglich
Kostenlose Veranstaltung
Mi. 02.06.21 10:00 - 11:30 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

OPC UA spielt eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Industrie 4.0: Diese verlangt nach einheitlichen Standards für die hersteller- und hierarchieübergreifende Vernetzung von Sensoren, Komponenten, Maschinen und Steuerungen verschiedener Hersteller.

16x9

Um diese Maschine-zu-Maschine-Kommunikation zu vereinheitlichen, sieht der VDMA durch seine Mitglieder den einheitlichen Kommunikationsstandard OPC UA als Vorzugsstandard.
Die in OPC UA zu standardisierenden technischen Eigenschaften der Produkte sind konkrete Geräte- und Fähigkeitsinformationen. Diese werden durch objektorientierte Informationsmodelle in technischen Spezifikationen, den OPC UA Companion Specifications, beschrieben.

Im Fokus der Veranstaltung stehen zwei spannende Praxisberichte zu OPC UA von regionalen VDMA-Mitgliedsfirmen aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.
Dabei handelt es sich um Eindrücke rund um den Einsatz von OPC UA und die Mitarbeit in Arbeitsgruppen zur Standardisierung. In diesem Rahmen stellen wir Ihnen auch das Innovationsmagazin von ProduktionNRW zum Thema „OPC UA / umati“ vor.
Neben den Fachbeiträgen von Andreas Faath (Projektleiter OPC UA, VDMA Forum Industrie 4.0) beinhaltet das Magazin zehn Umsetzungsbeispiele von Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau aus NRW.

Erfahren Sie wie OPC UA bereits von den Unternehmen eingesetzt wird oder wie die Zukunft der Produktion durch OPC UA geprägt werden kann. Zum Ende der Veranstaltung soll eine Diskussion rund um das Themenfeld angeregt werden.


Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  • Begrüßung der Teilnehmer, virtuelle Vorstellungsrunde und interaktive Bestandsaufnahme
    Florian Klein, VDMA Baden-Württemberg
    Nirugaa Natkunarajah, ProduktionNRW
  • Einführung in die OPC UA Technologie
    Johannes Olbort, VDMA Frankfurt am Main
  • Die Weltsprache der Produktion entsteht beim VDMA
    Heiko Herden, VDMA Frankfurt am Main
  • Prozess- und Maschinen-Datenerfassung und funktionale Schnittstellen mit OPC UA
    Dr. Kai Kerber, Oskar Frech GmbH + Co. KG
  • Smart Factory mit IoT: Vernetzte Kunststoff-Komponenten nutzen OPC-UA-Standard
    Richard Habering, igus GmbH
  • Austausch und Diskussion
    Alle Teilnehmer


Moderation:

Florian Klein, VDMA Baden-Württemberg & Nirugaa Natkunarajah, ProduktionNRW


Hinweise zur Anmeldung
Anmeldeschluss ist der 28.05.2021.
Sie erhalten die Einwahldaten für GoToMeeting, 2 Tage vor der Veranstaltung, per E-Mail.
Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an: Yvonne Ritter


Diese Veranstaltung wird vom VDMA Baden-Württemberg und ProduktionNRW in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart durchgeführt.


                                                  

Ihr Ansprechpartner zu dieser Veranstaltung
Photo

Photo