Events

  • Basissysteme (Betriebssysteme, Datenbanken)
  • Erfa geschlossen

Workshop: Blockchain-Anwendungen in der Industrie

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung

Die Blockchain-Technologie hat in den Jahren 2016 und 2017 mit Entwicklungen wie Bitcoin und Etherum große Aufmerksamkeit erfahren. Insbesondere die Möglichkeit einer dezentralen und weitgehend manipulationssicheren Datenspeicherung stand während dieses Hypes im Fokus der Aufmerksamkeit. Den vielen positiven Meldungen folgte jedoch bald die Ernüchterung in Form ausbleibender umfassender use-cases. Die Frage ist somit, in welchen spezifischen Anwendungsfällen die Vorteile der Blockchain-Technologie deren Nachteile überwiegen und wie mit einer Blockchain ein Mehrwert für alle Beteiligten geschaffen werden kann.

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung
Di. 11.02.20 12:45 - 17:30 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Die Blockchain-Technologie hat in den Jahren 2016 und 2017 mit Entwicklungen wie Bitcoin und Etherum große Aufmerksamkeit erfahren. Insbesondere die Möglichkeit einer dezentralen und weitgehend manipulationssicheren Datenspeicherung stand während dieses Hypes im Fokus der Aufmerksamkeit. Den vielen positiven Meldungen folgte jedoch bald die Ernüchterung in Form ausbleibender umfassender use-cases. Die Frage ist somit, in welchen spezifischen Anwendungsfällen die Vorteile der Blockchain-Technologie deren Nachteile überwiegen und wie mit einer Blockchain ein Mehrwert für alle Beteiligten geschaffen werden kann.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, diese Fragen gemeinsam mit unseren Referenten und Ihren Kollegen/innen aus unseren Mitgliedsunternehmen zu diskutieren. Aufbauend auf einem Einführungsvortrag zum aktuellen Stand der Blockchain-Technologie und Impulsvorträgen zu Anwendungsbeispielen in den Bereichen Haftung und Finanzierung ist ein gemeinsamer Workshop zu weiteren Anwendungsszenarien geplant.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzen müssen (maximal 2 Teilnehmer pro Unternehmen) und die Anmeldungen daher in der Reihenfolge des Eingangs erfassen.

Hinweis:
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die finale Anmeldebestätigung wird 2 Arbeitstage vor Veranstaltungstermin an die Teilnehmer versendet.

Information zur Datenverarbeitung:

Wir speichern und verarbeiten Ihre zuvor angegebenen personenbezogenen Daten zur Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Dies schließt ein, dass bei der Veranstaltung zur Dokumentation der Teilnahme eine Teilnehmerliste ausliegt, auf der Ihr Name und die Firma, für die Sie tätig sind, aufgeführt sind. Eine weitere Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (etwa Dozenten oder Mitveranstalter) erfolgt nur, soweit es zur ordnungsgemäßen Veranstaltungsdurchführung erforderlich ist.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder der Datenverarbeitung widersprechen, wenden Sie sich bitte an Patricia Assenza,
patricia.assenza@vdma.org, 0711 2280115.

Zu weitergehenden Informationen, insbesondere zu Ihren individuellen Rechten sowie allgemeinen Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei uns, können Sie sich unter www.vdma.org/datenschutz informieren.

 

Dokumente und Downloads:

Seien Sie dabei!