Mi. 17.06.2020  10:00 - 11:00 Uhr
 Web-Erfa

Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in der Fertigung

Klassische Wertschöpfungsstrukturen werden im Zuge der Digitalisierung maßgeblich verändert. Über neue Plattformen können Daten, Produkte und Services angeboten werden, aber auch physische Produkte wandeln sich zunehmend zu hybriden Produkt-Service-Systemen. Dadurch lösen sich Branchengrenzen und klassische Wettbewerbsstrukturen auf und bieten besonders für KMU neue Möglichkeiten der Wertschöpfung.

Doch wie können KMU diese Möglichkeiten erkennen und für sich nutzen? Wie kann Innovation bei einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit möglichst geringem Risiko entstehen und getestet werden? Und wie lässt sich die eigene Wertschöpfung in neuen Marktsegmenten steigern?

 

In unserem Web-Erfa erfahren Sie in einem Impulsvortrag alles zu den Grundlagen einer branchenübergreifenden Zusammenarbeit. Darüber hinaus wird Ihnen die Thematik anhand eines Beispiels aus dem Maschinenbau, im Bereich Kühlschmiermittel, praxisnah erläutert.

 

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, sich auf unserer, gemeinsam mit dem Ferdinand-Steinbeis-Institut geplanten, Online-Veranstaltung auszutauschen.

 

Lassen Sie sich von praktischen Lösungen inspirieren, die zu Ihrem Unternehmen passen.

 

Termin: 17.06.2020 von 10:00 bis ca. 11:00 Uhr
 

Interesse geweckt? Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton zum Webinar an. Sie erhalten den Teilnahmelink zum Webinar rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail.
 

Beachten Sie bitte, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
 

Sollte Ihnen die Teilnahme trotz Anmeldung kurzfristig nicht möglich sein, informieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail bei Yvonne Ritter, +49 711 22801-14, yvonne.ritter@vdma.org.

 

Diese Veranstaltung wird vom VDMA Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Ferdinand-Steinbeis-Institut und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart durchgeführt.

---

Information zur Datenverarbeitung:

Wir speichern und verarbeiten Ihre zuvor angegebenen personenbezogenen Daten zur Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Dies schließt ein, dass bei der Veranstaltung zur Dokumentation der Teilnahme eine Teilnehmerliste ausliegt, auf der Ihr Name und die Firma, für die Sie tätig sind, aufgeführt sind. Eine weitere Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (etwa Dozenten oder Mitveranstalter) erfolgt nur, soweit es zur ordnungsgemäßen Veranstaltungsdurchführung erforderlich ist.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder der Datenverarbeitung widersprechen, wenden Sie sich bitte an Yvonne Ritter, yvonne.ritter@vdma.org, +49 711 2 28 01 14.

Zu weitergehenden Informationen, insbesondere zu Ihren individuellen Rechten sowie allgemeinen Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei uns, können Sie sich unter www.vdma.org/datenschutz informieren

Dateianhänge

Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.