Events

  • Export
  • Chef-Erfa

Web-Event: Exportkontrolle und Zoll für die Geschäftsführung Sprechstunde virtuell

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung

Die Veranstaltung richtet sich an die erste Führungsebene (Geschäftsführung, Vorstand).

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung
Mo. 10.05.21 15:30 - 17:00 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Die Veranstaltung richtet sich an die erste Führungsebene (Geschäftsführung, Vorstand).

Eventsprache: Deutsch

Der „Ausfuhrverantwortliche“ eines Unternehmens ist für Organisation und Überwachung der Exportkontrolle im Unternehmen verantwortlich. Nach den Grundsätzen der Bundesregierung über die Zuverlässigkeit von Exporteuren ist diese Funktion zwingend der ersten Führungsebene (Geschäftsführung, Vorstand) zugeordnet.

Es gehört zum persönlichen Risikomanagement eines „Ausfuhrverantwortlichen“, sich selbst in angemessenen Zeitabständen beim Thema Exportkontrolle weiterzubilden; dies gilt auch in Bezug auf die Führungsverantwortung beim Thema Zoll. Hierzu, aber auch zur praxisnahen Diskussion mit anderen Ausfuhrverantwortlichen, dient dieses Web-Event.

 

Die Diskussion soll der Zielgruppe entsprechen und personenbezogene Risiken einschließen. Wir bitten daher um persönliche Teilnahme durch Geschäftsführung oder Vorstand, eine Vertretung durch die Fachebene der Firma ist nicht möglich.

 

Das virtuelle Veranstaltungsformat ergänzt die halbtägigen Präsenz-Erfas des VDMA zum Thema Exportkontrolle. Das Web-Event konzentriert sich auf den Erfahrungsaustausch, also die Diskussion von Fragen der Teilnehmer. Eine Runde mit Kurzberichten aller Teilnehmer zur Betroffenheit und Situation der Exportkontrolle in ihrem Unternehmen ist ebenfalls Teil des Programms.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, damit die Fragen in Ruhe besprochen werden können und jeder Gelegenheit zur Beteiligung hat. Bitte reichen Sie Ihre Themenwünsche und Fragen zusammen mit Ihrer Anmeldung schriftlich ein. Sie erhalten dann vor der Veranstaltung per E-Mail, normalerweise zusammen mit Ihrem Einwahllink, eine Liste der eingereichten Fragen.

 

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

  • Begrüßung, kurze Vorbemerkungen
    • Exportkontrolle: Reform EU-Dual-Use-VO sowie Situation in China
    • Zoll: Situation Brexit
    • Diskussion der vorab eingereichten sowie spontan ergänzten Fragen / Themen
    • Kurzberichte der Teilnehmer zur Exportkontroll-Situation im eigenen Unternehmen

Ihre Experten:

 

Rechtsanwalt Klaus Friedrich, VDMA Außenwirtschaft
(Exportkontrolle, Embargos, Außenwirtschaftsrecht)
Dipl.-Finanzwirt Friedrich Wagner, VDMA Außenwirtschaft
(Zoll, Brexit)

 

Die Veranstaltung ist exklusiv für VDMA-Mitgliedsfirmen und kostenfrei. Den Einwahllink erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail

Ihr Ansprechpartner zu dieser Veranstaltung
Photo